China Das legendäre Google X gab es bisher nur in Korea. Heute tauchte das animierte Google Design auch in China auf: Die Icons von Links nach Rechts: Google Video, Imagesearch, News, Ditu (Google Maps China), Blogsearch, Google Rebang und Google Daohang. Neben Google Korea und Google Japan mit den Tabs hat nun mit Google China das dritte asiatische Land eine eigene Startseite. Gut in Asien leben nun mal über 2,5 Milliarden Menschen, aber wie wäre es mal mit einer speziellen Startseite in Europa oder den USA? Google X wäre meiner Meinung nach auch was für Deutschland. Hier die Datei der Icons. Ankündigung im China Blog (hier autoübersetzt) [Zorgloob] Danke an Caschy für den Screen!
WhatsYourPlace
Vor über 3 Monaten haben wir euch WhatsYourPlace.com als Google Maps Mashup vorgestellt - mittlerweile ist aus dieser Website aber sehr viel mehr geworden: Das Kaufen und Verkaufen von Grundstücken rund um die Welt steht natürlich weiterhin im Mittelpunkt. Mittlerweile sind über 1.000 Hektar Land verkauft worden und die Funktionalität wurde stark erweitert. WYP
Graceland Das handeln mit Grundstücken könnte einfacher nicht sein: Wählt einen Ort auf der Weltkarte aus, bestimmt die Größe der Fläche und packt das Grundstück in euren Warenkorb. Bezahlt wird mit echtem Geld, das Grundstück gehört euch aber selbstverständlich nur virtuell. Der Reiz dabei liegt aber nicht nur an dem Besitzen oder verschenken eines berühmten Grundstücks, sondern auch daran das Grundstück dann wieder an den Mann zu bringen und damit bares Geld zu verdienen. Neu hinzugekommen ist ein mehrstufiges Status-System mit dem das eigene Konto aufgefüllt werden kann. Bei einem entsprechend umfangreichem Profil bekommt ihr ein paar ? gut geschrieben mit denen ihr wiederum weitere Grundstücke kaufen könnt. Ausgezahlt wird das Geld selbstverständlich nicht, aber durch das Status-System kann man innerhalb kürzester Zeit zum Großgrundbesitzer werden und darauf hoffen dass einem das Grundstück für einen höheren Betrag wieder abgekauft wird ;-) Außerdem bekommen Grundstücke jetzt auch eine persönlichere Note: Wer ein Grundstück kauft, kann eintragen in welcher Art und Weise er dazu in Verbindung steht bzw. welche Erinnerungen er an diesen Ort hat. Außerdem können Grundbucheinträge jetzt auch als PDF exportiert werden - was insbesondere beim verschenken von Grundstücken einen sehr viel besseren Eindruck macht. Natürlich kann das ganze auch ausgedruckt und an die Wand gehangen werden - das schindet Eindruck ;-) P.S. Ich habe zwar immer noch nicht vor mir ein Grundstück zuzulegen, muss aber zugeben dass WYP schon ne verdammt geniale Idee ist :-D Mit ein bißchen Marketing lässt sich da sicherlich einiges rausholen... P.S.S. Das Googleplex-Grundstück hat mittlerweile den Besitzer gewechselt und ist jetzt für schlappe 999.999,99 ? zu haben. Im Dezember wurde es noch für 500.000 ? angeboten. Wäre doch interessant zu erfahren ob jemand wirklich diesen Preis dafür gezahlt hat ;-) » WhatsYourPlace.com
Splitterlogo->Google Google hat letztes Jahr gezeigt, dass der Datenschutz den Nutzern stärker erklärt und Maßnahmen zum Schutze der Privatsphäre erläutert werden sollen. Dies geschah vor allem durch Videos des Privacy Channels bei YouTube. Im Jahresrückblick wurde auch angekündigt, dass 2008 die Nutzer weiter aufgeklärt werden soll. Im Artikel steht davon zwar nichts direktes aber im Video ist davon die Rede, wenn mich nicht alles täuscht;). Heute aber gab es einen Relaunch des Privacy Centers. Das neue soll mit wenigen Klicks Fragen beantworten wie Google unsere Daten speichert und verwenden. Aber auch Antworten wie die Daten geschützt werden, soll es liefern. Momentan ist die deutsche Datenschutzseite noch im alten Aussehen vorhanden: » Google Blog: Privacy made easier
YouTube Ende Januar haben wir über die Sperre von YouTube in der Türkei berichet, 5 Tage später wurde diese wieder aufgehoben. Heute hat Google in einer auf türkisch geschrieben Stellungsnahme bei den türkischen Behörden beantragt die Sperre wieder aufzuheben, da man die Videos kontrolliert und auf Grund von Regelverstößen von der Seite entfernt hat. Lässt sich daraus jetzt ablesen, dass YouTube in der Türkei noch immer gesperrt ist oder eine neue Sperre beschlossen wurde? Im Januar hatte ja nur die Türk Telekom den Zugriff auf YouTube wieder gestattet, so heise online vor zwei Monaten. Hat irgendeiner unserer Leser weitere Informationen? [golem.de]
Webmaster Tools Googles Webmaster Tools bieten schon seit langer Zeit eine umfangreiche robots.txt-Analyse mit der jeder die Auswirkungen der eigenen robots.txt überprüfen und fehlerhafte Einträge anzeigen lassen kann. Da manche Webmaster es aber selbst damit nicht hinbekommen eine standardmäßige robots.txt zu basteln, kann diese jetzt direkt in den Webmaster Tools erstellt werden. Generate robots.txt
Unter dem Menüpunkt Tools->Generate robots.txt kann in 3 Schritten die eigene robots.txt erstellt werden. Als erstes kann ausgewählt werden ob Robots standardmäßig zugelassen oder blockiert werden sollen. Danach kann das ganze spezifischer für einzelne Verzeichnisse eingestellt werden. Als Bot-Auswahl stehen alle offiziellen Google-Bots zur Verfügung - die Bots der Konkurrenz muss man selbst eintragen. Als 3. und letzten Schritt kann die fertige Datei dann kopiert und auf dem Server abgespeichert werden. Wirklich nutzerfreundlich ist es natürlich nicht dass nur die eigenen 5 Bots zur Auswahl stehen. Wenigstens die Bots der anderen großen 4 (Yahoo!, MSN, AOL, Ask) hätte Google mit einbauen können - aber vielleicht wollte das die Konkurrenz auch garnicht und nimmt das basteln lieber selbst in die Hand. Ansonsten ist das Tool wirklich sehr nützlich, schade nur dass es nicht außerhalb der Webmaster Tools zugänglich ist. » Ankündigung im Webmaster Central Blog
Maps Google Streetview expandiert mal wieder kräftig innerhalb der USA: Seit wenigen Stunden sind 13 neue Städte komplett im Browser verfügbar und zum ersten mal auch ein ganzer Nationalpark. Außerdem soll die Bildqualität und die Fotos der Außenbereiche bei einigen bestehenden Städten noch einmal erhöht worden sein. Und zu guter letzt ist Streetview jetzt auch via Maps API zugänglich. Folgende 13 neue Städte können jetzt bewundert werden: » Albuquerque » Anchorage » Austin » Cleveland » Fairbanks » Little Rock » Madison » Nashville » Rockford » Richmond » Spokane » St. Petersburg (Wusste garnicht dass es das auch in USA gibt :-D) » Tampa + Yosemite National Park Macht insgesamt derzeit 48 verfügbare Städte innerhalb der USA
View Larger Map Yosemite National Park Ab sofort sind die StreetView-Bilder nicht mehr nur via Google Maps und den eingebetteten Maps verfügbar, sondern können jetzt auch via Google Maps API abgerufen werden. Das Bildmaterial lädt, zumindest bei mir, mit der API sehr viel schneller als in der klassischen Maps-Version und ist jetzt auch komplett von der eigentlichen Karte losgelöst. Haochi von Googlified erhofft sich dadurch in naher Zukunft viele Online-Spiele mit Realworld-Bezug - na da sind wir doch mal gespannt. Counterstrike mitten in New York... *g* » Street View Tour - API-Beispiel » Ankündigung im LatLong-Blog [Google OS & Googlified]