Wir beide - Jens und ich - wünschen Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffen, dass wir Euch 2009 wieder im Blog sehen werden.Am Ende des Jahres möchten wir noch einmal einigen Leser Danke sagen, die uns mit Vorschlägen und Tipps immer wieder unterstützen: Driver, MainP, Tino, Hans Kainz, jonas, stadtjunge, Snigga, René Fischer, ca18804, marco, Michael B. und noch viele mehr...Auch hier einmal Danke an die Mitarbeiter von RTL, Prosieben-Sat1 und dem ZDF, die hier regelmäßig vorbeischauen. Außerdem noch unter den Lesern: Beamte und Angestellte vom Statistischen Bundesamt, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bundesamt für Finanzen, Bundesministerium für Inneres, Bundesministerium für Landesverteidigung [Österreichisches Verteidungsministerium].Auch ein herzliches Dankeschön an die Googler aus Hamburg, Zürich, London, Dublin und Mountain View. Besonderen Dank an Stefan Keuchel und Kay Oberbeck, die uns immer wieder über News informieren und Fragen in der Regel schnell beantworten :)
So das Jahr 2008 ist in wenigen Stunden Geschichte. Es wird also Zeit mal in die Zukunft zu blicken.Hier mal mehr oder weniger sinnvolle Vorhersagen was Google 2009 so macht.1. 2009 wird das Jahr von Street View in Europa. Neben Deutschland wird Google auch in Großbritannien und den Niederlanden die Aufnahmen veröffentlichen. Außerdem wird die Abdeckung in Frankreich, Spanien und Italien deutlich gesteigert werden. 2. Google Mail wird auch am 5. Geburtstag (1. April 2009) die Betaphase nicht verlassen. 3. Gears wird in den Google Calendar integriert und man kann offline Termine verwalten 4. Eric Schmidt oder Marissa Mayer verlassen Google. 5. Auch in Google Mail wird Gears eingebaut. 6. Google integriert die Dienste Google Reader, Google Mail, Google Docs und den Calendar zu einer Superanwendung. 7. Einige Google Mail Labs Experimente werden fest in Google Mail integriert. 8. Durch die Implementierung von Google Translate kann man Mails und Dokumente einfach übersetzen lassen. 9. Google Chrome bekommt zahlreiche neue Features, darunter Addons, eine Google Toolbar, RSS und ein Fullscreenmodus. 10. Andere Browser werden Features von Google Chrome verwenden. 11. Google Chrome wird im ersten Halbjahr auf Linux und Mac veröffentlicht. 12. Ende des Jahres kommt Google Chrome 2.0 13. Google Chrome erreicht weltweit einen Marktanteil von 10-15%. 14. Google lokalisiert Search Wiki. 15. YouTube wird eine endlich eine offizielle Möglichkeit anbieten Videos herunterzuladen. 16. Google Maps wird mit Live Webcams ausgestattet.Ende des Jahres wird dann geschaut was davon alles stimmt.Was denkt Ihr wird Google 2009 machen?
Jahresrücklick DezemberNoch wenige Stunden, dann ist bereits 2009. Hier der letzte Teil des Rückblicks 2008 unter anderem mit dem Street View in Neuseeland, YouTube Orchestra und Google Friend Connect.Google startet Street View in Neuseeland
View Larger Map Fast ein Jahr nachdem ein Street View Car in Neuseeland gesehen wurde, gingen am 1. Dezember die Bilder online. Google hat ziemlich viele Straßen fotografiert, so dass man nicht nur Großstädte wie Auckland, Wellington oder Christchurch virtuell durchschreiten kann. Vor allem auf der Nordinsel wurde fast jede Straße abgefahren. Ich denke, dass 2009 noch einige Lücken geschlossen werden und einige Städte erneut vom Auto besucht werden.» Google Street View in Neuseeland startet in wenigen Stunden - Es ist daGoogle gründet das erste weltweite Online-Orchester Das YouTube Orchestra sucht junge und aufstrebende Musiker, die ihr Können vor einem Millionenpublikum unter Beweis stellen wollen. Dabei muss man bis Ende Januar zwei Videos bei YouTube hochladen. Das eine soll ein Talentvideo, das ihre musikalischen und technischen Fähigkeiten beweist, sein und das andere eine Intepretation eins Stückes, das der Komponist und Dirigent Tan Dun extra für das YouTube Orchestra geschrieben hat. Die Gewinner fliegen im April nach New York, wo sie auf einer echten Bühne ihr spielen werden.» YouTube gründet das erste weltweite Online-OrchesterGoogle startet Friend Connect Friend Connect Das im Mai angekündigte Google Friend Connect wurde Anfang Dezember für alle Nutzer zugänglich. Vorerst gibt es das Interface nur auf Englisch. Ziel von Friend Connect ist es, dass auch Webmaster und Blogger, die nur wenig Wissen über Programmierung haben, eine Art Community aus ihrer Webseite machen können. Noch ist die Entwicklung am Anfang. Momentan gibt es nur drei Gadgets, aber Google will weitere veröffentlichen. Neben dem Login mit einem Google Account kann man auch Yahoo, AIM und OpenID nutzen um sich bei einer Community anzumelden.» Google Friend Connect öffnet sich langsam - Erste EindrückeGoogle Reader mit neuem Gewand Seit über zwei Jahren hat Google nichts am Interface vom Google Reader geändert oder verbessert. Im Dezember kam schließlich ein neues Design. Wie Google im Reader Blog schreibt, sei eckig das neue Runde. Vor allem die Seitenleiste, die durch viele Updates in der Vergangenheit immer weniger Platz für die einzelnen Feeds bot, wurde überdacht. Fast alles lässt sich bis auf eine einzige Zeile verkleinern.» Erstes Redesign beim Google Reader seit über 2 JahrenYouTube goes HD Einige ausgewählte Videos stellt YouTube in High Definition (HD) zu Verfügung. Dabei wird nicht eine von YouTube komprimierte Datei abgespielt, sondern vermutlich das Original. Ich denken, dass man 2009 weitere Verbesserungen an der Qualität vornehmen wird. Aktuell gibt es nur einige Hundert Videos mit HD.» YouTube: Ab sofort echte HD VideosGoogle Chrome 1.0 ist da Chrome Kaum ein Google Produkt dürfte so schnell die Betaphase verlassen haben wie Google Chrome. Doch dabei war nicht die mögliche Vorinstallation auf PCs die Ursache für diesen Schritt. Google selbst sagt, dass Google Chrome die notwendigen Sicherheit- und Stabilität erreicht hat. Google Chrome ist ein Browser auf Webkit basiert und aus dem von Google gestartetem Chromium Projekt hervor geht. Momentan wirbt Google wieder auf den Startseiten für seinen Browser, wenn man diesen nicht nutzt.» Google Chrome: Nach 100 Tagen keine Beta mehrPicasa 3.1 auf Deutsch veröffentlicht Picasa Google hat im Dezember ein sogenanntes Minor-Update bei Picasa veröffentlicht. Mit diesem Release gibt es die Features und Funktionen von Picasa 3 erstmals auf Deutsch und in vielen weiteren Sprachen. Neu in dieser Version: Online Alben können mit der neunen Sign Up to View-Funktion von Picasa Web vor unterlaubten Zugriff geschützt werden.» Picasa 3.1 in 38 Sprachen gestartet - Picasa 3 auf deutsch
Google YouTube Kurz nach der Übernahme von YouTube hat Google damit begonnen, die Videos auch in der Websuche zu integrieren - inklusive Angabe der Länge, einem Thumbnail, der Bewertung und einer Funktion das Video direkt inline abspielen zu können. Mittlerweile wurde diese Funktion aber wieder soweit kastriert, dass garnichts mehr davon übrig ist - bis auf ein kleines Thumbnail.YouTube in den Suchergebnissen
Wie man sieht sind folgende Informationen, nach und nach, verschwunden: - Länge des Videos - YT-Bewertung des Videos - Die Möglichkeit das Video direkt in den Suchergebnissen abzuspielenWas man außerdem sieht ist, dass dadurch kein einziger Pixel weniger Platz verbraucht wird als vorher - das ganze wird durch die Symbole von SearchWiki ersetzt. Bei einem kürzeren Videotitel wandern diese Symbole zwar nach oben und man spart eine Zeile, aber die Thumbnailgröße bleibt gleich - und damit auch der Platzverbrauch pro Ergebnis. Die nächste Einsparungsmöglichkeit wäre dann noch das entfernen des Thumbnails - und schon ist es wieder ein normales Suchergebnis.Die Frage ist natürlich warum das jetzt entfernt wurde, Google greift ja direkt auf diese Daten zu und muss sie nicht, wie andere Suchmaschinen, erst extrahieren. Ich denke gerade die Angabe der Länge ist sehr wichtig, die Bewertung ist da eher zweitrangig.Weshalb die Funktion zum abspielen eines Videos entfernt wurde kann man sich eigentlich schon denken - man will mehr User auf YouTube locken. Das Portal dürfte zwar mittlerweile jedem Internet-User ein Begriff sein, aber der Großteil wird wohl nur die embedded Videos schauen und die eigentliche Seite selten aufrufen. Dadurch gehen nicht nur Besucher, und damit potenzielle Bannerklicker, verloren sondern eben auch die Community die bewertet, hochlädt und Videos entdeckt.Schon seit einigen Wochen wird in den embedded Playern auch die YouTube-Suche angezeigt, um auch diese User zum entdecken neuer Videos zu bewegen. Es dürfte wohl nur noch eine Frage der Zeit sein bis man auch direkt von dort aus Kommentare lesen und auch kommentieren kann. Auf Dauer wird man wohl YT komplett nachbauen - und dann kann der Player auch wieder in den Suchergebnissen angezeigt werden ;-)[Google OS]
Marissa Mayer Googles 19., und seit langer Zeit wichtigste, Mitarbeiterin Marissa Mayer plant scheinbar ihren Abgang: Sowohl karrieretechnisch als auch finanziell hat sie bei Google alles erreicht was man erreichen kann, daher wird es Zeit für neue Herausforderungen - und das führt sie scheinbar zurück nach Stanford - und das schon 2009. Offizielles gibt es dazu keine Stellungnahmen, bisher ist das ganze nur ein Gerücht von Valleywag - und die haben es von Googlern die es widerum auf einer Google-Party gehört haben wollen... Auch über den Abschied von Eric Schmidt wird bereits seit einigen Monaten spekuliert.[Valleywag, via Blogoscoped Forum]