Bildersuche Heute dürfte ein schwieriger Tag für die Google Bildersuche sein. Ein Hamburger Gericht urteilte heute, dass Google fünf urheberrechtlich geschützte Comiczeichnungen nicht mehr in den Ergebnissen der Google Bildersuche anzeigen darf. Damit bestätigte eine Gerichtssprecherin einen Bericht der Computer Bild. In der Begründung des Urteils heißt es, dass Google mit der Anzeige gegen das Urheberrecht verstoße. Bis Ende Oktober kann Google gegen das Urteil Berufung einreichen. » Weitere Details zur Klage [Süddeutsche, afp] Update: Google Sprecher Kay Oberbeck sagte mir vorhin folgendes: Das Urteil des Landgerichts Hamburg ist schlecht für die Internet-Nutzer und Nutzer von Bildersuchen in Deutschland generell. Es sei aber auch schlecht für zig-tausend Seitenbetreiber, die ihr Geschäft auf Basis der Bildersuchen aufgebaut haben. Das Urteil bringt das Landgericht Hamburg deutsche Internetnutzer [wieder] ins digitale Steinzeitalter zurück. Oberbeck ist zuversichtlich, dass das Oberlandesgericht das Urteil korrigieren wird. Postershops, Bilderagentueren und Galerien, die auf die Bildersuche bauen, werde durch das Urteil die Grundlage entzogen. Nachtrag: » Interview mit dem Kläger
Maps Bereits seit fast einem Jahr können Google Maps Nutzer in den USA und in einigen weiteren Ländern Informationen die Google Maps bietet bearbeiten und hinzufügen. Ab sofort gibt es diese Funktion auch in Deutschland. Google sei ständig bemüht die Nutzer mit den präzisesten und detailliertesten Landkarten zu versorgen, sagte Stefan Keuchel. Daher haben Nutzer nun die Möglichkeit Informationen in Google Maps zu bearbeiten oder zu verändern, um so ihr Wissen der Internetgemeinschaft zur Verfügung zu stellen. Nachdem Ihr Euch mit Eurem Google Account eingeloggt und eine Suche nach einer Adresse oder Firma bei Google Maps durchgeführt habt, könnt Ihr den Pfeil anpassen. Dafür müsst Ihr auf den Link Bearbeiten klicken. Dann sollt Ihr bis zu drei weitere Links sehen: Markierung verschieben - Details bearbeiten - Ort entfernen. Wenn Ihr Markierung verschieben wählt, könnt Ihr den Marker anpassen. Wenn Ihr diesen über 200 Meter vom vorherigen Ort verschiebt, muss die Änderung erst von einem Moderator überprüft und bestätigt werden. Die Funktionen Details bearbeiten und Ort entfernen sind aus technischen Einschränkungen noch nicht verfügbar. Diese sollen in Kürze verfügbar sein. Weitere Orte eintragen könnt Ihr aber bereits eintragen. Wahrscheinlich aus Schutz vor Spamming werden diese Infos erst noch von Google überprüft.
Booksearch + Google Deutschland ist dieses Jahr auf der Frankfurter Buchmesse vertreten. Vom 15. bis 19. Oktober öffnet die weltweit größte Buchmesse ihre Pforten. Die Google Buchsuche durchsucht derzeit über eine Million Bücher in 100 Sprachen. Derzeit hat Google weltweit über 20000 Verlage als Partner. Vor zwei Jahren waren es "nur" 10000. Unter diesen Partner finden wir auch 29 Bibliotheken - darunter die der Universität Oxford, die Bayerische Landesbibliothek in München oder die der Universitäten Harvard, Stanford und Michigan. Seit Juli 2008 wird die Bibliothèque Municipale de Lyon, die zweitgrößte Bibliothek Frankreichs, digitalisiert. Insgesamt wolle man über eine halbe Million Bücher für Google Booksearch veröffentlichen. Wenn Ihr auf die Frankfurter Buchmesse geht, findet Ihr Google in Halle 8.0 auf Stand L979. Google wird dort aber auch einige Vorträge halten. Die Details:
Forum Innovation Halle 4.2 M453 Google Book Search: Promote Your Books on Google-- for free Roland Lange, Strategic Partner Development Manager, Google Inc Mittwoch, 15. Oktober, 2008, 14.30 -- 15.00 Uhr Google Book Search: Experiences of Participating Partners Tom Turvey, Director Book Search Partnerships, Google Inc Mittwoch, 15. Oktober, 2008, 17.30- 18.30 Uhr Google Book Search Partner Session: Optimize your Online Presence Laura Driussi, Strategic Partner Manager, Google, Inc. Donnerstag, 16. Oktober, 2008, 17.30- 18.30 Uhr Google Book Search: Promote Your Books on Google-- for free Roland Lange, Strategic Partner Development Manager, Google Inc Freitag, 17. Oktober, 2008, 16.45- 18.00 Uhr Forum Wissenschaft Halle 4.2 B424 Google Book Search: Promote Your Books on Google-- for free Santiago de la Mora, European Partnerships Lead, Books, Google Inc Freitag, 17. Oktober, 2008, 11.00- 11.30 Uhr Google Book Search Partner Session: Optimize your Online Presence Annabella Weisl, Strategic Partner Manager, Google, Inc. Freitag, 17. Oktober, 2008, 13.15 -- 13.45 Uhr
Stefan Keuchel, Sprecher von Google Deutschland, spricht in der sechsten Folge von [email protected] über News und gibt wieder ein paar Tipps: News & Tipps: - Google Maps zeigt wenn man eine Adresse in das Suchfeld eingibt an, welche Firmen da angesiedelt sind - Die Translate Onebox - Mail Goggle soll verhindern, dass man peinliche Mails verschickt - neue iGoogle Artist Themes - Google Insights for Search Wollt Ihr Stefan Keuchel eine Frage stellen? Dann schickt doch dem [email protected] diese per Mail. Ab der nächsten Folge gibt es die Rubrik Ask Google. Dort beantwortet Stefan dann einige Fragen.