Streetview-Reh
Schon desöfteren wurden Unfälle auf Streetview-Bildern festgehalten, aber bisher noch keiner vom SV-Auto selbst. Auf einer Landstraße in New York war ein Fahrer scheinbar unachtsam und hat ein Reh überfahren - und die Kamera lief mit. Bis heute früh waren die Fotos direkt in Streetview zu finden, mittlerweile wurden sie gelöscht und vorübergehend durch ein Schwarzbild ersetzt. Armes Reh.[WinFuture]
GoogleBereits am 27. Januar hat Google die Datenschutzerklärung geändert. Die Änderungen erlauben Google nun zu protokollieren wie oft und wie lange ein Nutzer einen Google Service nutzt. Google will durch diese Daten Phishing verhindern."Um Sie darüber hinaus vor Betrug, Phishing und anderem Fehlverhalten zu schützen, werden unter Umständen Ihre Interaktionen mit unseren Services erfasst. Derartige von uns erfassten Informationen dienen ausschließlich der Erkennung und Verhinderung von Betrugsversuchen oder anderem Fehlverhalten," heißt es jetzt in den Datenschutzbestimmungen.Die Änderungen wurden am sogenannten Data Privacy Day eingeführt.» Google Public Policy
In der Websuche hat sich anscheinend ein Bug eingeschlichen. Momentan warnt Google vor jedem Suchergebnis, dass diese Seite möglicherweise den Computer beschädigen kann. Sogar vor sich selbst.Leider wird dadurch die komplette Google Suche nutzlos, da man nicht direkt auf ein Suchergebnis zugreifen kann.Ich bin sicher, dass Google den Fehler bald behebt.Update um 16:20 Google Suche arbeitet wieder normal. Was die Ursache ist, ist uns nicht bekannt.Update um 18:10 Google hat inzwischen im Google Blog Stellung genommen. Darin heißt es, dass man heute morgen amerikanischer Zeit eine neue Liste von StopBadware.org mit gefährlichen Seiten bekommen hat. Doch leider gab es in der Liste einen Fehler und "/" stand auf dieser. Google habe schnell reagiert und das Update rückgängig gemacht, schreibt Marissa Mayer weiter.