Google Page Creator
Bisher konnten mit dem Page Creator nur Webseiten unter einer Subdomain erstellt werden, die meistens Accountname.googlepages.com lautete. Diese Schranke wurde jetzt aufgehoben und es steht jedem Benutzer die Möglichkeit zur Verfügung mehrere Webseiten zu erstellen, derzeit noch unbegrenzt viele. Allerdings befindet sich das ganze noch im Experimental Modus.Den im Mai eingeführen Experimental Modus könnt ihr einfach in euren Page Creator Einstellungen aktivieren. Danach erscheint am oberen Rand des Bildschirms der Link Create a site with a different address, welcher zu einer Webseite führt auf der eine neue Subdomain + Startlayout eingerichtet werden kann.Es können derzeit noch beliebig viele Webseiten eingerichtet werden, so dass es sicher bald eine Überschwemmung an Google-Webseiten geben dürfte. Bisher war zur Einrichtung einer neuen Website auch immer ein neuer Account erforderlich, dies gehört nun der Vergangenheit an. Und ganz nebenbei kann so auch problemlos die Grenze von 100 MB ohne Probleme überschritten werden ;-)» Google Page Creator
Google Calendar
Jetzt, wo der Google Calendar auch endlich Deutsch versteht muss er natürlich gefüllt werden. Seit gestern wird er prominent auf der Google-Startseite beworben, leider ist der dazugehörige Text und der Link ein wenig merkwürdig und könnte leicht verwirren...So sieht es aus: calendar_startseite
Organisieren und Veröffentlichen Ihrer Termine online
Geht es nur mir so, oder klingt das irgendwie nach garnix? Besser wäre es gewesen "Organisieren und veröffentlich sie Ihre Termine online" oder etwas ähnliches zu nehmen, aber der Satz dort klingt zu förmlich.Außerdem ist der Link auf den Calendar auch nicht gerade glücklich geraten. Es wird nicht auf calendar.google.com sondern auf https://www.google.com/accounts/ServiceLogin?service=cl&passive=true&nui=1&continue=http://www.google.com/calendar/render?hl%3Dde&utm_source=de-hpp&utm_medium=hpp&utm_campaign=de&hl=de verlinkt. User die sich den Link nun gleich abspeichern werden den Kalender also auf ewig über diesen Link besuchen - das hätte nicht sein müssen.[thx to: colafee]
GWB-Dossier Werbung auf der Startseite
GWB
So, die Umstellung auf Wordpress 2.0 ist jetzt aus meiner Sicht abgeschlossen. Ich habe versucht jede nur erdenkliche Funktion und Seite zu testen, bisher lief alles problemlos. Wenn ihr trotzdem noch Fehler im Blog findet, dann postet sie bitte hier in den Kommentaren. Ein kleiner Bericht ist anbei.Zunächst ist es natürlich nicht ganz so einfach eine Website im laufenden Betrieb (es vergehen höchstens mal 5-10 Sekunden ohne Aktivität), also sollte es möglichst nur eine sehr geringe Downtime geben. Wie dies am besten zu schaffen ist möchte ich hier einmal auflisten.- Installiere einen neuen WP 2.0-Blog auf dem Server - Passe alle Einstellungen (+ Template) an den bestehenden Blog an - Portiere alle Daten von einer Datenbank in die andere - WICHTIG: Ändere die BlogURL in den Einstellungen vor dem umbenennen der Verzeichnisse - jetzt benenne das Verzeichnis des alten Blogs um (NICHT LÖSCHEN!) - Benenne das Verzeichnis des neuen Blogs in den Namen des alten Fertig-- Im GWB gab es jetzt nach außen hin keine Änderungen, nur unter der Haube hat sich einiges getan was mir die Arbeit in Zukunft erleichtern wird. So sind jetzt alle Änderungen die ich in den vergangenen Monaten vorgenommen habe in PlugIn-Form umgewandelt worden und können nun mit einem Klick abgeschaltet werden. Außerdem wurde die Geschwindigkeit stark angezogen, das ausliefern einer Seite verbraucht jetzt nur noch die Hälfte der Zeit (Zumindest vom Skript her, für den Server selbst kann ich nichts).Weiter Änderungen folgen dann in den nächsten Wochen.Viel Spaß bei der Bug-Suche ;-)