YouTube YouTube scheint bei einigen Usern derzeit eine neue Information innerhalb der Suchfunktion zu testen: Direkt über einem Ergebnis wird ein entsprechender Hinweis angezeigt, wenn man dieses Video schon einmal gesehen hat. Dass YouTube bzw. Google speichert wer welches Video angesehen hat ist nicht überraschend, aber warum bietet man dann nicht gleich einen kompletten Videoverlauf an? YouTube
Sieht jemand von euch diese Info bei sich?[thx to: Dr. House]
Picasa Web AlbumsMacGoogle hat gestern einen neuen Picasa Uploader für den Mac veröffentlicht. Mit Version 1.2, welche in einer Beta Version veröffentlicht wurde, können Mac Nutzer jetzt auch Videos zu Picasa Web hochladen. Neben dem Uploader wird auch iPhoto empfohlen.Ursprünglich 2006 als sogenanntes 20 % Projekt gestartet, ist der Picasa Web Albums Uploader bis heute die einzige Möglichkeit Fotos einfach in sein Picasa Web Album zu laden.Im man im Google Mac Blog lesen kann, ist der Uploader sowohl als eine Anwendung als auch ein Plugin für iPhoto. Wenn Ihr Videos mit iPhoto zu Picasa Web hochladen wollt, braucht Ihr iPhoto 8. Nur diese Version kann Videos exportieren. Bei den Version 4, 5, 6 und 7 der Apple Software kann der Uploader direkt zum Upload eines Videos genutzt werden.Der Picasa Web Uploader 1.2 unterstützt nun ebenfalls Kameras, die Fotos mit GeoTags versehen. Ist ein Foto zu Picasa Web hochgeladen, kann man auf einer kleinen Karte sehen wo es aufgenommen wurde.Wenn Ihr schon den Picasa Web Uploader nutzt, sollte dieser sich automatisch aktualisieren.Den Picasa Web Uploader gibt es nur für Mac. Die Version 1.2 setzt mindestens Mac OS 10.4 voraus.Angeblich soll noch 2008 Picasa for Mac veröffentlicht werden.» Download » Ankündigung im Google Mac Blog
YouTube Gerade bei Videos die in einer Webseite eingebettet sind, geht es oftmals nur um eine bestimmte Szene und man hält seine Leser dazu an, den Anfang doch zu überspringen und zu einem bestimmten Zeitpunkt vorzuspulen. Dank eines Parameters im YouTube Player lässt sich das ganze aber auch automatisieren und ein beliebiger Startpunkt für jedes Video einstellen.Um ein Video ab einem bestimmten Zeitpunkt starten zu können, müsst ihr nur folgenden Parameter an die eingebettete URL anhängen
&start=Startzeit in Sekunden
Beispiel:
< object width="425" height="344">< param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/Fg-Inf3xvio&hl=en&fs=1&start=14">< /param>< param name="allowFullScreen" value="true">< /param>< embed src="http://www.youtube.com/v/Fg-Inf3xvio&hl=en&fs=1&start=14" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" width="425" height="344">< /embed>< /object>
Das Video startet dann zwar an einem bestimmten Zeitpunkt, aber natürlich können die User auch weiterhin die Szenen sehen die davor gezeigt werden. Leider ist es nicht möglich ein Video automatisiert auch an einer bestimmten Stelle enden zu lassen, aber ich denke dass ist auch nicht so wesentlich.Man kann gut und gerne sagen, dass YouTube von den Features her jetzt endlich zum - mittlerweile Zombie-Produkt - Google Video aufschießt. Sowohl Untertitel als auch beliebige Startpunkte hatte Google Video schon vor über 2 Jahren - allerdings hat das bei GVideo auch auf der Video-Seite und sogar bei den Kommentaren funktioniert, hier muss YouTube noch nachziehen.[Google OS]