Groups Am Anfang waren die Google Groups die Benutzeroberfläche für das von Google übernommene Usenet-Archiv, später hat es sich in eine Plattform gewandelt in der jeder ein eigenes Board eröffnen und mit anderen Usern diskutieren kann. Heute wurde der nächste Wandel vollzogen: Ab sofort ist Google Groups auch eine internetweite Foren-Suchmaschine. Groups-Suche
Die Suchmaschine hinter den Google Groups ist gut versteckt, denn im Grunde ist die nur eine Beigabe zur Hosting-Plattform und wird dementsprechend nur durch ein kleines Suchfeld am oberen Rand der Groups dargestellt. Gibt man hier einen Suchbegriff ein, wird standardmäßig in allen indizierten Foren gesucht - erst durch einen Klick auf "Google Groups" werden lediglich die Groups durchsucht. Schon im Mai dieses Jahres hat Google bewiesen, das man in der Lage ist Foren zu erkennen und Informationen auszulesen. Seitdem taucht bei vielen Foren innerhalb der Suchergebnisse eine Reihe von Zusatzinformationen auf wie z.B. die Anzahl der Postings, Anzahl der Autoren oder das Datum des letzten Postings. Wie Google ein Forum einwandfrei als Forum erkennt ist bisher nicht bekannt, wahrscheinlich wird man sich aber auf die am weitesten verbreiteten Softwares eingeschossen und deren Quelltext untersucht haben. Derzeit ist es noch nicht möglich selbst neue Foren einzutragen die der Bot vielleicht nicht erkann hat, aber ich denke dass so eine Funktion in Zukunft noch implementiert wird. » Google Groups Beispielsuche [Google OS]
GoogleWatchBlog Nachdem die meisten von Euch nicht wirklich mit dem Redesign zufrieden waren, habe ich nun beschlossen dem GWB wieder das alte Design zu geben. Gleichzeitig möchte ich nun einen Design Wettbewerb starten. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein: 1. Wir möchten kein MockUp (außer wenn Ihr in der Lage seid, dass dann auch als richtiges Design in CSS, HTML um zu setzen) 2. Es sollte nicht zu komplex sein und dadurch eine lange Ladezeit haben 3. Das Design sollte möglichst fehlerfrei in den aktuellen Version der gängigen Browser (Firefox, Internet Explorer, Google Chrome, Safari und Opera) laufen 4. Das Design sollte nicht zu dunkel werden 5. Bei Problemen solltet Ihr uns ggf. unter die Arme greifen Auch wenn wir selbst gerne ein zweispaltiges Design verwenden würden, ist das keine Pflicht für Euch. Ihr könnt uns immer vom Gegenteil überzeugen und ein schickes Design mit drei Spalten entwickeln. Beachtet bitte, dass der GWB eine selbst geschriebene Software einsetzt. Selbst verständlich bekommt Ihr auch etwas für Eure Arbeit. Was genau kann ich leider noch nicht sagen, da müssen wir uns erst einmal genau gesprochen habe. Nur so viel: Wenn Jens meine Idee in Ordnung findet, bekommt Ihr etwas exklusives ;) Den ersten Preis kann ich schon verraten: Ihr bekommt ein original Google T-Shirt in Eurer Größe! Außerdem erscheint euer Name (soweit gewünscht) im Impressum und im Footer. Dass kein Vorschlag verloren geht, möchte ich Euch bitten dieses Formular zu nutzen: Bis zum 30. November habt Ihr Zeit einen Vorschlag einzureichen. Wenn es genug vorschläge gibt, können dann alle Leser abstimmen, in welchem Design der GWB ab Januar online gehen soll ;) Wir wünschen Euch viel Erfolg beim Gestalten des GWBs ;
Yahoo Google Gestern wurde noch darüber berichtet, dass Yahoo und Google ihre Kooperationspläne überarbeiten wollen. Heute gabt David Drummond, Senior Vice President, Corporate Development and Chief Legal Officer im Google Blog bekannt, dass aus der Kooperation zwischen Google und Yahoo! nichts wird. Wie es im Posting heißt, wurde Google nach über vier Monaten der Kontrolle durch Behörden und heftiger Kritik durch Presse und andere Werbeagenturen, klar, dass die Behörden gegen die Kooperation etwas einzuwenden haben. Google sieht in der Kooperation keinen Nutzen für sich und seine Nutzer, sowie die Yahoo! Users. » Ending our agreement with Yahoo!
Street View Genau pünktlich zur US-Wahl hat Google einige weitere weiße Flecken auf seiner Streetview-Karte gefüllt: Die Innenstädte von Washington DC, Seattle und Baltimore können jetzt komplett durchfahren werden - das weiße Haus ist in Washington aber leider nicht zu sehen, die dazugehörige Straße wurde nicht fotografiert. Aber immerhin das Washington Monument und das Capitol sind jetzt zu sehen ;-) Außerdem ist noch in irgendeinem US-Staat eine Überraschung versteckt worden - es handelt sich um einen Heimatstadt von einem der amerikanischen Präsidentschaftskandidaten.
View Larger Map » Ankündigung im Google-Blog
GWB 4.0
Mit 1wöchiger Verspätung ist nun schlussendlich das neue Design online gegangen und die GWB-Software macht einen Sprung von Version 3.0 auf 4.0. Grundsätzlich hat sich (derzeit) nicht viel getan, der gesamte Blog sollte jetzt aber aufgeräumter wirken als im alten 3-Spalten-Design. Wir hoffen natürlich das der Server diesmal nicht unter der Last zusammenbricht... Wir sind wieder auf das alte Design gewechselt Eigentlich gibt es zu dem neuen Design garnicht mehr viel zu sagen, schaut euch einfach selbst ein wenig um ;-) In der rechten Sidebar findet ihr die kompletten Navigationsmöglichkeiten mit Tags, Kategorien, ein Archiv, ältere Artikel, Forentopics, Kommentare, Trackbacks,... Unser "Inhaltsverzeichnis", die Navigationsbar am oberen Rand der Seite befindet sich noch an der alten Position. Achja, der "Antworten"-Link unter jedem Kommentar hat derzeit noch keine Funktion. Wenn ihr via diesem Link auf einen Kommentar antwortet, werden diese beiden Kommentare in direkte Beziehung zueinander gestellt. Die Darstellung dieser Zusammengehörigkeit werden wir in den nächsten Wochen implementieren - wahrscheinlich in Form von verschachtelten Kommentaren. Was haltet ihr von dem Wechsel auf das 2-Spalten-Design und den leichten Farbanpassungen? P.S. Sicherlich gibt es noch einige Bugs, bitte meldet diese hier in diesem Artikel Ich habe nun das alte Design wieder eingespielt.