YouTube Awards
Ganze 5 Tage hatte die YouTube-Community Zeit um für die nominierten der YouTube Awards abzustimmen. Am späten Sonntag Abend wurden die Awards vergeben, leider wieder nur virtuell. Unter den Gewinnern finden sich auch alte Bekannte wieder die jeder YouTube-User kennen dürfte, zumindest ich kannte 4 davon.Und auch diesmal hat YouTube nichts großes draus gemacht, keine Pressemeldung, kein Blog-Eintrag und keine feierliche Übergabe einer echten Trophäe an die Gewinner. Die Trophäen wird es zwar geben, aber scheinbar nur per Post. Schade YouTube - aber angekommen ist es trotzdem, zumindest habe ich es gestern in den RTL Nachrichten gesehen, ist ja auch mal was *g*Most Creative Best Comedy Best Commentary Best Series Best Music Video Most Inspirational Most Adorable » Die Gewinner-Videos
Orkut
Googles Community Orkut wird mal wieder ein kleiner wenig interaktiver: Jedes Mitglied einer Community kann jetzt nicht nur Diskussionen eröffnen sondern auch Votes erstellen. Abgestimmt wird unter allen anderen Mitgliedern der Community, welche sowohl voten als auch die Frage kommentieren können. Online ist die Funktion aber noch nicht.Orkut-Votes
Zu jedem Vote können nicht nur Antwortmöglichkeiten sondern auch Bilder hinzugefügt werden, allerdings scheinbar nur im Thumbnail-Format. Wieviele verschiedene Votingmöglichkeiten man einstellen kann, ob Mehrfachvotes möglich sind oder man mehrere Antwortmöglichkeiten auf einmal auswählen kann wird bisher nirgendwo beschrieben.Im Google-Blog gibt es zwar schon einen Screenshot (siehe oben), aber zumindest in meinem Orkut-Account (brav auf englisch eingestellt) ist diese Funktion noch nicht vorhanden. Laut dem Blog soll sich die Funktion direkt auf der Community-Seite verstecken, wahrscheinlich neben dem "New Topic"-Link.Die Idee solche Votings einzubauen ist ja ganz nett, aber ich glaube nicht dass es dem Großteil der User etwas bringt. Außerdem frage ich mich wirklich langsam was Orkut für Google eigentlich ist. Orkut wird weder richtig am Leben gehalten noch wird es zu Grabe getragen. Da es aber alle paar Monate mal um neue Funktionen erweitert wird habe ich noch Hoffnungen dass es eines schönen Tages im Jahre 2097 dann mal richtig in das Google-Netzwerk integriert wid :-)» Ankündigung im Google-Blog
Googleplex
Nett! Im Oktober hat Google angekündigt dass das Googleplex eine Solaranlage bekommt. Mittlerweile sind die Bauarbeiten natürlich voll im Gang (oder eventuell sogar schon beendet) und Google wäre nicht Google wenn an der Baustelle einfach "Betreten verboten" oder etwas ähnliches hängen würde. Nein, bei Google hängt folgendes Schild:Google goes Solar
:D [Googlified]
Google
Die meisten personalisierten Startseiten im Web besitzen die Möglichkeit die Anzahl der Spalten auf die sich die einzelnen Gadgets verteilen einzustellen oder zumindest die Spaltenbreite zu ändern. Googles Personal Homepage hinkt in dem Punkt noch ein wenig mit seinem starren 3-Spalten-Layout hinterher. Um die Spalten wenigstens in der Breite anpassen zu können gibt es ein Greasemonkey-Script.Das Script Google Homepage Resizable Columns macht aus den Zwischenräumen der Gadgets eine Art Schiebeleiste mit der sich die Größe anpassen lässt. Das ganze funktioniert sehr schön stufenlos per Drag & Drop, die Einstellungen werden sogar gespeichert so dass die Größe beim nächsten Besuch der Seite immer noch genauso aussehen - auch die Unterstützung von Tabs funktioniert problemlos.Das einzige Manko gibt es bei der Installation, hier muss noch einmal Hand angelegt werden. In der Greasemonkey-Scriptverwaltung müsst ihr die URL auf die das Script angewendet werden soll von "www.google.com/ig?hl=en" auf "www.google.com/ig?" abändern, da es sonst zu 99% nicht funktioniere wird. Ansonsten sehr schön, sollte in keiner Greasemonkey-Google-Sammlung fehlen ;-)» Google Homepage Resizable Columns installieren[Google OS]