Google Mail
Nicht nur die Google-Startseite hat sich Im Laufe der Zeit stark verändert, sondern auch die Login-Seite von Google Mail. Mit jedem neu hinzugefügtem Feature oder Aufstockung des Speicherplatzes wurde eine neue Startseite erstellt. Und da Google dafür bekannt ist niemals etwas zu löschen befinden sich auch alle alten Startseiten noch auf dem Server.» 1. April 2004 - Start von Google Mail Google Mail-Startseite
» 1. April 2005 - 1. Geburtstag und Zukunftspläne Google Mail-Startseite
» Mai 2005 - Umbenennung in Google Mail Google Mail-Startseite
» Dezember 2005 - Google Mail Mobile Google Mail-Startseite
» 7. Februar 2006 - Start von Google Mail Chat Google Mail-Startseite
» 2. November 2006 - Google Mail Mobile App Google Mail-Startseite
» Februar 2007 - Aktuelle Startseite Google Mail-Startseite
» Februar 2007 - Werbeseite Google Mail-Startseite
Ich wusste garnicht dass es davon soviele Versionen gab, obwohl ich alle kannte...[Google OS]
Google AdWords
Google und die Medienkonzerne, eine schier endlose Geschichte. Mal hat man sich lieb und mal kratzt man sich die Augen aus - zur Zeit ist zweiteres wieder im Gange. Ein Konsortium aus vielen großen Medienkonzernen (Viacom, NBC Universal, Disney, Time Warner, Sony, Disney u.a.) wirft Google vor, die Verbreitung von illegal kopierten Filmen zu fördern. Diesmal geht es aber nicht um YouTube sondern um Googles AdWords-Abteilung.Die Webseiten EasyDownloadCenter.com und TheDownloadPlace.com haben in den Jahren 2003-2005 riesige Datenmengen an Filmen, Videos, Serien usw. in Netz gestellt und für seine User zum Download angeboten. Um dieses Angebot populär zu machen haben sie auf Google-Anzeigen via AdWords gesetzt. Bis hier hin ist das ganze noch kein Problem, das entsteht erst durch die Einmischung von Google.Da die beiden jede Menge Einnahmen generiert und diese fast ausschließlich in die Werbung gesteckt haben, haben sich sehr schnell große Summen bei AdWords angesammelt. Wie in diesem Fall üblich haben sich die Googler bei den Webmastern gemeldet und ihnen mit Rat und Tat für Keyword-Optimierung zur Seite gestanden - und das obwohl sie angeblich wussten dass die Seite sich nicht so ganz im gesetzlichen Rahmen bewegt.Die Medienunternehmen werfen Google jetzt vor, solche Seiten aktiv zu unterstützen - was in diesem Fall auch wirklich geschehen ist. Hier stellt sich jetzt wieder die Kompetenzfrage. Google ist ein Unternehmen dass daran interessiet ist möglichst viel Geld zu verdienen - also nimmt man natürlich jeden Kunden der kommt, vorallem als Googles Werbesystem noch in den Kinderschuhen gesteckt hat.Ich denke es ist nicht die Aufgabe von Google seine Kunden vorher zu überprüfen, genauso gut könnte man den Hoster verklagen, den Stromlieferanten oder gar die Hollywood-Studios selbst. Sicherlich wird Google diesen Rechtsstreit verlieren, aber gerecht ist es nicht. Dafür hat man jetzt angekündigt die internen Prüfsysteme weiter zu verbessern.[heise]
Google Mail
Lange Zeit hat Google Mail von seinem Einladungssystem profitiert und damit Abermillionen von Usern angelockt und diese natürlich auch behalten. Doch jetzt wo Google Mail geöffnet ist und viele weitere FreeMail-Anbieter mit dem Speicherplatz und der Benutzeroberfläche nachgezogen haben stellt sich die Frage: Aus welchem Grund sollte man Google Mail benutzen?Google Mail-Werbung
Um jetzt noch neue Benutzer zu sammeln die von Google Mail noch nie gehört haben bewirbt Google in einigen Ländern, Deutschland inklusive, zur Zeit Google Mail auf der Startseite - aber nur wenn man nicht eingeloggt ist oder noch kein Google Mail benutzt. Ein Klick auf den Link leitet aber nicht sofort zur Registrierung sondern auf eine Seite auf der die Vorteile von Google Mail aufgelistet sind.Google Mail-Vorteile
Und hier sieht man dass Google im groben 4 Punkte an Google Mail besonders hervorhebenswert findet:
» Weniger Spam Der Spam-Filter hat den riesigen Speicherplatz als Nutzungsgrund Nummer #1 abgelöst - was natürlich daran liegt dass alle anderen FreeMailer nachgezogen haben. Und Google Mails Spam-Filter kann sich auch wirklich sehen lassen, jeden Tag bekomme ich mehr als 100 Spam-Mails und so gut wie jede einzelne wird erkannt - die Fehlerquote (also gewollte Mails im Spam) geht fast gegen 0 - Respekt!» Mehr Speicherplatz Zwar bieten viele andere FreeMailer ebenfalls an die 3 GB Speicher, teilweise sogar mehr, aber Google ist der einzigste der einen Speichercounter hat und den Platz somit kontinuierlich nach oben schraubt - das lockt natürlich und gibt einem das Gefühl das der Speicherplatz nie ausgehen dürfte.» Google Mail-Chat Besonders für Kommunikationsfreudige Benutzer ist Google Mail natürlich bestens geeignet, da man sich mit wenigen Klicks mit all seinen Kontakten im Browser unterhalten kann. Zwar gibt es noch andere Browser-Messenger auf dem Markt, aber bisher hat noch keiner der großen FreeMail-Anbieter seinen eigenen Messenger in das eMail-Fach integriert.» Zugriff auf ihr Handy Alle Google Mails können auch über das Handy abgerufen werden, was eigentlich nichts besonderes ist. Aber Google Mail ist einer der wenigen Mailer die neben einer Web-Oberfläche auch noch eine eigene Java-Applikation für Handys geschrieben hat mit der das abrufen und organisieren der Mails auf dem Handy noch schneller und leichter von statten geht.
Was glaubt ihr, wird sich Google Mail auch weiterhin so rasant verbreiten? Ich denke auf jeden Fall JA, vorallem weil irgendwann fast jeder mal einen Google-Account brauchen wird. Wenn erstmal das Online-Office fertig aufgebaut ist dann werden diese Accoutns noch einmal begehrter und mit dem Account kommt meist auch eine Google Mail-Anmeldung ;-)» Google Mail-Vorteile[thx to: Dwenger]