Gestern hat Mozilla eine neues Firefox Addon veröffentlicht. Das Addon heißt Ubiquity und soll neue Bedienkonzepte veranschaulichen. Ubiquity ist noch sehr experimentell und sozusagen eine Alpha Software. Standardmäßig kann man das Bedienfenster nach der Installation über Strg + Leertaste öffnen. Das Addon soll zum Beispiel beim schreiben einer eMail hilfreich sein. Angenommen man möchte sich mit jemanden vor dem Brandenburger Tor treffen und will eine Google Maps einbinden. Problem bei Google Mail: HTML einfügen geht nicht. Man öffnet das Addon über Strg + Leertaste und gibt "map Brandburger Tor Berlin" ein und klickt die erscheinende Karte einmal an. Unten rechts ist dann ein Link Insert map in page. Klick man diesen an, wird die Karte als in die Mail eingebunden.
Mozilla Ubiquity from Carsten Knobloch on Vimeo. Auch Google Mail ist in das Addon integriert: Markiert einfach einen Text einer Seite und gebt beim Addon dann email und die Mail adresse eines Kontaktes ein. Leider klappt es nicht immer. Oft kommt es vor, dass man schnell mal eine Mailadresse eines Kontaktes braucht. Über "get-email name" werden Euch eure Google Mail Kontakte angezeigt. Zwar kann man auch Terminen in den Google Calendar eintragen (add-to-calendar), trotz der Bestätigung, dass der Termin erstellt wurde, kam bei meinen Tests nichts im Google Calendar an. Wenn man einfach einen Begriff eintippt werden Euch Ergebnisse von Suchmaschinen geliefert. Über die Pfeiltasten könnt Ihr zwischen Google, der englischen Wikipedia, imdb.com, Yahoo! und amazon.com wechseln. Die Ergebnisse werden automatisch in neuen Tabs geöffnet. Unten werden die jeweils ersten drei Ergebnisse gezeigt: ubiquity aug 08-5 Auch bei der Übersetzung kann das Addon hilfreich sein "translate (text to translate) (to language) (from language)" eintippen und schon sieht man eine Übersetzung: ubiquity aug 08-6 Diese Video erklärt die Erweiterung:
Ubiquity for Firefox from Aza Raskin on Vimeo. Weitere Infos findet man im Mozilla Labs Blog, bei Golem, heise und noch bei vielen anderen Seiten. Nachdem ich das Addon nun schon gestern Abend nutze, kann ich sagen, dass das Addon großes Potenzial hat und sicherlich mit weitern Features in zukünftigen Versionen aufwartet. Besonderes die Integration von Google Mail hat es mir angetan. PS: Vermutlich ab Ubiquity 0.2 sollen weitere Webdienste wie Yahoo! Mail oder der Karten Dienst des Google Konkurrenten integriert werden. » Addon installieren (0.1)
DocsSites Das Google Sites Team hat kürzlich das Einbinden von Google Spreadsheets verbessert. Während bisher ein Tabellendokument öffentlich sein musste, um es in eine Google Site zu integrieren, ist dies nun keine Voraussetzung mehr. Ein Beispiel: Der Verein Kleingarten Bonn hat eine Google Sites und hat dort in eine Tabelle mit vertraulichen Daten eingebunden. Alle Mitglieder sind als Viewer in das Dokument eingetragen. Besucht nun Peter aus Köln die Site kann er die vertraulichen Daten nicht sehen, weil er kein Mitglied ist. Stattdessen sieht er diesen Text: sites aug 08-1 Diese Funktion soll vorallem dazu dienen, dass keine vertraulichen Daten veröffentlicht werden, sondern nur die es sehen können, die es auch sehen sollen. » Google Sites Blog