Google
Ich könnte mir vorstellen dass es täglich mehrere hundert Versuche von irgendwelchen Deppen gibt die Domains google.com oder google.de zu registrieren oder einen Übernahmeantrag zu stellen. In 99% der Fälle wird sowas natürlich abgeblockt, aber ab und an scheint es dann doch einmal zu funktionieren - und so wurde im Laufe der heutigen Nacht Google.de entführt. Je nachdem auf welchem Fleck der Erde man sich gerade befindet (und wie aktuell die DNS-Liste des Providers ist) landet man bei der Eingabe von google.de auf der tatsächlichen Webseite von Google Deutschland, auf der amerikanischen Google.com-Webseite, oder auf die Homepage des Entführers Goneo.com, einem Webhoster. Bevor die Homepage von Goneo unter Google.de angezeigt wurde, wurde auch eine Zeit lang der bekannte Text
Für diese Domain wurden keine Inhalte hinterlegt. Bitte schauen Sie zu einem späteren Zeitpunkt nochmal vorbei...
angezeigt. Der Inhaber von Google.de scheint sich zur Zeit auch stündlich zu ändern, erst gehörte sie einem Martin Rusteberg aus Wiesbaden, dann Mario Micklisch und jetzt gehört es "favo" aus Wiesbaden - anscheinend ein Nickname (Seit wann darf man da Nicks verwenden?). Ich denke Google hat den Domainklau bereits bemerkt und wird die DENIC darüber informiert haben, aber bisher hat sich der WHOIS-Eintrag noch nicht geändert. Ich bin mal gespannt ob darüber noch weitere Details ans Tageslicht kommen werden, oder ob die Einträge still und heimlich wieder geändert werden - so als wenn nie etwas gewesen wäre... » Artikel bei der tagesschau » Artikel beim Barebonecenter [Google Blogoscoped]
Google Australia Day
Auf den Google Maps lassen sich ja bekanntlich so einige skurille Dinge finden. Vom Firefox-Logo und dem Heiratsantrag bis hin zur Riesen-Maxim und einem iPod. Wer sich jetzt selbst auf einer Karte inszenieren möchte, und nicht beim Sonnenbaden beobachtet werden möchte - kann dies in Australien jetzt tun. Google-Flugzeug
Google wird demnächst hochauflösende Fotos für die Region rund um Sydney anbieten. Die dazu nötigen Fotos werden an diesem Freitag aus einem tief fliegenden Google-Flugzeug gefunden. Alle Einwohner sind nun dazu aufgerufen sich entsprechend für diese Fotos zu inszenieren oder die Dinge zu entfernen die besser nicht auf der Karte zu sehen sein sollten. So werden sich sicherlich einige Gruppen zusammenfinden die sich in einer Formation aufstellen, oder Banner mit Werbeschriften und Grußbotschaften hochhalten. Das wäre doch mal wieder ein sehr guter Zeitpunkt für einen Heiratsantrag ;-) Oder vielleicht sollte man an diesem Tag auch nicht unbedingt den eigenen Wagen vor dem falschen Haus parken - nicht das die Ehefrau noch Verdacht schöpfen könnte... .p Neben den geschossenen Fotos, von denen sicherlich demnächst einige Highlights auf der Google-Homepage und Maps-Blogs vorgestellt werden, ist es auch interessant wie lange Google brauchen wird um die Daten bei Maps und Earth anzubieten. Ich schätze es wird so 1-2 Wochen dauern, und dann können wir uns auf einige skurille Dinge freuen ;-) Also wer am 26. Januar Zeit hat, in der Nähe von Sydney weilt und ein Google-Flugzeug (Das Logo ist aufgedruckt, damit man es erkennt) am Himmel sieht muss sich schnell etwas einfallen lassen :-D » Google Australia Day [Google OS] Nachtrag: » Das Flugzeug ist unterwegs » Spamming-Ärger um Googles Satelitenfoto-Aktion
Google Google Google In den Zeiten des Web2.0 hat sich das erstellen einer eigenen Homepage sehr stark verändert. Hat man früher seine Homepage mit Frontpage oder Dreamweaver zusammengebastelt, alle Inhalte selbst gehostet - dadurch nicht viel Inhalt anzubieten hatte - und sich ein Forum, Gästebuch und weiteres installiert, so liegen heute fast alle Inhalte auf fremden Servern - und das kann in fast allen Fällen ein Google-Server sein. Welche von Googles vielen Angeboten bei der Gestaltung der eigenen Homepage nutzen kann hat Google OS sehr übersichtlich zusammengestellt. Dabei wird wieder einmal schön ersichtlich dass Google für jeden Homepage-Status (Privat, Portal, Firmenwebseite bis hin zum Intranet) Angebote im Petto hat die man allesamt kostenlos nutzen und Vorteile daraus ziehen kann. Unbedingt einmal durchlesen! Es ist schon erstaunlich was Google uns so alles bietet... » Building Site In Times Of Google
Personal Homepage Feed
Wer auf seiner Personal Homepage Feeds eingebunden hat wird heute morgen eine kleine Änderung feststellen: Ab sofort wird bloß noch der Titel des Eintrags mit einem "+" davor angezeigt. Beim Klick auf das Plus erweitert sich der Eintrag um den entsprechenden (abgekürzten) Inhalt. Diese Änderung schafft ein bißchen mehr Platz auf der Homepage, und lässt sie aufgeräumter wirken. Mir fehlt noch eine Möglichkeit alle Einträge auf einmal auszuklappen, und entsprechend danach auch wieder einzuklappen - so dass ein schneller Nachrichtenüberblick entsteht. Wer allerdings viele Feeds abonniert, der sollte doch lieber das Google Reader-Gadget nutzen - obwohl das leider noch nicht so ganz aufgeräumt ist. Es ist aber schön zu sehen dass Google sich auch über diese Dinge noch Gedanken macht und weiterhin daran arbeitet die Personal Homepage zu verbessern. Jetzt fehlt bloß noch eine Einstellung um das Layout der Seite ein wenig zu ändern, zum Beispiel in ein 2- oder 4-Spalten-Layout oder eines mit ganz variablen Gadget-Positionen, so wie auf einem richtigen Desktop. » Google Personal Homepage [Google OS]