YouTubeWie CNet berichtet, befindet sich Google derzeit in Verhandlungen mit mindestens einem Hollywoodstudio. Ziel der Verhandlungen sei es schon ganze Spielfilme auf YouTube kostenlos anzubieten.Zwei hochrangige Mitarbeiter eines Unterhaltungskonzerns, die von den Verhandlungen wissen, haben CNet gesagte, dass Google derzeit mit einem der größten Hollywoodstudios. Zwar finden wir auch jetzt schon Spielfilme in voller Länge bei YouTube, meistens in mehreren Teilen. Allerdings ist das illegal und ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen von YouTube. Daher löscht Google solche Videos in der Regel.Google möchte die Filme aber legal anbieten. Daher wird aller Voraussicht nach Werbung direkt in die Videos integriert. Ein ähnliches Verfahren nutzt auch Hulu.com. Die Videoplattform bietet urheberrechtlich geschützte Videos kostenlos zum Anschauen an. Zwischen einzelnen Szenen wird Werbung eingeblendet.Weiter heißt es bei CNet, dass schon in 30 oder 90 Tagen eine Kooperation bestehen können. Ob wir Europäer dann davon profitieren können ist unklar. Bei Hulu.com wird die IP überprüft und Videos nur Amerikaner zugänglich gemacht.Außerdem gab YouTube heute eine weitere Neuerung beim eingebundenen Player bekannt: Die Vorschaubilder werden in Zukunft eine deutlich bessere Qualität haben.» Ankündigung[Golem]