Google Zwar findet Googles More-Seite heute nicht mehr so oft Verwendung wie zu den Anfangszeiten, aber dennoch hat man sie lange Zeit konsequent gepflegt und erweitert. Je nach Region beinhaltet die more-Seite mehr oder weniger Content, die vollste war dabei natürlich die amerikanische. Allerdings ist diese seit einigen Tagen doch recht leer geworden...Englische Seite More Englisch
Deutsche Seite More Deutsch
Wie man sieht beinhaltet die englische Seite mittlerweile sehr viel weniger Content und es wurde glatt mal mehr als die Hälfte rausgeworfen. Einen ersichtlichen Grund dafür gibt es nicht, denn auf dieser Seite befinden sich auch Dienste die in der Linkbar vorhanden sind und viele prominente Angebote wie z.B. Google Mail oder YouTube sind komplett verschwunden.Eine versehentlich alte freigeschaltet Version der Seite kann es auch nicht sein, da sowohl das Copyright bei 2008 steht und auch der erst im September veröffentlichte Chrome-Browser enthalten ist. Die Linkbar (über dem Suchfeld) allerdings hat den Stand von vor 5 Jahren - während in der deutschen Version wesentlich mehr Einträge zu finden sind.Da die More-Seite aber kaum noch genutzt wird ist es im Grunde viel Lärm um Nichts...[Blogoscoped Forum]
Street ViewDer Hamburger Datenschützer Hartmut Lubomierski sagte dem Focus, dass man trotz der Proteste in Schleswig-Holstein Street View in Deutschland nicht verbieten könne.Allerdings solle Google allen Bürgern vor Erhebung der Daten rechtzeitig die Chance des Widerspruches ermöglichen. Darauf hat sich das Gremium der Aufsichtsbehörden für den Datenschutz in der Privatwirtschaft im Rahmen des Düsseldorfer Kreises geeinigt.Als die Proteste der Gemeinde Molfsee bei Kiel, die nach Google Angaben niemals fotografiert werden sollte, gab Google aus den USA bekannt, dass man 2008 keine Aufnahmen aus Schleswig-Holstein veröffentlichen werde.[Golem]