Picasa Web Albums
Bei den Picasa Web Albums gibt es mal wieder eine neue Möglichkeit seine Fotos ansprechend zu präsentieren: Wem es bisher nicht reicht komplette Galerien auf der eigenen Webseite auf der eigenen Webseite einzubinden der kann dies jetzt auch per Slideshow tun. Die Slideshow wird auf dem Web Albums-Server erstellt und wird dann extern auf der eigenen Seite als Flash-Animation eingebunden.Slideshow
In jedem Album befindet sich jetzt in der Navigationsbar der Link "Embed Slideshow" der ein neues Fenster öffnet in dem die Einstellungen zur Slideshow vorgenommen werden können. Bisher beschränkt sich der Funktionsumfang auf die Auswahl der Größe der Animation und der Möglichkeit die Beschreibung des Fotos in der Animation anzuzeigen. Weitere Funktionen dürften aber sicherlich folgen.Der erstellte Code kann dann einfach in die eigene Webseite kopiert werden und schon hat man die komplette Galerie per Flash-Animation auf der eigenen Seite. Der User hat die Möglichkeit die automatisch ablaufende Animation anzuhalten, zum nächsten oder zum vorherigen Foto weiterzuklicken und sich die komplette Galerie bei den Web Albums anzusehen. Wenn man die URL in dem Code ändert kann man übrigens auch Slideshow von anderen Usern (natürlich nur wenn die Galerie öffentlich ist) einbinden.Und so sieht das dann aus: » Ankündigung im Google-Blog
Google
Googles zur reinen Videosuchmaschine verdonnerte Seite Google Video hat jetzt endlich auch damit angefangen Videos von anderen Webseiten außer GVideo und YouTube zu indizieren. Bisher tauchen die Videos von anderen Webseiten zwar erst sporadisch auf, aber der Anfang ist gemacht. Nebenbei werden die Videos auch noch bei Google selbst gehostet.Bei einer Beispielsuche nach halle berry british talkshow taucht in den Suchergebnissen ein Video vom Videohoster Metacafe auf. Da Metacafe selbst Videos hostet ist zur Zeit nicht wirklich klar ob Google nur solche Flash-Videos indizieren wird oder auch alle klassischen Video-Files in das Angebot mit aufnehmen wird.Auch bei den externen Videos bietet die Suchmaschine die neue Funktionalität Videos direkt in den Suchergebnissen anzusehen. Obwohl das Ursprungsvideo einen ganz anderen Player verwendet wird das Video in der Vorschau in einem GVideo-Player abgespielt - der Link zum Video selbst führt aber natürlich weiterhin auf die Quellseite.Das Problem an dieser Vorschau dürfte jetzt sicherlich bald sein, dass Google alle Videos im Web abspeichert. Entfernt der Webmaster das Video von seiner Webseite ist es vielleicht immer noch bei Google Video zu sehen. Schon beim Webseiten-Cache hat dies mehrfach für Ärger und Klagen gesorgt - bei Videos ist das Klagepotenzial natürlich noch sehr viel höher...» Beispielsuche[Google OS]Nachtrag: » Google Video-Suche zeigt keine externen Videos mehr an
AOL with Google
Wer das alte Google-Design so richtig lieb gewonnen hat und dem neuen Design noch nichts abgewinnen kann, der kann jetzt zum alten Design zurückkehren - zumindest provisorisch. Die AOL-Websuche kommt jetzt im gewohnten Google-Design daher, sogar das Logo ist - wenn auch leicht abgewandelt - vorhanden. Sieht eigentlich ganz nett aus ;-)AOL with Google
Da Google 5% an AOL besitzt, nutzt AOL natürlich Googles Suchtechnik und seit vorgestern jetzt auch das abgelegte Design. Sogar die Links zum einloggen und dem Suchverlauf sind auf der Seite vorhanden - ganz wie wir das gewohnt sind. Ich denke für alle die dem alten Design hinterher trauern dürfte die AOL-Suche jetzt die Rettung sein ;-)P.S. Es gibt übrigens ein kleines Problem mit dem neuen Design: Wenn man in seinem Browser JavaScript deaktiviert, dann erscheinen die Navigationslinks in der oberen linken Hälfte nicht und die Zugänglichkeit zu anderen Suchen wird stark erschwert. Setzen, Sechs!» AOL-Suche[Google OS #1, Google OS #2]
YouTube API Blog
YouTube startet seinen zweiten Blog: Neben dem offiziellem YouTube-Blog gibt es jetzt auch den YouTube Developer API-Blog in dem Ankündigungen von neuen API-Versionen, Verbesserungen, Tipps & Tricks sowie Anwendungsbeispiele vorgestellt und erläutert werden sollen. Ich denke der Blog könnte in Zukunft noch sehr interessant werden, derzeit wird bei YouTube nämlich heftig an APIs gebastelt ;-)» YouTube API-Blog » Liste der Google-Blogs [Googlified]
Google Image Search
Bereits im Jahr 2004 hat die Internetseite Perfect10 dagegen geklagt, dass Google für seine Bildersuche die Fotos von der Webseite abspeichert und sie im Thumnail-Format kostenlos anbietet. Das Problem ist, dass das Unternehmen mit den Fotos in genau dieser Größe sein Geld verdient. Vor über 1 Jahr wurder der Fall bekannt, aber erst jetzt wurde ein Urteil gefällt. Google hat gewonnen.In dem Urteil heißt es, dass Google keine Urheberrechtsverletzung damit begeht die Fotos abzuspeichern und im Mini-Format auf seiner eigenen Webseite anzubieten und schlussendlich auch damit Geld zu verdienen. Perfect10 hatte zeitweise damit reagiert den GoogleBot von der eigenen Webseite auszuschließen, hat dies aber mittlerweile wieder rückgängig gemacht und ist im Google-Index wieder gut gelistet.Ich denke das Urteil ist nicht gerade überraschend und dürfte wohl auch für Perfect10 keine große Überraschung gewesen sein. Der PR-Effekt nebenbei dürfte der Webseite aber sicherlich zeitweise für steigende Zugriffszahlen geholfen haben - immerhin ;-)[Washington Post]