Google Vor wenigen Minuten hat Google die Zahlen für das 4. Quartal 2008 vorgelegt und kann auch dieses mal (noch) die Erwartungen übertreffen. Der Umsatz stieg um 3% auf 5,7 Milliarden Dollar (5,54 Milliarden im 3. Quartal), der Gewinn ist - nach Abschreibungen und Sonderposten - auf 382 Millionen Dollar gesunken (1,35 Milliarden im 3. Quartal). Gleichzeitig kündigte Google ein Aktien-Vergütungsprogramm an.Im Vergleich zum Vorjahresquartal (4,83 Milliarden) konnte der Umsatz um 18% gesteigert werden, der Gewinn lag im Vorjahr bei 1,2 Milliarden $. Vor den Sonderposten lag der Gewinn noch bei 1,62 Milliarden Dollar - allein für das angekündigte Aktien-Rückkaufprogramm legt Google 460 Millionen Dollar zur Seite. Der Gewinn pro Aktie stieg von 4,92 $ im Vorquartal auf 5,10$.Die Verteilung des Umsatzes ist seit Jahren gleich: 67% stammen direkt von Google-Seiten (AdWords), 30% werden von den Partnern generiert (AdSense), der Rest resultiert aus Beteilungen, Verkäufen, Gebühren,... Die Zahl der Googler ist im letzten Quartal noch einmal leicht angestiegen - derzeit arbeiten 20.222 Personen für Google, gerade einmal 99 Googler mehr. Im nächsten Quartal könnten es eventuell erstmals weniger werden.Aktien-Vergütungsprogramm 85% aller Googler besitzen Aktien-Optionen von Google, welche derzeit deutlich weniger wert sind als zu dem Zeitpunkt als diese ausgegeben worden sind. Aus diesem Grund hat Google 460 Millionen Dollar zur Seite gelegt, um diese alten Aktienoptionen gegen neue einzutauschen - die dann eventuell deutlich mehr wert sind als die Aktie zum Zeitpunkt der Einlösung.Diese Möglichkeit steht nur Mitarbeitern zur Verfügung und kann nur zwischen dem 29. Januar und dem 3. März genutzt werden. Für pessimistische Googler, die der Meinung sind dass die Aktie nie wieder Höhenflüge bekommt sicherlich eine sehr gute Möglichkeit diese Anlage zu Geld machen. » Erklärung + Beispiel» Die Zahlen bei Google » Aktien-Vergütungsprogramm » Google-Quartalszahlen in der Übersicht[thx to: ca18804]
Google Mail+YouTubeDer Google Mail Chat hat heute Nacht ein Update bekommen. Ähnlich wie die Google Talks Labs Edition spielt der Google Mail Chat nun Videos von YouTube ab ohne, dass man das Video auf YouTube aufrufen muss.Wenn man eine URL verschickt bzw. eine geschickt bekommt, zeigt der Chat eine Vorschau das Videos und den Titel an. Klickt ihr das Video an, wird es oberhalb des Chats abgespielt.» Google Mail Blog: Watch videos right in Google Mail chat
iGoogle Der vor einigen Tagen angekündigte iGoogle Theme Creator ist jetzt wieder online und kann zur Erstellung persönlicher Themes verwendet werden. Die Erstellung eines eigenen Themes erfolgt in nur 3 Schritten und kann eigentlich nicht mehr simpler gestaltet werden. Dann noch Titel und eine Beschreibung angeben und schon geht es ab in das iGoogle Skin Directory.iGoogle Theme Creator
Als erstes muss ein Hintergrundfoto für den Header ausgewählt werden, wahlweise von dem PC, aus dem Internet oder von einem Album aus Picasa Web. Wählt man erstere Option aus, wird das Foto direkt zu Picasa Web Albums geladen, entweder in ein neues privates Album "Drop Box" oder in ein anderes Album. Danach muss das Foto noch zugeschnitten werden, und dann ist dieser Schritt beendet. Als nächstes noch die Farbe für den Header-Text und die allgemein Hintergrundfarbe für das Theme auswählen und fertig.Die nächsten Schritte kann ich leider nicht mehr nachvollziehen, da das erstellen von Themes bei mir wieder mal nicht funktioniert. Ich bekomme jedesmal folgende Fehlermeldung - und das bei jedem Bild. Egal ob Icon-Größe, XXL-Foto oder eben genau passend zugeschnitten. Theme Creator Fehler
Hat jemand das gleiche Problem?» iGoogle Theme Creator[Google OS]