[Gastartikel von Hans Kainz] Ich beschäftige mich im iWatchBlog mit nützlichen Tools und Tipps, die unseren Weballtag erleichtern. Eines dieser Webtools benutze ich mehrmals täglich - Google Mail. Ein wesentlicher Nachteil von Google Mail zu Outlook besteht allerdings in der Geschwindigkeit der Anwendung. Lange Ladezeiten laden mitunter zum Kaffe mit Kollegen ein. Doch seit ich einige kleine Veränderungen in der Konfiguration von Google Mail vorgenommen habe ist dieses schneller als je zuvor. Hier nun meine Tipps um Deine Google Mail Performance zu erhöhen: 1. Deaktiviere den Chat Am Ende der Google Mail Seite kannst Du die Option "Standard ohne Chat" auswählen. Das ist zweifelsohne die Veränderung mit der größten Auswirkung. Denn zum Chat solltest Du ein Stand-Alone Tool verwenden. Somit wirfst Du unnötigen Balast von Google Mail ab.2. Webclips deaktivieren Unter Einstellungen - Web-Clips sollte das Kästchen nicht angekreuzt sein, also deaktiviert.3. Allgemeine Einstellungen Unter Einstellungen - Allgemein sollten bei Nachrichtenzahl pro Seite "25 Konversationen" eingestellt sein. Eine weitere Beschleunigung bringt die Veränderung unter Auszüge auf "Keine Auszüge". Der erste Punkt ist, wie bereits erwähnt, der Wichtigste und bringt auch die höchste Beschleunigung. Falls Du Tipps zur Steigerung der Performance einer Google Anwendung hast, lasse uns alle daran teilhaben. [Gastartikel von Hans Kainz]
Google Maps LogoFür einige Orte in den USA werden in Google Maps nun auch häufige Suchen angezeigt, die für die jeweilige Gegend abgesetzt wurden. So entsteht ein automatisch generierter Stadtführer auf der Basis von Suchanfragen.Ohne dabei von vorhandenen Datenmaterial auf der Karte auszugehen setzt sich diese ortsbasierte Hinweisliste auf den häufigsten Suchanfragen der Benutzer zusammen. Die spannendsten Sehenswürdigkeiten oder die nützlichsten Standorte werden dem Benutzer ganz autoamtisch vorgeschlagen. Ein Beispiel: in Springfield wird auch Simpsons angezeigt[gOS]