Google MailGoogle hat so eben damit begonnen ein neues Feature in Google Mail zu veröffentlichen. Laut Google Blog soll es im verlauf der heutigen Nacht allen Nutzern zur Verfügung stehen. Google Mail hat bekanntlich keine Ordner sondern verwendet Labels. Google ist der Ansicht, dass diese praktischer sind als Ordner, da man eine Nachricht mit mehreren Labels bestücken kann, sie aber nicht in mehrere Ordner legen könnten.In den kommenden Stunden soll es allen Nutzern zur Verfügung stehen. Doch was ist der Unterschied zwischen Move to und Labels? Beides sind Menüs, die alle Labels auflisten und man daraus welche auswählen kann. Der Unterschied ist ganz einfach beim Auswählen eines Labels im Move to Menü wird die Nachricht auch gleich mit archiviert. Beim Label-Menü nicht.Viele Nutzer verfügen über 20 oder gar 50 verschiedene Labels. Diese in der Liste zu finden ist manchmal nicht gerade leicht. Daher gibt es dort nun eine Suche mit Autocomplete.» Google Mail Blog (Screenshots ebenfalls)PS: Habt Ihr es schon?
Docs+GearsSeit heute Nacht kann man Google Docs Offline auch auf Deutsch nutzen. Bisher konnte man das Feature auch schon jetzt mit der deutschen Oberfläche nutzen, wenn man Google Docs auf Englisch stellte, synchronisierte und dann wieder auf deutsch wechselte.Nun gibt es diese Funktion offiziell in 39 weiteren Sprachen darunter auch Deutsch. In der Linkbar erscheint jetzt der Link "Neu Offline!". Jetzt muss man gegebenenfalls noch Gears installieren und dann den Anweisungen folgen. Gears speichert dann alle Dokumente (außer PDFs) lokal auf dem PC.Sollte man jetzt keine Internetverbindung mehr haben weil man in der U-Bahn sitzt kann man alle Texte anschauen und bearbeiten. Tabellen und Präsentationen werden nur angezeigt. Besteht wieder eine Verbindung lädt Gears die Änderungen auf die Google Server.