Docs Ein neues Feature wurde vor wenigen Minuten für Google Docs veröffentlicht. Es ermöglicht das Erheben von Daten durch Umfragen, die man ganz einfach erstellen kann. Einfach den "share" Tab aufrufen und dann auf "to fill out a form" klicken. Daraufhin öffnet sich ein Fenster in dem man Umfragen erstellen kann. Bei den Fragen kann man entweder ein Text als Antwort erwarten, einen Textabsatz, Auswahlfragen, Kontrollkästchen oder Aus einer Liste auswählen. Außerdem lassen sich die Positionen der Fragen verändern.
China Google China will in der Volksrepublik genau wie der dortige Marktführer baidu.com kostenlos Musik anbieten.Allerdings will Google nicht den gleichen Fehler wie die chinesische Konkurrenz machen und nur Musik anbieten, für die man auch die Rechte hat. Hierfür soll mit dem Betreiber der Seite Top100.cn eine Kooperation getroffen werden. Top100 bietet völlig legal Musikstücke für umgerechnet 14 US-Cent an. Wie Google diese finanzieren will, ist auch schon klar: Durch Werbung.Die Musikstücke sollen ein Wasserzeichen enthalten, das aber nur fürs Tracking verwendet werden soll. So will man nachvollziehen können wie die Songs in den weltweiten Tauschbörsen gelangen.Googles Partner Top100 hat bereits mit dem Major Label Universal eine Vereinbarung erwirkt. Bei den anderen großen Labels ist man noch in Verhandlungen.[Chip, Winfuture]
iGoogle Bar
Auch wenn die User schon seit langer Zeit danach schreien, hat es Google bisher immer noch nicht geschafft die Linkbar wenigstens ansatzweise anpassbar zu machen. Die Firefox-Erweiterung iGoogleBar kann das zwar auch nicht, verpasst der kleinen unscheinbaren Linkleiste aber sehr viel mehr Funktionalität und macht daraus einen eigenen Mini-Browser.iGoogleBar
Das Plugin stellt den Einträgen in der Linkbar erst einmal das entsprechende Favicon des Dienstes voran und verlinkt diese mit weiteren Informationen. Ein Klick auf das Google Mail-Symbol zeigt bspw. eine Liste der neuen Mails, Calendar eine Liste der nächsten Termine, Reader den iGoogle-Reader usw. ... Außerdem wird der Link zu Google Mail und zum Google Reader fett gedruckt wenn neue Einträge vorhanden sind und in Klammern dahinter die Zahl der neuen Einträge angezeigt.Anpassbar ist das Tool zwar auch nicht und es hat noch einige Macken (Ein Klick auf eine Picasa Web-Galerie etwa lädt Google Mail in der Dauerschleife), aber allein schon wegen der Liste der nächsten Termine im Calendar ist es sehr nützlich. Leider nimmt die Linkbar durch das Plugin auch zuviel Platz weg und es verschwindet der Link "more >>" der das Menü für die weiteren Dienste öffnet. Müsst ihr also selbst wissen was euch wichtiger ist ;-)» iGoogleBar[Googlified]