YouTubeGoogle hat heute den YouTube Player etwas angepasst. Bisher stand in der rechten Ecke Menü. Diese wurde jetzt durch ein YouTube Logo ersetzt. An der Funktion hat sich nichts geändert und es wird immer folgendes angezeigt: Zum einen den URL, zum anderen der HMTL Code fürs Einbinden.Neuer Player: Zum Vergleich alter: Bisher war das YouTube Logo direkt auf dem Film, dieses ist nun verschwunden.Da jetzt sicherlich welche behaupten könnten, dass es wegen der API ist, habe ich bei meinen eigenen Videos nachgeschaut und auch hier wird das YouTube Logo nun in der Leiste angezeigt. Zum Beispiel hier.
Google Unter der Adresse http://ipv6.google.com/ bzw. der IP 2001:4860:0:2001::68 ist ein Google Server erreichbar, der ausschließlich mit der IPv6 funktioniert und auch nur bei IPv6 Ergebnisse ausliefert.Eine Ankündigung oder einen Hinweis auf den Server, der vermutlich gestern online, gibt es noch nicht. IPv4 Nutzer können über diesen Proxy die Google Seite mit einer IP der neuen Generation betrachten.[heise; thx to: 4563214]
Ad ManagerGoogle testet zur Zeit bei einigen Seiten den neuesten Google Dienst. Dieser heißt Ad Manager und soll es Webseiten Betreiber möglich machen die Anzeige auf ihrer Seite zu verwalten. Neben AdSense kann man auch Werbung von anderen Werbevermarktern einsetzen.Wie schon geschrieben wird der Dienst noch getestet und wird kleineren und mittleren Unternehmungen kostenlos bereitstehen. Selbstverständlich kann man dann Video Ads ebenso verwalten wie die Image- und Textanzeigen. Unbekannt ist nur noch wann der Dienst öffentlich gestartet wird.» Google Ad Manager[heise]Update: » Google Blog: Our solutions for ad serving » Liste der Google-Dienste » Google Ad Manager: Anzeigen & Kamapagnen-Verwaltung für WebseitenHier findet man einige Bilder
DoubleClick Nachdem Google nun ja Doubleclick übernehmen darf, droht den 850 Mitarbeitern des gekauften US-Unternehmens die Arbeitslosigkeit. Klar wird Google nicht alle entlassen, aber Eric Schmidt sagte: "Wie bei den meisten Übernahmen kann es auch hier zu einer Reduzierung der Mitarbeiterzahl kommen."Genauere Zahlen liegen im Moment nicht vor.Auch nach dem Kauf von Postini mussten einige Arbeitnehmer ihren Schreibtisch räumen.[SeekXL]» Nachtrag: 300 DoubleClicker verlieren ihren Job & Google will Perfomics Search Marketing verkaufen