Die Telekom Tochter T-Mobile hat angekündigt, dass ab Anfang Mai das Betriebssystem vom G1 aktualisiert wird.Das Update bringt Funktionen der Android Version 1.5. Dazu zählen neben einer virtuelle Tastatur im Display, Autorotation und die Unterstützung von Bluetooth-Headsets auch die Aufnahme von Videos. Nachdem der Nutzer der Installation zugestimmt hat, wird das Update automatisch laufen. Die Kosten für den Datentransfer trägt der Kunde.Ein Google Account ist nun nicht mehr verbindlich notwendig.Vodafone hat die Tarife für sein HTC Magic bekannt gegeben. Das Handy kostet im Basisvertrag rund 60 ?, in den teureren Tarifen nur den symbolischen einen Euro. Ohne Vertrag gibt es das Gerät für 570?. Die monatlichen Gebühren kosten zwischen 25 und 120.Weitere Details zu den Features vom HTC Magic findet ihr hier
ChromeMit der Veröffentlichung von Google Chrome 1.0.154.59 wird eine schwere Sicherheitslücke geschlossen.Wenn Google Chrome installiert war und der Nutzer über den Internet Explorer eine präparierte Seite geöffnet hat, wurde Google Chrome gestartet und mehrere Tabs geöffnet. Diese laden Schadcode und der Angreifer erlangt die Kontrolle über den PC.Das Update soll wie immer automatisch erfolgen. Die Lücke wurde bereits sowohl in der Beta als auch in den Dev-Versionen geschlossen.
YouTubeYouTube Realtime wurde nun für mich freigeschaltet. Nach meinen ersten Tests finde ich die Funktion eigentlich ganz nützlich. Derzeit braucht man aber einen Freund auf YouTube, der auch am Betatest teilnimmt.Die Toolbar verfügt über 4 verschiedene Buttons: Der erste schaltet Realtime an oder aus. Watching Now zeigt an welche Videos deine Freunde gerade anschauen. In Online Friends werden die Freunde aufgelistet, die gerade Online sind und die Glocke zeigt Notifications an zum Beispiel, wenn ein Freund dir ein Video empfiehlt.Wer RealTime testen möchte, der hinterlässt bitte in den Kommentaren seinen Nutzernamen bei YouTube. Die erste 15 werde ich dann einladen.