Experimental Search Bei Googles experimentellen Suchmaschinen wurde nicht nur eine neue Info-Suche veröffentlicht, sondern jetzt auch eine Möglichkeit geschaffen eine Suche standardmäßig zu verwenden. Mit einem Klick kann man einer Suche "beitreten" und diese wird dann standardmäßig bei jeder Websuche verwendet, auf diese Weise bekommt man die Möglichkeit die Vorzüge der neuen Funktionen ausführlich zu testen.Abonnierte Suche
Um einer Suche beizutreten, muss nur der entsprechende Button auf der Experimental Search-Seite geklickt werden und schon wird die normale Websuche durch die ausgewählte Suche ersetzt. Die Suche kann mit einem Klick auf diese Seite wieder abbestellt, aber auch innerhalb jeder Websuche wieder abgeschaltet werden. Außerdem kann man dem Google-Team Feedback zu diesem Suchmodus geben. Auch die Startseite google.com wird durch Experimental Search ersetzt.Ich persönlich habe mir jetzt die "Alternate views for search results" abonniert. Hier habe ich zum einen den Vorteil dass alles standardmäßig so aussieht wie vorher, und ich mit einem Klick zu mehr Informationen gelangen kann. So kann ich mit 1 Klick direkt zur Map-Ansicht oder Timeline-Ansicht oder eben den neuen Experiment-Übersicht
Apps Um die Verbreitung der Google Apps noch weiter zu steigern gibt Google jetzt jedem Domain-Registrar die Möglichkeit das Software-Paket standardmäßig mit seinem Domain-Paket anzubieten. Schon seit Ende letztes Jahr haben die Kunden von GoDaddy dank einer Partnerschaft diese Möglichkeit. Viele weitere dürften demnächst folgen.Um an dem Partnerschafts-Programm teilzunehmen muss nur das Anmeldeformular ausgefüllt und ein wenig gehofft und gebetet werden. Wird die Partnerschaft seitens Google angenommen, muss man als Hoster nur die Einstellungen der Domain von vorneherein auf Google Apps abstimmen und kann seinen Kunden so ohne weitere Kosten ein Komplettpaket an Software bieten - vorallem natürlich den sehr komfortablen Webmailer.Das ganze dürfte sich wieder einmal wie ein Lauffeuer verbreiten. Denn was die Konkurrenz anbietet muss man selbst natürlich auch im Programm haben, und so dürften in den nächsten Monaten alle größeren Domain-Registrars ein Server-Paket inklusive Google Apps anbieten. Wie das mit der Preisgestaltung aussieht gibt Google zur Zeit nicht öffentlich bekannt und dürfte wohl bei jedem einzelnen Partner Verhandlungssache sein.Und die Konkurrenz schläft mal wieder...» Partnerschaft beantragen » Ankündigung im Enterprise-Blog[thx to: seekXL]
Googles Rubiks Cube
Original Google hat ein neues Werbegeschenk im Angebot: Auf einer Konferenz in Tokio wurde der populäre Rubiks Cube in einer Google-Version verteilt. Als Symbole kleben auf dem Würfel die Icons von Google Earth, Picasa, Google Labs, Google Mobile und das Google-Logo. Das sechste Logo ist leider nicht zu erkennen. Wirklich ein Super Werbegeschenk, hätte ich gerne!!! Ich habe den Würfel in meiner Kindheit in unter 2,5 Minuten gelöst - und ihr?[Googlified]
Google Experimental Search
Vor einigen Tagen hat Google eine neue Suchvariante bei Google Experimental Search veröffentlicht. Die neue Ansicht nennt sich "Info View" und kann zu den einzelnen Suchergebnissen jeweils verschiedene Zusatzinformationen anzeigen - von Zahlen über Bildern bis hin zu Ortsangaben.Experimental Search
Mit einem Klick auf eines der Informationslinks ändert sich der Inhalt der Informationen unter den Suchergebnissen. Standardmäßig werden die aus der Websuche gewohnten Ausschnitte der Webseite angezeigt. An den eigentlichen Suchergebnissen ändert sich nichts, nur die Zusatzinformationen werden geändert.Folgendes Zusatzinfos sind verfügbar: Search Terms Zeigt einen Textausschnitt aus der Webseite an und hebt die Suchworte hervor.Dates Zeigt nur Textstellen der Webseite an die Datumsangaben enthalten und heben diese hervor.Measurements Eine sehr interessante Variante: Hier werden nur die Textstellen hervorgehoben die zahlenmäßige Angaben, inklusive einer bekannten Einheit, besitzen - wie z.B. 2 Stunden, 7 cm oder 9 km/h. Bei dieser Suche kann sogar die Spanne eingestellt werden zwischen denen die anzuzeigenden Zahlen liegen müssen.Locations Hebt nur die Ortsangaben hervor. Leider gibt es hierbei keine Verknüpfung zu den Google Maps bzw. eine angezeigte Map innerhalb der Ergebnisse.Images Zeigt statt Text kleine Thumbnails der Bilder an die diese Webseite enthält. Teilweise sind diese Bilder aber nicht nachzuvollziehen...» Experimental Search - Info View[Google OS]
iGoogle + Desktop Seit heute steht Google Desktop in einer neuen Zwischenversion mit der Versionsnummer 5.5 zur Verfügung. An der Desktop-Software selbst hat sich in diesem Zwischenrelease nichts geändert, es kam lediglich ein kleines unscheinbares Feature hinzu von dem besonders die Beliebtheit von iGoogle stark profitieren könnte. Desktop-Gadgets können jetzt auch im Browser ausgeführt werden.Wenn die neue Version installiert ist, kann jedes beliebige Gadget dass für Google Desktop zur Verfügung steht auch in iGoogle integriert werden. Die Verbindung nach außen, inklusive Zugriff auf die Daten des lokalen PCs werden von Google Desktop übernommen. So ist es z.B. möglich den Windows Media Player mit diesem Gadget von iGoogle aus fernzusteuern.Vor der Installation eines Gadgets wird der Benutzer noch 2x davor gewarnt dass dieses Gadget auf die Daten des PCs zugreifen könnte. Ein Traum für Hacker, denn noch nie war es so einfach an die Daten der User zu gelangen - und das auch noch auf einer Google-Seite, für viele der Inbegriff von Sicherheit und Vertrauen. Außerdem können Daten im Hintergrund übertragen werden während im Vordergrund z.B. ein Spielchen abläuft.Killerfeature Ansonsten ist diese kleine Verbindung sowohl ein Killerfeature für iGoogle als auch für Google Desktop. iGoogle ist die erste und einzige Personal Homepage die dazu in der Lage ist mit dem PC zu interagieren - allen anderen Konkurrenten bleibt dies bisher verwehrt. Und nebenbei installieren sich jetzt alle iGoogle-Fans noch Google Desktop und auch deren Verbreitung steigt wieder...Klug gemacht Google. Mit dieser Verbindung könnte aus iGoogle eines (sehr fernen) Tages ein vollwertiger Desktop werden. Warten wir mal ab...» Ankündigung im Google Desktop Blog » Google Desktop[thx to: Pascal]