DocsDas Google Docs Team hat mal wieder eine neue Funktion für Google Documents veröffentlicht. Ab sofort können wir in Textdokumenten Fußnoten einfügen. Der Import von .doc oder .odt-Datei mit Fußnoten funktioniert allerdings noch nicht so richtig.Google Docs stellt die Fußnoten aber auch nicht als Fußnote dar, wie man es vom Namen her erwarten könnte, sondern zeigt diese am rechten Bildschirmrand.Im Gegensatz zu OpenOffice.org oder MS Office nummeriert Docs die Fußnoten nicht durch sondern zeigt eine hochgestellte Raute. Was ich aber gut finde: Man kann diese Fußnoten per Drag&Drop verschieben.Wenn Ihr die Fußnoten an der Seite störend findet, könnt Ihr diese über Ansicht abschalten.Richtig dargestellt werden die Fußnoten erst, wenn man einen Text als PDF exportiert. Hier rücken die Anmerkungen zu den Fußnoten ans Ende der jeweiligen Seite.Wie man im Screenshot sehen kann, ist es auch möglich den Text der Fußnote zu formatieren ihn also fett zu machen oder mit grüner Farbe zu hinterlegen. Der Export in das Wordformat oder als OpenOffice klappt übrigens nicht ganz so gut.Fußnote könnt Ihr über Einfügen > Fußnote nutzen.» Ankündigung in der Google Docs Group
ChromeGoogle hat vor wenigen Stunden ein weiteres Update im sogenannten Google Chrome Dev-Channel veröffentlicht. Mit Version 0.3.154.3 wird Google Chrome sicherer.Die Änderungen: Wenn Ihr eine .exe, .dll oder eine andere ausführbare Datei heruntergeladen habt, werden diese Dateien als unconfirmed_*.download gespeichert. Chrome fragt Euch dann ob Ihr diese Dateien wirklich herunterladen wollt. Wird Chrome beendet, löscht Chrome die unconfirmed-Dateien.-Im Passwort Manager können nun die Spalten sortiert werden. -Der Anonyme Modus kann jetzt auch über eine Kommandozeile gestartet werden. -Bugfix für ein Problem, dass Videos nach einer oder zwei Sekunden stoppte. -Verbesserungen an Plugin Integration (Adobe Reader Forms, Windows Media Player)Weitere Details könnt Ihr in den Release Notes nachlesen.Über den Dev-Channel: Im Dev-Channel veröffentlicht Google regelmäßig Updates für Google Chrome. Um auf diesen Channel zu wechseln müsst Ihr dieses Programm herunterladen, starten und dann gegebenenfalls den Punkt bei Dev setzen. Danach Chrome neustarten und auf den Schraubenschlüssel klicken und dort dann auf "Infos zu Google Chrome". Weitere Details habe ich hier beschrieben. Achtung: Die Updates des Developer Channels sind möglicherweise nicht so stabil, wie die des Beta-Channels.» Release Notes » Ankündigung im Google Chrome Release Blog
Google Bisher waren die Seiten von Google Profile nur eher sporadisch von Suchmaschinen indiziert worden - einfach aus dem Grund das sie nirgendwo öffentlich verlinkt sind, es sei denn der User verlinkt sich selbst irgendwo. In einigen Stunden wird sich das allerdings ändern, denn Google teilt allen Suchmaschinen nun per Sitemap die URLs von 150.000 öffentlichen Profilen mit.Seit wenigen Stunden findet sich in Googles robots.txt ein Link zu einer Profiles Sitemap in dem wiederum 30 Textdateien verlinkt sind. Jeder dieser Textdateien enthält 5.000 URLs die allesamt auf gut gefüllte Profile verlinken. Es ist also nur noch eine Frage von Stunden bis die großen Suchmaschinen die Profile indiziert und gelistet haben.Hervorgegangen ist das Google Profile damals aus Google Shared Stuff und wurde seitdem kontinuierlich erweitert und in verschiedene Dienste wie Maps, Reader und Knol integriert. Wirklich selbstständig war der Dienst bisher aber nicht, das wird sich nun ändern und das Profile wird quasi die Web-Visitenkarte hosted by Google.Da die Visitenkarten direkt auf google.com gehostet werden, dürfte diese bei sehr vielen Namen jetzt direkt auf Platz 1 in den Suchergebnissen stehen. Ich denke Google hätte einige Wochen vor dieser Öffnung eine Möglichkeit anbieten sollen das Profil aus Suchmaschinen entfernen zu dürfen bzw. gar nicht erst listen lassen zu dürfen. Was haltet ihr von dieser direkten Verlinkung der Profile?P.S. Es scheinen 150.000 Profile verlinkt zu sein. Hat jemand eine Ahnung ob diese Zahl realistisch ist oder ob es noch mehr Profile gibt? Ist eure Seite gelistet?» Profile-Sitemaps[ZDNet-Blog]