Google hat heute Nacht ein weiteres Feature in den Google Mail Labs veröffentlicht. Das Canned Responses genannte Experiment kann genutzt werden, wenn man die gleiche Mail an mehrere Leute verschicken muss. Die Automatische Antwort kann aber auch durch Filter festgelegt werden und so bei einer eMail-Adresse, einem Schlüsselwort oder bei einem bestimmten Betreff verschickt werden. Wenn Ihr Google Mail in Englisch nutzt und das Labs Experiment aktiviert habt, seht Ihr beim verfassen einer Mail einen weiteren Link zum Canned responses, der über eine Menü verfügt. Ihr habt zwei Möglichkeiten wie Ihr eine Nachricht so zusagen als Vorlage speichert: Ihr klickt im Canned Responses Menü auf New, gebt einen Titel ein und schreibt dann die Nachricht oder Ihr schreibt eine Nachricht, klickt im Menü dann auf New und speichert Eure Vorlage. Wenn Ihr nun auf zwei oder mehr Mails mit dem gleichen Text antworten wollt, könnt Ihr eine Eurer Vorlagen auswählen. Aber auch ist es möglich diese Vorlagen mit Filtern zu verbinden. Wenn so ein Filter bei einem von Euch festgelegtem Schlüsselwort anschlägt, erstellt Google Mail automatisch die Antwort und verschickt die Mail. Allerdings findet man in den automatisch erstellten Mails keine Angabe, dass diese Nachricht automatisch erstellt wurde, außer, dass die Absenderadresse Euer Google Mail Benutzername [email protected] bzw. [email protected] Mail.com ist. Das ist übrigens ein Feature, dass sich viele Google Mail Nutzer gewünscht haben. » Ankündigung im Google Mail Blog: New in Labs: Canned Responses