GWB 4.0Wie ich gerade schon angekündigt habe, haben Jens und ich das Design des Blogs überarbeitet. Die linke Seitenleiste ist weggefallen und auch sonst hat sich einiges getan.Dieses Design ist - zumindest für die meisten von Euch - Geschichte: Leider hat der Internet Explorer zu viele Probleme mit dem neuem Design. Daher haben wir uns entschlossen, dass diese Leser (rund 23 %) weiterhin das alte dreispaltige Design sehen werden.Für alle anderen zeigt sich der GWB ab heute mit einem neuem Gewand. Wie schon geschreiben ist eine Spalte weggefallen. Wir haben die Spalten aber nicht direkt an einander geheftet sondern, diese in einzelne Abschnitte unterteilt: Vote (derzeit ausgeblendet), Aktivitäten, Navigation, Content und Verlinkungen.In den Aktivitäten seht Ihr neben den letzten Kommentaren und den letzten 5 Wünschen auch neue Topics aus dem Forum. Die Navigation umfasst: Tags, Kategorien, Archiv und die Blogroll. Die Tags werden in einer Tagcloud angezeigt. Kategorien und Blogroll sind ja wohl selbsterklärend. Neu ist aber das Archiv. Ein kleiner Kalender zeigt an wie viele Posts es an einem Tag gegeben hat.Content zeigt die letzen fünf Artikel, die letzen fünf bearbeiteten Artikel in der Wiki und welcher Post heute vor einem Jahr veröffentlicht worden ist. Neu ist aber der Abschnitt Verlinkung: Neben den letzten Trackbacks, könnt Ihr hier auch sehen welche Google suchen zum GWB führten.Eine weitere Neuerung ist der Link Antworten bei Kommentaren. Derzeit erscheint der Kommentar einfach als neuster. Doch schon bald werden wir ein Update veröffentlichend, dass diese Kommentare dann verbunden darstellen wird. Die Datenbank verbindet die Kommentare aber schon jetzt, so dass die Antworten nach dem Update auch als Antworten angezeigt werden.Was wir bereits vor einigen Wochen eingebaut haben, ist niuus.com. Niuus.com ist ein von Hans Kainz gestarteter deutschen Digg-Klon und ersetzt bei uns nun yigg. Nach dem Relaunch von Yigg brachen die Verlinkungen von Yigg auf den GWB deutlich ein.Für die Internet Explorer Nutzer unter Euch: Wenn Ihr den GWB besucht werden Ihr ab sofort auf das alte Design weitergeleitet. Diese Browserweiche soll nur vorübergehend sein. In den nächsten Wochen wollen wir versuchen, dass auch der Internet Explorer das Design so darstellt wie es Opera, Google Chrome, der Firefox und Safari es tun.Solltet Ihr einen Fehler finden, meldet ihn bitte über das Kontaktformular oder in diesem Topic im Forum.Jens und ich habe noch einige weitere Ideen, die wir nach und nach in den Blog einbauen werden. Lass Euch also überraschen :)Leider macht die Datenbank das Redesign nicht mit. Ich habe jetzt wieder das alte Design installiert. Wir werden versuchen die Probleme bald zu lösen.
3 Jahre GoogleWatchBlogUnd schon wieder ist ein Jahr vorbei. Heute vor fast 1100 Tagen hat Jens diesen Blog gestartet. Doch wie schon so oft erzählt hatte Jens bereits vor dem GWB einen Blog betrieben. Schon damals interessierte sich Jens für Google und sein Blog hatte eine Kategorie Google. Diese füllte sich rasch an und Jens beschloss einen eigenen Google Blog zu starten, da es bis dato keinen auf deutsch gab.Anfangs unter jmboard.com/gw zu erreichen, wechselten wir im Sommer 2007 auf googlewatchblog.de. Wären GWB 1.0 und GWB 2.0 powered by Wordpress.org waren, läuft der GWB bis heute sehr stabil auf einer von Jens geschrieben Software.GWB - das Original
Doch auch GWB 3.0 wird bald Geschichte sein. Jens und ich haben in den Vergangenen Wochen am GWB 4.0 gearbeitet. Weiteres könnt Ihr im nächsten Posting nachlesen.Weitere Details zur GWB Geschichte könnt Ihr in diesen drei Artikel nachlesen:» 1000 Tage GoogleWatchBlog » 2 Jahre GoogleWatchBlog » 2 Jahre GoogleWatchBlogStatistiken: Anzahl Artikel: 5811 Anzahl Kommentare: 25883 Anzahl Forentopics: 467 Anzahl Trackbacks: 26512 Anzahl Mitglieder: 9613 Anzahl Wünsche erfüllt:36 Anzahl Wünsche unerfüllt: 360 Anzahl Wiki-Artikel: 95 Anzahl Technorati-Punkte: 614 Anzahl del.icio.us-Links: 750 Anzahl flickr-Fotos: 1841 Anzahl Picasa Fotos: 1027 Technorati-Position: 4358 Blogcharts-Position: 8 Blogcounter-Position: Blogoscoop Position: 13 Anzahl Seiten im Google-Index: 182000 Besucher/Tag: 5750 Besucherrekord/Tag: 21457* Feed-Abonnenten: 22829 (Stand 26.10.2008)*laut Analytics; Grund war das Doodle zu 50 Jahre Sputnik. Klickte man das Doodle an, wurde die Suche nach sputnik anniversary ausgelöst. Der GWB Artikel war an diesem Tag eines der ersten Suchergebnisse.Danke an: Caschy, Driver, MainP, Potsdam Blog, Robs, Snigga, Tino Teuber, jonas und veith sowie Philipp Lenssen, Tony Ruscoe, Ionut Alexandru Chitu und TOMHTML Und natürlich auch an alle anderen Leser!Besten Dank auch an die Googler aus Hamburg, Mountain View, Zürich und Dublin, die hier regelmäßig vorbei schauen!Ein besonderes Dankeschön geht an die beiden Pressesprecher von Google Deutschland Stefan Keuchel und Kay Oberbeck!
Street View Ein spanischer Blogger hat eine Einladung von Google zu einer Pressekonferenz in seinem Blog veröffentlicht. Wie es im Posting heißt, wird Google am 28. Oktober 2008 Street View in Spanien veröffentlichen.Mit welchen Städten Google in Spanien anfangen wird ist noch nicht bekannt. Ich tippe auf Madrid, Barcelona, Valencia, Saragossa und Murcia.Hier ein Auszug der Einladung: (Automatische Google Übersetzung aus dem Spanischen ins Englische)
You're invited to the briefing presentation in Spain of View Street next Tuesday Oct. 28 in Madrid. Javier Gonzalez-Soria, Director of the Division of Tourism Spanish Google, Olga San Jacinto, Director of Finance, Real Estate and Google Local Spain and Fernando Delgado, Google engineer in Zurich will be responsible for presenting alongside Pablo Bautista, manager of the Municipal Promotion of Tourism in Madrid; Monica Espina, Director of fotocasa.es and Juan Vallejo, Director General of lanetro. When: Tuesday, October 28 Time: From 11:00 to 12:00. Please punctuality Where: Offices of Google, located in Torre Picasso, Plant 26 Who: -Javier Gonzalez-Soria, Director of the Division of Tourism Spanish Google -Olga San Jacinto, Director of Finance, Real Estate and Google Local Spain -Fernando Delgado, engineer at Google Zurich Paul Bautista, manager of the Municipal Promotion of Tourism in Madrid - Monica Espina, Director of fotocasa.es - Juan Vallejo, Director General of lanetro
Ich denke, dass am Dienstag Abend die Bilder für die ganze Welt zugänglich werden.[blogurbanismo.com]
AndroidAm Wochenende wurde die ersten Sicherheitslücke in Googles Handybetriebssystem Android entdeckt. Experten der Firma Independent Security Evaluators (ISE) haben ein gravierendes Loch in der OpenSource Software entdeckt. Ihnen sei es gelungen durch eine präparierte Webseite Schadecodes auf das Handy zu schleusen.ISE habe einen zuverlässigen Exploit zum Ausnutzen der Lücke entwickeln können. Als Ursache nannten die Experten - ohne exakte Angaben zu machen - eine veraltete Version eines Open-Source-Paket.Komplette Kontrolle über das Handy bekommen die Angreifer aber nicht. Google verfolgt den Ansatz jede Anwendung als eigene Sandbox laufen zu lassen. Dies soll mögliche Sicherheitslecks isolieren. Allerdings könnte ein Trojaner im Webkit-Browser zum Beispiel Passwörter oder andere vertrauliche Daten abfangen.Google wurde über die Lücke informiert und soll diese bereits geschlossen haben. Derzeit bereite man mit T-Mobile ein Update vor.[heise]
Google MailMobileEnde letzter Woche hat Google ein neues Google Mail for Mobile veröffentlicht. Google Mail for mobile 2.0 wurde für Handys, die Java ME unterstützen, und BlackBerrys entwickelt.In der jetzt veröffentlichten Version hat Google jede Aktion überdacht und die Architektur grundlegend überarbeitet. Google wollte das mobile Google Mail schneller, stabiler und robuster machen. Aber auch neue Features konnte man integrieren.So könnt Ihr Euch jetzt sowohl mit Eurem Google Mail als auch mit einem Google Apps Account gleichzeitig einloggen. Der Wechsel ist ganz einfach: Wenn das Handy eine QWERTZ-Tastatur hat kann man mit Strg + j zwischen den Accounts wechseln. Außerdem können mehrere Entwürfe verfasst und im Hintergrund versenden. Man muss nun nicht mehr warten bis das Senden... verschwindet.Zudem verfügt Google Mail for Mobile über eine simple offline Unterstützung: Wenn Ihr keinen Empfang habt, könnt Ihr auch weiterhin Nachrichten schreiben und kürzlich empfangene lesen.» Google Mail Blog » Google Mobile Blog