Wunschliste
So, jetzt ist die Wunschliste eine Woche online und es wird Zeit für eine erste Zusammenfassung. Die Liste der Vorschläge ist auch diesmal wieder sehr lang geworden und dürfte die Googler sicherlich brennend interessieren. Einige Vorschläge sollten wirklich dringend umgesetzt werden, vorallem die Spitzenreiter wie die Synchronisation und das GDrive.Ich möchte jetzt garnicht mehr viel zu der Liste sagen, sondern sie euch einfach präsentieren. Die Liste ist nach der Reihenfolge der Wünsche sortiert. Wenn ihr noch weitere Vorschläge habt postet sie bitte unter der Original-Wunschliste. Die Liste wird jetzt noch 1 Woche bestehen bleiben und nächsten Montag an Google gesendet.Allgemein - Hört auf in unendlich viele neue Märkte vorzudringen, entscheidet euch für eines - GDrive 12x - Einmaliges einloggen für alle Dienste, ohne das Passwort erneut eingeben zu müssen 2x - Verlinkung aller genutzten Dienste auf der Personal Homepage - Einzelne Dienste aus "Mein Konto" ausblenden 2x - eBay-Alternative schaffen, in VErbindung mit CheckOut - Schnellere Übersetzung von neuen Dienste & updates - Weniger Neuerungen, dafür mehr Wert auf aktuelle Produkte und ihre Perfektionierung legen - Froogle abschaffen - Klarer zeigen was mitgeloggt wird - Accountsicherheit erhöhen, schnelle Möglichkeit zur Sperrung (ähnlich wie bei Verlust der Kontokarte) - Veränderung des Google-Designs, langsam wird es langweilig - Webseiten W3C-kompatibel machen - Google WLAN auch für Deutschland - Anzeige welche Daten Google über mich speichert - Masterplan zu Ende führen, Google Paint, Google Casino, Google Kids, Google COmics - Google Shop, jeder kann seinen eigenen Onlineshop erstellen - Eine Torrentsuche - GoogleCommunication (Gerät dass alle GoogleDienste zusammenfasst und mich über aktuelle Dinge informiert) - Bessere RechtschreibkorrekturGoogle Mail - Importfunktion für Outlook, Thunderbird & Co 4x - Mehrere Signaturen für verschiedene Empfänger - Signalton oder PopUp das über neue Mails informiert - Abschaltbarer Google-Link beim Ausdruck einer Mail - Größe der Dateianhänge anheben 3x - Mehrere Konversationen manuell zusammenlegen - Kontaktverwaltung verbessern, export in Spreadsheets, versenden via eMail, hinzufügen per PopUp oder AJAX 2x - Doppelte Kontakte finden, warnen und ggf. löschen, Anzeige der Adresse in Maps, Export als CSV - Dokumentserver, der häufig verschickte Anhänge sammelt - Direktes einfügen von PicasaBilder, Bookmarks, Kontakten, Dokumenten & co aus der Google-Anwendung heraus - Klick auf den Spam-Button sollte zur nächsten Mail weiterleiten, nicht auf die Mailübersicht - Mails die per Mailprogramm gesendet wurden, auch im Webinterface unter gesendete Mails ablegen - Suchabfragen im Verlauf abspeichern 2x - 100%ige kompatibilität zu Safari & Opera - Integration des Google Calendars, wie in der englischen Version - Integration des Google Notebooks - Umbenenung in Google Mail (Gilt für D und UK) - Spammails optional automatisch löschen - Herunterladen von bestimmten Mails auf den PC, nicht alle auf einmal - Ausblenden einzelner nicht mehr benutzter Labels - Offlinebrowser - Ganze Ordner an Dateien anhängen - Vorschlagsfunktion auch bei Mailsuche "Meinten Sie: ..." - eMails sollten kommentierbar sein - Empfangsbestätigung bei gesendeten eMailsCalendar - ToDo-Liste 6x - Synchronisation mit anderen Geräten & Anwendungen 9x - Beschreibung per MouseOver anzeigen - JAVA-Applikation für das Mobiltelefon 2x - SMS-Benachrichtigung für alle Kalender 2x - INtegration des Google Notebooks - Kontaktverwaltung, evt. integration der Google Mail-Kontakte - Unterstützung für bestimmte Terminarten, z.B. Geburtstage und Jahrestage - Offlinebrowser - Einzelne Termine bei gesharten Kalendern ausblenden - Anzeige der Termine in Google TalkGoogle Pack - Integration von Google Talk, Google Desktop, SketchUp & Google Earth in der deutschen Version - Integration aller frei verfügbaren Programme von Google - Vista-kompatibelPicasa Web Albums - Erhöhung des Speicherplatzes [2GB] 8x - Lokalisierung auf deutsch - Gästebuch - anderes Design - Abrufstatistik für jedes Foto - Google Talk in die Website integrieren - Portalfunktionen ähnlich wie flickr - Private Alben besser absichernWebsuche - Weitere Verbesserung des Suchalgorithmus - besserer Filter für jugendgefährdete Inhalte - Die Suchmaschine sollte besser verstehen was der User möchte - Feedbacklink, der Google über unpassende Ergebnisse informiert - Bündelung von Suchergebnissen die den gleichen Inhalt haben - Preisvergleichseiten ausfiltern, evt. bei Froogle integrierenGoogle Earth - Mehr Bilddaten, vorallem für kleine Regionen 3x - Mehr 3D-Gebäude - Melden von Fehlern, wenn z.B. der Straßennanme nicht stimmt oder das Foto von Wolken verdeckt istGoogle Talk - Dateien mit Google Talk versenden auch in deutscher Sprache 2x - Version für Palm - Konferenzchats 3x - Integration in Picasa Web Albums - Videokonferenzen 2x - Integration in alle denkbaren Google Dienste (Calendar, Base, Docs and Spreadsheets, Maps, Froogle, Support-Center, AdSense) - Anrufe ins Festnetz - Offlinenachrichten auch dann, wenn die Protokollfunktion deaktiviert ist 2x - Hinzufügen von Spielen für 2 Personen, ähnlich wie bei allen anderen Messengern - Kompatibilität zu MSN und ICQ - Anzeige der Termine im CalendarGoogle Bookmarks - Ausbau zu einem echten Favoritensystem 3xGoogle Docs & Spreadsheets - Suchfunktion die die Fundstelle markiert - Lokalisierung auf deutsch - Einstellung von Standards, z.B. Währung und Datumsformat - Integration in Google Mail - Seitenansicht (WYSIWYG)Google Reader - Suchfunktion (Volltext) 2x - Suchabfragen im Verlauf abspeichern - Ordner-Tag-Konzept überdenken, verwirrt zu sehr - Lokalisierung auf deutsch 2x - Möglichkeit ungelesene Beiträge automatisch nach einer bestimmten Zeit als gelesen zu markieren - Shared Items sollten kommentierbar sein - Artikel eines Feeds mit einem Klick im eigenen Blogger-Blog postenGoogle Finance - Anzeige von FondsGoogle Notebook - Integration in Google Mail und CalendarGoogle Video - In PicasaWeb integrierte Videos mit Backlink zur Galerie versehen 2x - Copyrightprobleme in den Griff bekommen - Ausbau zu einem Onlinevideoplayer, mit verschiebung der Videos in eine PlaylistYouTube - Copyrightprobleme in den Griff bekommen - Bei embedded-Videos einen Button zum hinzufügen des Videos in die FavoritenGoogle Analytics - Analysen übersichtlich ausdrucken - PDF-Export - Einfacherer Analysen wie z.B. letzte Besucher u. RefererBlogger - Blogger an das Googledesign anpassen - Trackback-FunktionGoogle Desktop - Scannen von mobilen Geräten, z.B. USB-Sticks, bei Bedarf angeben auf welchem Stick oder Laufwerk die Daten liegenGoogle News - Design an andere Googledienste anpassen, wie z.B. Google MailGoogle Apps for your Domain - Integration von Docs & Spreadsheets - Integration von Picasa Web Albums!!!WEITERE WÜNSCHE IN DER ORIGINAL-WUNSCHLISTE POSTEN!!!
Google Video
Google Video hat einen neuen Partner für seine erweiterten Inhalte gewinnen können: Gemeinsam mit AccuWeather kann sich jetzt jeder Amerikaner den aktuellen Wetterbericht online ansehen. Die einzelnen Videos sind nach Städten sortiert, werden per Werbeeinblendung am Ende finanziert und täglich durch den aktuellen Bericht ersetzt.Zur Zeit stehen aktuelle Wetterberichte für 26 große US-Städte zur Verfügung, die jeden Tag aktualisiert werden. Dabei wird das alte Video nicht gelöscht, sondern nur ersetzt. Wer also einmal seinen Wetterbericht gefunden hat, kann ihn sich in die Favoriten legen und ist jeden Tag aufs neue informiert. Ganz nach dem Motto "Schnee von gestern" ;-)Für alle Nicht-Amerikaner sind die Wetterberichte ebenfalls zugänglich, aber die Werbeeinblendung wird nicht angezeigt. Die Funktion zum kommentieren des Videos finde ich auch ein wenig merkwürdig, was soll man da groß schreiben? Diskussionen über das Wetter kommen nie gut an .p Außerdem werden die Kommentare täglich gelöscht, so dass sie wohl kaum jemand sieht.Die Idee finde ich ganz nett, jetzt müsste man es nur noch besser umsetzen. Eine Integration in Googles Wettervorhersage der Websuche wäre nett, oder gar eine Integration in Maps oder Earth. Ich denke zwar, dass diese Berichte nur ein kurzes Gastspiel haben werden und demnächst wieder verschwinden, aber vielleicht wird ja daraus noch einmal etwas richig gutes - abwarten.» Wetterberichte bei Google Video[Google OS]
Google Mail + Google Docs & Spreadsheets
Wer schon einmal DOC-Dateianhänge mit Google Mail bekommen hat, kennt sicherlich die Funktion sich das Dokument schnell in einer HTML-Vorschau anzusehen. Diese Funktion ist zwar ganz praktisch (Wird auch bei der Websuche eingesetzt), aber leider hat sie einen entscheidenden Nachteil: Sie filtert alle Bilder aus. Daran scheinen die Googler jetzt zu werkeln, zumindest wurden für einige Stunden Fotos angezeigt.Das herausfiltern der Bilder aus dem Word-Dokument ist wirklich ärgerlich, aber natürlich nachvollziehbar. Ich denke es ist nicht ganz so einfach diese Informationen in Sekundenschnelle aus dem Dokument zu ziehen und anzuzeigen. Mit der Unterstützung des Google Docs-Teams dürfte man daran aber zur Zeit arbeiten und demnächst auch Fotos innerhalb der Vorschau anzeigen.Ich habe schon öfters einmal DOC-Anhänge von solchen Experten bekommen die nur ein Foto eingefügt haben. Fragt mich nicht warum sie dann nicht direkt das Foto geschickt haben... Jedenfalls habe ich mir eine Vorschau ansehen wollen, und die war natürlich komplett leer und ich war drauf und dran die Mail zu löschen. Google weist zwar darauf hin dass Fotos entfernt wurden, aber ich denke den Hinweis nimmt nicht jeder sofort wahr.Viel besser wäre doch eigentlich eine Integration wie bei Spreadsheets. Einfach ein kleiner Link, zum öffnen des Dokuments direkt in Google Docs und die Speicherung in der Office-Ablage. Der Link ist schon längst überfällig und sollte eigentlich keine großen Probleme darstellen. Aber da er immer noch nicht vorhanden ist, überarbeitet man zur Zeit anscheinend noch die Import-Funktion - denn wirklich toll ist diese bekanntlich nicht, vorallem wenn Tabellen ins Spiel kommen.» Garett hats gesehen
Google
Da hat sich Google soviel Mühe gegeben seine OneBoxen mit ein wenig Informationen auszustatten die dem User helfen könnten, und dann macht der Informationslieferant alles zunichte. Daten von Ländern rund um die Welt holt Google immer aus dem CIA World FactBook, welches online verfügbar ist. Leider hat dies jetzt seine Adresse geändert und die CIA-Admins sind nicht in der Lage eine Weiterleitung einzurichten.Die eigentlichen Informationen sind in der OneBox zwar noch vorhanden, und werden es wohl auch immer sein, aber der Link auf eben diese Information führt ins CIA-Nirvana und nicht zu der eigentlichen Seite die noch mehr Informationen über das betreffende Land enthält. Wirklich Schade. Google sollte seine Informationen lieber aus der Wikipedia holen, ich denke für so etwas ist sie zuverlässig genug.P.S. Die Zusammenarbeit ist dann wohl doch nicht so eng wie gedacht ;-)Beispiel: » Capital of Germany[Blogoscoped-Forum]
Google Base
Erst seit August bietet Google bei Base die Möglichkeit Dateien anzuhängen. Diese waren auf maximal 10 MB beschränkt, was eigentlich vollkommen ausreichend ist. Jetzt wurde die Größe noch einmal verdoppelt, auf 20 MB und mehr. Eine Datei die noch größer ist als 20 MB, kann auch weiterhin per FTP-Upload hochgeladen werden. Dies gilt sowohl für die Dateianhänge, als auch für die Bulkuploads.Den Grund für die Anhebung verstehe ich nicht so wirklich, zumindest nicht für die in den Artikeln. Bei den Bulk Uploads macht es schon Sinn, vorallem durch den Base Store Connector. Wer sehr große Webstores betreibt, der kann schon schnell an seine Grenzen stoßen und braucht das eine oder andere MB Speicher.Aber wozu braucht man 20 MB Dateianhänge? Bilddateien werden es wohl kaum sein, und wenn doch sind sie wohl erst ab 100" zu sehen. Ich denke eher, dass Base nicht soviel Erfolg hat wie es sich die Googler vorstellen und daher jetzt eine Menge Speicherplatz frei haben der sonst ungenutzt bleiben würde. Oder habt ihr eine Erklärung?» Ankündigung im Base-Blog
Google Maps Marker
Wie kommen eigentlich diese bekannten roten Marker auf die Google Maps? Wer dachte, dass diese nur digital ins Bild kopiert werden, der irrt. Google beschäftigt hier einige tausend Bastler, die von jedem Ort der Welt ein Foto ohne Placemark und eines mit Placemark machen. Wie so ein Placemark entsteht, wird jetzt hier beschrieben.Die Marker bestehen nicht aus Pixeln, sondern aus ein paar Holzstreben über die große Bahnen von Stoff gespannt und dann mit einem Buchstaben versehen werden. Der Marker dürfte so um die 5 Meter groß sein und ist somit auch von der Luftperspektive aus sehr gut zu sehen.Leider verraten die Bastler nicht, ob sie das Placemark stehen gelassen haben und an welchem Ort der Welt sie sich befinden. Fragt sich nur, wann die ersten noch die große Infoblase mit anhängen ;-)» Fotos vom Bau » Video vom Bau[thx to: nbwolf]
Red Ribbon
Am 1. Dezember war wieder der World Aids Day, der auch von Google jährlich zelebriert wird. Diesmal wurde aber nicht die berühmte Rote Schleife auf der Homepage platziert, sondern das Logo der Firma (RED) von U2-Sänger Bono. Die Firma, ihr kennt sie sicherlich, ist dafür bekannt dass sie berühmte Produkte in einer RED-Edition herausbringt und Teile des Umsatzes spendet.Zugegeben, hinter einer Spendenaktion versteckt eine große Firma aufzubauen mag fragwürdig sein, aber ich denke dass auf diese Weise am Ende der gesamten Welt mehr geholfen ist als durch normale Spendenaufrufe. Firmen, die ihre Produkte in rot herausbringen haben den Vorteil höherer Verkaufszahlen und einem verbesserten Image, die paar Euro die da abgezwackt werden fallen dann am Ende garnicht mehr auf.Die Frage ist nur, warum hat Google seine Homepage für die Promotion missbraucht, aber sich nicht selbst aktiv beteiligt? Es wäre doch gut gewesen, die Homepage einmalig umzufärben, die AdSense-Anzeigen weltweit um zufärben und einen Teil des Umsatzes vom 1. Dezember zu spenden. Na vielleicht dann nächstes Jahr ;-)» So sah die Homepage aus » Ankündigung im Google-Blog » (RED)
MySpace powered by Google
Google hat es mal wieder geschafft sein Logo auf eine Top5-Website zu setzen: Die angekündigte und ausgebaute Kooperation mit MySpace wurde zwar schon vor einiger Zeit umgesetzt, aber erst jetzt ist die Seite offiziell "Powered by Google".Konkret heißt dies, dass MySpace seine Websuchergebnisse direkt von Google geliefert bekommt, und alle Anzeigen auf der Seite von Googles AdSense geschaltet werden. Ich denke MySpace ist hierbei ein sehr wichtiger Markt, zumal es immer noch ein Quasi-Treffpunkt für viele Surfer ist.Damit hat Google eine Reichweite von die andere Unternehmen nur träumen können. 4 der meistbesuchten Webseiten der Welt gehören Google oder werden von ihnen beliefert - Google selbst, YouTube und MySpace. Orkut konnte sich in den letzten Monaten auf Platz 10 vorkämpfen.» MySpace