BackRub
Schon lange bevor "Google" als Marke existiert hat, hat Google-Gründer Larry Page an seiner Suchmaschine BackRub gearbeitet. Durch die Arbeit an dieser Suchmaschine ist der bis heute aktuelle PageRank entstanden und aus dem ehemaligen Stanford-Projekt ist eines der größten IT-Unternehmen geworden. Ein kleiner Rückblick auf BackRub.Das Logo von BackRub dürften die meisten von euch kennen, aber die wenigsten wissen wohl dass es sich dabei um die Hand von Larry Page handelt. Er hat sie einfach in den Scanner getan und das Zusammenspiel von Licht, Schatten und Scanner-Abdeckung hat dann den Rest erledigt. Glücklicherweise hat man sich dann aber später doch noch für ein anderes Logo entschieden - Sergey hat den Schriftzug "Google" ein wenig bunt gemacht und so den Grundstein für das heutige Logo gelegt.BackRub wurde damals von Larry Page komplett alleine entwickelt - daher ist auch nur sein Name im PageRank verewigt - und wurde lediglich von 3 Kommilitonen unterstützt. Erstaunlicherweise kommt Sergey Brin hinter Scott Hassan und Alan Steremberg erst an 3. Stelle. Sergey hat sich Programmiertechnisch nur durch Bugfixes hervorgetan, ansonsten aber all die Arbeit Larry und seinen 2 Kollegen überlassen. Die beiden dürften sich noch heute *leicht* ärgern dass sie das Projekt nicht weiter verfolgt haben ;-)Statistiken rund um den Suchmaschinen-Index von 1996 wirken heute ein wenig lächerlich - wie etwa 70 Mio. indexierte Seiten - sind aber für ein Ein-Mann-Projekt doch recht erstaunlich - auch heute noch. Die Statistiken geben auch einige weitere interessante Details Preis - etwa dass fast mehr eMail-Adressen als Webseiten im Index gewesen sind. Ein Traum für jeden Adressverkäufer ;-)Die Original-Seiten sind leider nicht mehr vorhanden, dafür aber ein Mirror der Seiten ;-)» BackRub 1996 » Google 1996 » GWB: Google-Geschichte[Google Blogoscoped]
Mittlerweile hat die Online Version von Google Talk mehr Funktionen als die Desktop-Variante. Aus diesem Grund wollen wir gerne wissen: Wie verwendest Du Google Talk hauptsächlich?Zu unserem vorherigen Vote: Was sich eigentlich schon am 3. Tag andeutete, wurde auch bis jetzt gehalten: Unsere Leser verwenden Google Docs entweder als Ergänzung, nutzen es nicht oder um ihre Daten überall zu haben, lediglich 10% kennen es nicht.PS: Was haltet ihr davon jede Woche einen neuen Vote zu machen? Logischerweise nur wenn es etwas sinnvolles gibt!
Android Googles Handybetriebssystem android und die dazugehörige Open Handset Alliance werden in der 2. Jahreshälfte 2008 veröffentlicht bzw. starten. Doch bis auf inoffizielle Fotos haben wir bisher noch nicht viel von diesem Betriebssystem gesehen. Das wird sich im Februar ändern, denn Google möchte sein android auf dem Mobile World Congress in Barcelona der Welt präsentieren.Der Mobile World Congress findet vom 11. bis 14. Februar in Barcelona statt und dürfte die erste Bewährungsprobe für Googles Handypläne sein. Ich denke die Vorstellung soll ähnlich spektakulär werden wie die des iPhones vor einem Jahr und (so hofft Google) genauso eine Euphorie und Kauflust auslösen. Weitere Details, und wer das Handy präsentieren wird, wurden bisher nicht genannt. Ich gehe davon aus dass es Eric, Larry, Sergey oder Marissa präsentieren werden - tippe aber auf Eric.Das Betriebssystem wird sehr wahrscheinlich auf einem HTC-Mobiltelefon vorgeführt - scheint Googles Lieblingspartner zu sein - soll aber zum Start auch auf Geräten von Motorola und Samsung verfügbar sein. Spannend wird es auch sein ob zur Markteinführung im Herbst 2008 auch genügend Software vorhanden sein wird - an diesem Punkt gibt es bekanntlich ProblemeArtikel bei de.internet.com[thx to: seekXL]
AdSense Kein schönes Weihnachtsgeschenk für Google: Ein Gericht in den USA hat der Firma Hyperphrase Technologies, die Google eine Patentverletzung vorwirft, recht gegeben. Zuvor wurde die Klage in einem Eilverfahren abgelehnt und Google bekam Recht. Der Rechtsstreit dreht sich um vier sogenannte "Autolink- und AdSense-Patente" - was immer das auch sein mag. Sicherlich ein schwerer Schlag für Google.Über den genauen Inhalt des Patents ist nicht bekannt, vom Namen her kann ich nur ableiten dass es sich wohl um eine Technik handelt die passend zum Content Links (Werbeanzeigen) zurückliefert. Google darf jetzt wohl Lizenzgebühren an die Firma zahlen - eventuell auch rückwirkend - und das gleich in ganz großem Stil. Immerhin ist AdSense Googles Umsatzbringer Nummer 2 und ist für über 30% des Umsatzes verantwortlich.» Artikel bei reuters[thx to: seekXL]
Google kauft PostiniMit Postini hat sich Google einen Spezialisten für Kommunikationssicherheit ins Boot geholt. Im September wurde die Übernahme abgeschlossen. Mitte Dezember mussten 60 Mitarbeiter den Posten räumen.» Google kauft Postini für 625 Millionen US-DollarYouTube mit WerbungIn ersten Videos sind im Juli Werbeeinblendungen aufgetaucht. Schon lange Zeit hat es Gerüchte darüber gegeben. Das folgende Video zeigt ein Filmchen mit solcher Werbung.» Werbeeinblendungen in YouTube VideosGoogle Logo wegIn Santa Monica haben unbekannte das Google Logo von der Wand abmontiert. An dieser Stelle man Danke an die Funseiten im Internet, die dafür gesorgt haben, dass der Artikel über 17 500 Leser hat ;-)» Google Logo verschwundenGoogles Streetview FlotteIm Juli tauchten Bilder von der Streetview-Flotte in der Nähe des GooglePlex auf. Die über 30 Fahrezeuge machten sich wenige später auf um weitere Städte in den USA zu fotografieren.» Mehr Google Street View FahrzeugeStarOffice im Google PackSeit August kann man über das Google Pack kostenlos StarOffice 8 herunterladen. Selbstverständlich erhält man die sogenannte Product Updates ebenfalls gratis. Ich bin darauf umgestiegen.» Google Pack jetzt mit Star OfficeShared StorageDiesen Dienst startete Google im alljährlichem "Sommerloch". Hierbei kann man sich gegen Geld mehr Speicher für Google Mail und PicasaWebAlben zu legen. Die Preise wurden im Oktober gesenkt. » Shared Storage: Mehr Speicherplatz für den Google AccountGoogle Earth SkySeit Google Earth 4.1 oder doch 4.2? kann man nicht nur die Erde von betrachten, sondern auch das Weltall über uns. Hierbei wird nur der Ausschnitt aus dem All angezeigt, den man von der Position auf der Erde, erkennen kann.» The World is not enough: Google Earth SkyGoogle Earth FlighsimulatorDurch Druck der Tastenkompination Strg+Alt+A findet man ein Easteregg in Google Earth. Dieses ist ein Flugsimlator. Zur Auswahl stehen eine F16 und eine SR22.Flug über die Stadt» Easteregg: Google Earth 4.2 als Flugsimulator