MapsEarth Nachdem es im Februar eine Abmahnwelle bei der Verwendung von Screenshots aus Maps und Earth kam und die Rechtslage dann geklärt wurde, hat Google nun die Nutzungsbedingungen verändert. So heißt es nun:
Copyright attribution text and Google logo must be visible inside the screen and cannot be obstructed or modified by any means.
Kurz und knapp: So lange ein Google Logo und der Copyrighttext sichtbar ist, ist alles ok. Um es zu erklären hat Google diese Screenshots veröffentlicht: Erlaubt (Earth): Lizenz bei Maps & Earth Erlaubt (Maps & API) Lizenz bei Maps & Earth Lizenz bei Maps & Earth Nicht erlaubt: Lizenz bei Maps & Earth Der Text des Copyrights darf nicht verändert, verkleinert oder retuchiert werden. Die minimale Schriftgröße legt Google mit 6pt fest. » Google Maps Permission [ogee, thx to: caschy]
YouTube Zum Start der Olympischen Sommerspiele in Beijing am Freitag hat das IOC einen YouTube Channel gestartet. Dieser Kanal wird für deutsche Nutzer aber nicht zugänglich sein, da das IOC die Rechte in Deutschland anderweitig vergeben hat. Laut Wall Street Journal wird das IOC circa 3 Stunden an Videos von jedem Tag veröffentlichen. Dabei werden Highlights des jeweiligen tages gezeigt. Livestreams wird es nicht geben. Nur cicra 17 Länder dürfen den Channel besuchen. Alle anderen sind ausgesperrt. Pressesprecher Keuchel sagte der Agentur pressetext klar: "Auch hierzulande wird dieser Kanal nicht für die User verfügbar sein". Die Adresse des Channels konnte ich leider nicht herausbekommen.Die URL des Channels lautet: www.youtube.com/beijing2008 [computerbild]
Richard Kimbler
Und wieder einmal läuft Google ein prominenter Mitarbeiter davon: Richard Kimbler, lange Zeit als Manager für "Sales and Operation" in Südostasien zuständig, wechselt mit sofortiger Wirkung zum Social Network Friendster und übernimmt dort praktisch die Rolle als neuer Chef - gut amerikanisch CEO. Auf der Karrieleiter auf jeden Fall ein großer Sprung, aber ob Friendster einen Googler wirklich glücklich macht...? Soweit ich weiß sind die auch eher auf dem absteigenden Ast. Aber vielleicht ist ja gerade das die Herausforderung ;-) [TechCrunch]
Page Creator->Sites Was ich mir gestern schon dachte, hat sich heute bestätigt: Google stellt den PageCreator ein. Nachdem seit einigen Tagen der Hinweis, dass keine neuen Nutzer mehr akzeptiert werden, hat Google die Schließung offizielle bekanntgegeben. Der PageCreator sei aus dem Fokus der Entwickler geraten, man konzentriere sich lieber auf den aus JotSpot entstandenen Google Dienst Sites. Bisherige Page Creator Nutzer können diesen auch weiterhin verwenden. Noch 2008 werden die Pages dann automatisch zu Google Sites umgezogen. Da bei Google Sites einige Features des Page Creators nicht vorhanden sind, muss Google diese unbedingt bei Sites nachrüsten. So kann man keine eigenen HTML Seiten hochladen, Scripte, Iframe und noch einiges mehr entfernt Sites automatisch. » Google Page Creator Discussion Group
Street View Gestern Abend ging Streetview in Australien und Japan online. Gleichzeitig hat Google auch neue Bildern rund ums Googleplex veröffentlicht. Wieder sind auf den Aufnahmen Google-Mitarbeiter zu sehen. Während bei den bisherigen Aufnahmen nur das Google Earth Team zu sehen war, wussten viel mehr Googler über die Fahrt eines Autos bescheid und säumten die Straßen:
View Larger Map
View Larger Map
View Larger Map
View Larger Map Googler am Baum hängend:
View Larger Map Menschenpyramide:
View Larger Map Zwei Googler aus Australien
View Larger Map Heiratsantrag mit Google Street View:
View Larger Map Michael Weiss-Malik gehört zum Google Geo Team (Maps/Earth) Baby eines Googlers:
View Larger Map I love Streetview
View Larger Map [Google Maps Mania]