Shared StuffGoogle Shared Stuff ist ein Google Dienst, der offiziell nie gestartet wurde. Derzeit wird das Feature nur beim Empfehlen von Knols und Videos aus Google Video genutzt.Öffnet man heute den Dialog dazu, erscheint dieser Text:
This service will no longer be available after 3/30/2009. If you want another way to share videos, you can use the "Share" link below each YouTube video. You can also create a public Google Site if you want to share websites and links with friends.
Wie schon bei den letzten Schließungen bietet Google auch gleich eine Alternative an: Videos kann man über den Share-Link bei YouTube teilen und Webseiten über eine Google Site. Am 30. März macht der Dienst seine Pforten dicht.» Google Shared Stuff
Google MailWartungsarbeiten in einem europäischen Rechenzentrum von Google führten zum gestrigen Ausfall von Google Mail. Dies schreibt Acacio Cruz, Google Mail Site Reliability Manager, im offiziellen Google Mail Blog.Bei den Arbeiten wurde ein neuer Code integriert, der die Nutzer möglichst bei einem nahen Rechenzentrum halten soll, führte dazu, dass die anderen Server in Europa überlasteten. Google braucht rund eine Stunde bis sie den Nebeneffekt unter Kontrolle hatten.Der Googler sagte desweiteren, dass auch Google vom Ausfall betroffen war und man versuchen werde Ausfälle wie diesen in Zukunft zu vermeiden.» Google Mail Blog
ToolbarGoogle hat heute eine Beta Version seiner Google Toolbar für den Internet Explorer veröffentlicht. Die Toolbar 6 bringt ein Google Chrome Feature in in den Internet Explorer, aber auch eines in die Taskleiste vom Windows.Die Neuerungen im Internet Explorer: Wie schon bei der zweiten Beta der fünften Google Toolbar für den Firefox, bringt die Toolbar 6 die "Neuer Tab"-Seite aus Google Chrome in den Internet Explorer:Genau wie im Firefox werden hier die neun am häufigsten besuchten Seiten aufgelistet. Auf der rechten Seite findet man neue Lesezeichen und die kürzlich geschlossenen Tabs. Diese Seite kann in den Einstellungen deaktiviert werden. Außerdem wird nun der neue Google Favicon in der Toolbar angezeigt.Die wohl größere Veränderung ist die Quick Search Box (kurz: QSB). Sie wird als ein Button in der Taskleiste neben der "Start"-Schaltfläche von Windows angezeigt. Ist Google Desktop installiert wird die breite Suchbox von Google Desktop geladen, auch wenn es derzeit deaktiviert ist. Solltet Ihr kein Google Desktop installiert haben, ist das nicht schlimm, im Gegenteil, denn die QSB schaut meiner Meinung nach sogar besser aus, als Google Desktop. Beim Eingeben wird nach Software auf dem PC, Webseiten und Suchanfragen von anderen Nutzern gesucht und diese dann in der Liste angezeigt. Software bekommt das Icon der Software, Webseiten haben das große (kleine) g mit dem Favicon der Webseite und Suchvoschläge das kleine g aus dem Google Logo.Die Google Toolbar 6 für den Internet Explorer liegt derzeit als Beta Version in 40 Sprachen vor.» Google Toolbar 6 » Direkter Download
Google Mail Labs Ein neues Addon in Google Mail Labs verbessert die Darstellung des Titels von Google Mail und zeigt uns Nutzern auch wenn der Tab nur sehr schmal ist wie viele Mails im Postkasten liegen.Aus Google Mail - Inbox (20) - [email protected]" wird "Inbox (20) - [email protected] - Google Mail".Das Google Mail Labs kann man über den Labs Tab in den Einstellungen aktivieren. Hierfür muss man Google Mail auf Englisch US nutzen und einen unterstützten Browser (IE7+, Firefox 2+, Google Chrome oder Safari 3+ nutzen.» Google Mail Blog