Maps Der in Google Maps integrierte Routenplaner funktioniert in einigen Gegenden bereits für öffentliche Verkehrsmittel. Die Pläne dieser loaken Verkehrsnetze sind nun für 50 Städte einblendbar. Damit gesellt sich zu den Layern für Fotos, Videos und Wikipediaartikeln nun auch noch ein Layer für Verlehrskarten des ÖNPV hinzu. Die genaue Liste der 50 Städte gibt es auf dem offiziellen Google Lat-Long Blog. Darunter sind unter anderem auch europäische Städte, wie Berlin, Paris und die deutschen Städte Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Köln und München sowie auch die österreichische Hauptstadt Wien. Verfügbar ist die Funktion momentan nur in der MyMaps hinter den Links, beim direkten Aufruf von Maps fehlt der entsprechende Layerlink noch. via Maps Mania
Earth Google hat insgesamt 14 weltbekannte Kunstwerke aus dem berühmten Prado Museum in Madrid in Google Earth veröffentlicht. Das Layer heißt Museo Padro und ist über Geografie im Web > Vorschau aktivierbar. Hier empfiehlt es sich noch gleich 3D Gebäude anzuschalten, da auch das Museum selbst in 3D verfügbar ist. Zu den 14 Werken, die mit 14000 Millionen Pixel (also 14 Gigapixel) fotografiert wurden, zählen unter anderem Der Kardinal von Rafael, Dürrers Selbstportrain und Las Meninas, das letztes Jahr mit einem Doodle geehrte wurde. Dieses Video zeigt wie man die Bilder digitalisiert hat: » Weitere Infos