Google Morgen wird Google seine aktuellen Quartalszahlen veröffentlichen und den Anlegern und Analysten sehr wahrscheinlich einen großen Schock versetzen. Zwar wächst das Anzeigengeschäft immer noch, aber das Tempo hat sich verlangsamt und auch der Umsatzsprung wird nicht mehr ganz so hoch ausfallen wie in den letzten Jahren.Die großen Online-Analysten haben bereits vor einigen Wochen vorhergesagt, dass Googles Klickzahlen rückläufig sind bzw. nicht mehr so schnell steigen wie es der Markt erwartet. Bis jetzt konnte Google in jedem Quartal sowohl die Klickzahlen als auch den Umsatz und den Gewinn steigern. Das wird sich zwar morgen fortsetzen, aber sehr wahrscheinlich werden die Analysten recht behalten. Bisher hatte sich Google nicht dazu geäußert.Die rückläufigen Zahlen können jetzt von einer ganzen Reihe von Gründen beeinflusst werden: - Googles verbesserte Erkennung von Klickbetrug - Einschränkung des Klickbereichs - Abstumpfung der User gegenüber Online-Werbung - Rezessionsängste in den USA - Der schwache DollarWahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte und alle 5 Gründe spielen mit hinein - und sicherlich auch eine Reihe anderer Gründe die ich nicht beachtet habe. Das Handelsblatt hat 2 sehr gute Artikel über dieses Thema geschrieben und beschäftigt sich mit der Frage, wann und wie Google erwachsen wird und was das für Auswirkungen auf die 16.000 Googler haben könnte.Seien wir gespannt auf die morgigen Zahlen...[heise, Handelsblatt #1, #2]
Google MailWie mir gerade Caschy meldet hat Google IMAP deaktiviert. Ich schaute in einigen meiner Accounts nach und in allen kein IMAP mehr. Zwar habe ich IMAP noch nicht genutzt, aber auch die anderen Google Mail 2.0 Features sind weg: Was ist weg: -IMAP -Chat funktioniert gar nicht -AIM auch weg (in Settings nachgeschaut) -Linkbar ist wieder die alte blau unterlegte -und die anderen Google Mail 2.0 FeaturesRechts steht Older Version.Öffnet man das ältere Google Mail fehlt die Linkbar und der Chat komplett.PS: Achja, Google sucht neue Mitarbeiter für Google Mail. Vielleicht ja einer am Probetag Mist gebaut ;)Update um 22:25 UhrGoogle Mail 2.0 ist zurück. Details sind nicht bekannt. Techcrunch hat bei Google angefragt was die Ursache ist und wird ihren Post ggf. updaten.
YouTubeDas im Mai 2007 vorgestellte YouTube Partner Programm wurde heute erweitert. Neu sind nun die Länder Irland, Japan und Australien.In den nun sechs Ländern (USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Japan und Australien) können sich Nutzer für das Programm anmelden. Wann das Programm auch in Deutschland verfügbar wird, ist noch unklar. Allerdings schreibt der Blog, dass bald weitere Länder folgen.» YouTube Blog: YouTube Partner Program travels to Japan, Australia, Ireland
Wer wollte nicht schon einmal Blogspot oder OpenSocial besitzen. Googolopoly macht es möglich. Dieses Monopoly hat keine Straßen sondern einzelne Google Dienste. Man bezahlt mit Aktien. Nicht alle Straßen gehören zu Google. Die "Schlossallee" ist zum Beispiel Microsoft. Desweiteren sind eBay, Paypal, Skype und Yahoo! mit von der Partie. Original» Download des Spieles[Techcrunch]
EarthWie bereits gestern und heute Morgen berichtet, wurde eine neue Google Earth Version veröffentlicht.Neben einer besseren Performance gibt es auch einige neuen Funktionen. Zum Beispiel eine Live Sonne. In der oberen Toolbar findet man einen Icon der eine Sonne und eine Wolke zeigt. Klick man darauf verdunkelt sich automatisch der virtuelle Globus. Oben wird dann eine Leiste (siehe zweiter Screenshot) angezeigt bei der man die Uhrzeit verändern kann und somit den Stand der Sonne.So schaut die Erde aus, wenn man Google Earth startet. Die Kugel leuchtet wesentlich mehr als es in den früheren Versionen war:Aktiviert man das Tag/Nacht Layer ist eine Hälfte dunkel:Deutlich sind hier auch die neu designten Navigationswerkzeuge erkennbar.Mein erster Weg in der neuen Version führte mich zu Google. Schon atemberaubend wie detailliert Google das mit der Sonne integriert hat. Sogar eine virtuelle Sonne ist zu sehen.Auf dem Screenshot ist neben der Sonne und dem Google Plex auch ein weiteres Feature zu finden:In der grau-unterlegten Leiste am unterem Rand steht nun das Datum wann das Satellitenfoto aufgenommen wurde: Hier im Juli 2007. Das dritte neue Features was man auf dem Screenshot sehen kann sind die Icons für Google Streetview.Bewegt man den Globus so, dass man der Straße recht nahe ist, erscheint automatisch ein teilweise transparentes Vorschaubild der Straßenfotos. Klickt man das oder den Icon in der 1648 Charleston Road, Mountain View an und schwenkt in Richtung Google Plex, sieht man das Google Earth Team. Schon vor 10 Monaten, als Streetview in Mountain View eingeführt wurde, haben findige Blogger darüber berichtet.Auch sind in der 4.3er auch 40 Städte in 3D enthalten. Unter diesen findet man auch Berlin, München, Potsdam und Wiesbaden. Bislang war nur Hamburg fest integriert. Berlin musst man per KML Datei selber hinzufügen.Hier der Reichstag in Berlin (Blick über das Westportal in Richtung Alexanderplatz):Videos vom GEarthBlog: » Download » Google Blog:A whole new world to explore » Google Pressemitteilung » Google LatLong Blog: Introducing Google Earth 4.3