SplitterlogoGoogles Datenschützer Peter Fleischer sagte der Zeit, dass die Nutzer von vornherein die Datenschutz-Einstellungen nutzen sollten, denn dafür wurden sie gemacht.Weiter sagte er der Wochenzeitung: "Menschen müssen besser lernen, ihre Privatsphäre in der digitalen Welt zu managen. Sie müssen lernen, wann sie anonym bleiben wollen und wann sie identifiziert werden möchten". Auch bestätigte er abermals, dass Google die Daten nicht verkaufe. Das Unternehmen aus Mountain View habe nicht das Geschäftsmodell, die über 500 Millionen Account-Inhaber zu kennen. Fleischer fordert eine weltweite Regelung der Datenschutzbestimmungen. Google halte sich an die Vorgaben aus Brüssel (EU-Vorgaben).[Golem, Winfuture]
MapsGoogle hat heute Streetview in den Routenplaner von Maps integriert. Generiert man eine Route innerhalb von einer Stadt, die mit Streetview-Aufnahmen ausgestattet ist, sieht man bei den einzelnen Schritten so eine Kamera .Ein Klick darauf öffnet das Streetview Fenster und zeigt die ausgewählte Postion mit Straßenfotos an.Hier das Video von Google » Beispielsroute » LatLong: Getting from A to B with Street View