Google News
Das Land Belgien hat Google mit sofortiger Wirkung verboten eine belgische Version der Google News anzubieten. Laut der Anklage verstößt Google mit seinen News gegen bestehende belgische Gesetze aus den Jahren 1991, 1995 und 1998. Google muss nun seine News, und alle gecachten Versionen davon, innerhalb von 10 Tagen komplett offline nehmen, ansonsten drohen hohe Geldstrafen.Sollte Google seine belgischen News am 26. September 2006 noch online haben droht eine Strafe von 1.000.000 ? am Tag und weitere rechtliche Schritte. Außerdem muss Google den Gerichtsbeschluss mindestens 5 Tage lang auf seiner Startseite gut lesbar anzeigen, ansonsten drohen weitere 500.000 ? am Tag.Also ich kann ja verstehen dass es einigen belgischen Verlagen gegen die Hutschnur geht wenn ihr Content auf einer fremden Website erscheint, aber man kann es auch wirklich übertreiben. Bisher gab es noch keine News-Seite der Google geschadet hat, eher ganz im Gegenteil, viele lernen neue Nachrichtenquellen hauptsächlich über diese Quelle kennen. Tja, dumm gelaufen für Belgien - wer nicht will der hat schon.P.S. Die Gerichtskosten in höhe von 1063,10 ? wurde Google ebenfalls aufgebürdet...» Der Beschluss des Gerichts[Googlified]Nachtrag: » Google zeigt Gerichtsurteil auf der belgischen Startseite
Google Earth
In den letzten Tagen hat Google Earth für einige Regionen neues Bildmaterial bekommen. Die Fotos stammen allesamt aus den Jahren 2005/2006 und bieten eine noch höhere Auflösung und Qualität. Updates gab es unter anderem für Deutschland, Österreich, Japan, USA, Neuseeland, Belgien und die Niederlande.Neues Bildmateriel in Deutschland und Österreich kann ich aber, an den Orten die ich kenne, nicht feststellen, in Berlin und Wien also keine großen Änderungen. Da haben es die Japaner schon weit besser, denn bis auf die Hauptstadt Tokio stehen für alle Städte 3D-Gebäude und Terrainformen zur Verfügung. Damit ist Japan das zweite Land, nach großen Teilen der USA, das nicht nur in flacher Form zur Verfügung steht.Chip.de schreibt dass Google Earth neu gestartet werden muss um an das neue Materiel zu kommen. Das wirft bei mir die Frage auf, wer hat denn schon 24/7 den Rechner und Google Earth laufen? Ich glaube das dürften nicht viele sein... zumal Google Earth eh Ressourcen frisst wie kein anderes Programm.[thx to: colafee]
Google Video
CBS, kein CBS, CBS. CBS is back, bei Google Video. Die neue TV-Saison steht in den Startlöchern und die Zuschauer werden mit Trailern und teilweise kompletten Folgen auf die kommenden Filmhighlights, Shows und Serien eingestimmt. Das ganze wird, wie immer bei Google Video, auf der Startseite beworben und hat wieder einen schwarzen Hintergrund bekommen. Die Videos können für kurze Zeit kostenlos angesehen werden.Warum CBS diese Filme, mit denen sie ja eigentlich hohe Einschaltquoten erzielen wollen, jetzt kostenlos zur Verfügung stehen kann ich zwar nicht so ganz nachvollziehen - aber schön ist es ja trotzdem :-D Leider werden alle nicht-US-Bürger wieder einmal ausgesperrt, es sei denn man wendet den Proxy-Trick an.Wer schlau ist lädt sich die Filme jetzt schnell runter, denn spätestens nächste Woche dürften sie nicht mehr zur Verfügung stehen oder nur gegen Bezahlung anzusehen sein. Und wann ziehen RTL, Pro7 & co. nach? Mich würds freuen :-D&raqu; CBS bei Google Video[Googlified]
Eine Reihe neuer Domains weist darauf hin, dass Google demnächst einen Suchservice startet der noch allumfassender und themenspezifischer sein könnte. Garett Rogers vermutet hier eine Nutzung des Freesearch-Konzeptes von A9, welches es allen Webseiten erlaubt ihre eigenenen internen Suchergebnisse für die großen Suchmaschinen zur Verfügung zu stellen.Hier die Liste der Domains: » google-syndicated-search .com, .net, .org » google-syndicatedsearch .com, .net, .org » googlesindicatedsearch .com, .net, .org » googlesyndicated-search .com, .net, .org » googlesyndicatedsearch .com, .net, .org » googlesyndicatesearch .com, .net, .org » syndicatedgooglesearch .com, .net, .org » syndicatedsearchgoogle .com, .net, .org » wwwgooglesydicatedsearch .com, .net, .org » wwwsyndicatedsearchgoogle .com, .net, .orgDie Liste ist diesmal schon sehr lang, das weist darauf hin dass dieser Service bald gestartet wird und auch für den "normalen" Benutzer zugänglich sein soll - dies zeigen vorallem die letzten beiden Domains. Was das nun genau heißen soll weiß man noch nicht, aber das OpenSearch von A9 klingt schon sehr interessant.[ZDnet-Blog]
GWB-Dossier Domains
Gestern Abend hat das ZDF seine Sendung nachtstudio ganz dem Thema Google gewidmet. In der Sendung mit dem Titel "Big Google - die geheime Macht der Suchmaschinen" war, neben IT-Experten und weiteren "themen-bezogenen Gästen (?)" Googles deutscher Pressesprecher Stefan Keuchel zu Gast.Einen kleinen Auszug aus der Sendung, mitsamt einiger Zitate der Gäste findet sich auf der ZDF-Homepage. Leider wird die Sendung nicht noch einmal wiederholt - schade.» Themen der Sendung » Zitate der Gäste[thx to: nbwolf]
Google AdSense
Einem Blogger wurde der AdSense-Account ohne genauere Angaben von Gründen gesperrt. Als Grund für die Sperrung wird genannt, dass von dem Konto aus Klickbetrug vorgenommen wurden. Hinweise darauf wann, wo und wie oft das passiert sein soll gibt Google nicht und lässt dem Benutzer auch keine Chance sich dafür zu rechtfertigen.Hier die Mail von Google:
? Ihr AdSense-Konto ist mit einem Konto verbunden, das zuvor aufgrund einer ungültigen Klickaktivität deaktiviert wurde. Aus diesem Grund haben wir Ihr Konto deaktiviert. Ein Publisher, der ein Konto unterhält, das aufgrund ungültiger Klickaktivität deaktiviert wurde, ist zu einer weiteren Teilnahme am AdSense-Programm nicht berechtigt und erhält keine weiteren Zahlungen. Die Einnahmen auf Ihrem Konto werden ordnungsgemäß an die betroffenen Inserenten zurückerstattet.Wie in den allgemeinen Geschäftsbedingungen zu unserem Programm beschrieben, behält sich Google das Recht vor, die Teilnahme eines Nutzers jederzeit zu beenden.Mit freundlichen GrüßenIhr Google AdSense-Team ?
Das ist natürlich sehr sehr bitter, vorallem wenn wirklich kein Klickbetrug - zumindest von dem User - durchgeführt wurde. Ob es nun so ist oder nicht weiß nur der User selbst, aber ich denke mal dass er nicht selbst auf seine eigenen Banner geklickt hat. Die Einnahmen sollen angeblich an die Inserenten zurückgegeben werden, das bezweifel ich aber...So schlimm dies auch ist, der betreffende Blog-Eintrag des Users ist sehr unterhaltsam geschrieben und hat mich ein paar mal zum lachen gebracht, also lest es euch auf jeden Fall mal durch :-D» Google AdSense sperrt willkürlich Accounts
Google Earth
Flugsimulatoren haben bis heute das Problem, dass sie die Landschaften nicht detailgetreu darstellen, sehr große Lücken darstellen oder nur auf wenige Städte begrenzt sind. Der Haken war natürlich die Masse an Daten, die gesamte Erde kann eben nicht auf einen handelsüblichen PC gebracht werden. Was liegt also näher, als ein Programm dass die komplette Erde darstellen kann, in einen Flugsimulator zu verwandeln?Um aus Google Earth einen Flugsimulator zu machen, muss nur die Tastenkombination STRG + G gedrückt werden. Dies stellt sicher, dass alle Daten schnell geladen werden und so dem ruckelfreien Flugvergnügen nichts mehr im Wege steht. Außerdem wird mit dieser Tastenkombination die Steuerung über ein Gamepad oder Joystick aktiviert, welches natürlich ein noch besseres Flugvergnügen aufkommen lässt.Ich persönlich konnte mich mit dem Flugsimulator (der übrigens mindestens seit Earth 2 vorhanden ist) noch nie so recht anfreunden. Ich merke kaum einen Unterschied zur normalen Steuerung (diese erreicht man wieder mit STRG + T) und würde niemals darauf kommen dass es eine Flugsimulation darstellen soll. Wenn dies wirklich einmal angedacht ist (was sehr klug wäre) dann sollten die Googler noch sehr sehr hart daran arbeiten.Schön wäre es ja auch wenn man in späteren Versionen (vor GEarth 9, 10 wirds aber eher nix) auch in ein Auto steigen und die einzelnen Straßen abfahren könnte. Dies funktioniert natürlich nur mit den richtigen Daten, könnte dann aber eine Revolution darstellen. Einfach auf eine Formel1-Strecke zoomen, in den Boliden steigen, und los geht das Spiel. Na, wem würde das nicht gefallen? ;-)[NetRebell]