Google News Archive Search
Nagut, da hätte ich ja auch selbst drauf kommen soll. Als die neue google-archive-Domain aufgetaucht ist habe ich von einem Webseiten-Archiv geträumt. Dabei gab es genau 1 Monat vorher die Meldung, dass Google News von AP lizenziert hat. Zählt man nun 1+1 zusammen kommt ein neues Angebot heraus. Google News Archive Search.Zugegeben, die Startseite des neue Angebots sieht mehr als langweilig aus, und auch die Suchergebnisse bieten wenig spektakuläres und wirken so als wenn die Seiten selbst aus einem alten Google-Archiv stammen würden. Doch was sich dahinter verbirgt ist fast schon sensationell. Alle Zeitungsartikel von den Druckwerken kooperierender Verlage können hier durchsucht und online gelesen werden.Wie weit die Artikel zurück gehen ist dabei garnicht genau abzuschätzen, aber es geht sehr viel weiter als man es anfangs denken würde. So habe ich gestern bei Testsuchen Artikel von 1754 (!!!) geliefert bekommen und konnte sie online lesen - ohne Probleme. DAS ist schon mehr als beeindruckend.Das ganze Portal ist mal wieder in englisch gehalten - dafür ohne Beta - aber es werden auch deutsche Archive durchsucht, zumindest von den Verlagen die vor dem Start mit Google kooperiert haben. Einige Artikel sind kostenpflichtig, vor allem bei amerikanischen Magazinen, aber da Google meistens noch viele andere Quellen angibt kann man dies leicht verschmerzen.Ich denke mir dass viele Verlage jetzt ebenfalls in diesen Index möchten. Schließlich können sie mit den alten Artikeln sowieso nichts verdienen und hätten so wenigstens sehr viel mehr Besucher, falls sie über ein frühes exklusives Ereignis berichten. Und im 18. Jahrhundert gab es bekanntlich nicht soviele Tageszeitungen und Magazine wie heute.Dieses Archiv ist wirklich beeindruckend, denn bisher haben die Google News nur wenige Tage oder Wochen in der Vergangenheit suchen können und wer ältere Meldungen lesen wollte musste schon direkt die Seiten der Zeitungen abklappern. Google, da hast du wieder sehr sehr gute Arbeit geleistet ;-)» Google News Archive Search
GWB-Dossier Neue Dienste
Das vor einigen Tagen aufgetauchte neue Google-Design ist bei einem amerikanischen User jetzt wieder auf dem Bildschirm erschienen. Es gibt nur eine einzige kleine Änderung, und zwar sind die grünen Balken wieder da, nur diesmal in hellblau. Der Sinn erschließt sich aber immer noch nicht. Und diesmal kann die Seite auch wieder von jedem angesehen werden.Neues Design mit blauen Balken
Wer sich die Seite jetzt einmal näher zu Gemüte führen möchte, kann dies sogar tun denn sie steht komplett online und kann angesehen werden. Leider ist sie statisch, wer also einem Link folgt der bekommt eine schöne Fehlermeldung.» Das neue Google-Design[Googlified]
GWB-Dossier Startseiten-Designs
Google
Unser aller Lieblings-Such- und Findemaschine feiert heute wieder einmal ihren Geburtstag. Heute vor genau 8 Jahren wurde Google von Larry Page und Sergey Brin dass allererste mal auf den Stanford-Server gestellt und damit begann auch die Revolution auf dem Suchmaschinenmarkt.Unter der Adresse google.stanford.edu begann die Revolution damals. Geworben wurde für Google nie, dies geschah alles von Mund-zu-Mund, eMail-zu-eMail und Chat-zu-Chat. Das ging dann irgendwann soweit dass Google die Bekanntheit erlangt hat die es heute noch hat. Seitdem hat Google viel verändert und eine Menge Menge Menge Neuer Angebote gestartet...Hier noch eine sehr frühe Google-Präsentation und eine frühe Stellenanzeige.Google wird den 8. Geburtstag sicherlich wieder mit einem Doodle feiern, welches - wenn es online gehen wird - hier zu sehen ist: Google-Doodle: 8 Jahre Google
Hier noch die Doodles der letzten Geburtstage:» 7 Jahre Google Google-Geburtstag
» 6 Jahre Google Google-Geburtstag
» 5 Jahre Google Google-Geburtstag
» 4 Jahre Google Google-Geburtstag
[Googlified]Nachtrag: » Google Doodle: 8 Jahre Google
Natascha Kampusch (1.130) Gestern haben sich die Zeitungen hier ein Wettrennen um Natascha geliefert. Merkwürdigerweise hatte die Krone als "einzigste Zeitung Österreichs" Natascha interviewen dürfen und deshalb die heutige Ausgabe schon gestern um 16:30 verkauft. Aber woher hatte dann die Zeitung NEWS ebenfalls ein Interview mit Natascha? Sehr, sehr merkürdig...P.S. Wirklich ein bemerkenswertes Interview gestern abend...P.S.S. Das Bild von der NEWS von gestern ist schon mehrfach im Index, Google ist schnell ;-)
Google Calendar
Der Google Calendar ist ja eine feine Sache, aber eines der wichtigsten Features jedes guten Kalenders fehlt ihm noch, und zwar die Synchronisation mit Desktop-Programmen oder mobilen Geräten. Der Kalender kann zwar in 3 verschiedene Formate exportiert und auch wieder importiert werden, aber dies ist zu umständlich. Um in jedem Kalender immer auf dem neuesten Stand zu sein gibt es jetzt die Software CompanionLink.Das Programme CompanionLink for Google Calendar kann auf den eigenen Kalender problemlos zugreifen und ihn mit sehr vielen von den aktuell auf dem Markt befindlichen Geräten updaten. Als erstes wäre natürlich die Synchronisation mit dem Vorreiter Outlook, doch damit ist nicht schluss, auch auf HandHelds, Palms und BlackBerrys kommen die Termine ohne größere Schwierigkeiten.Natürlich funktioniert dass ganze dann auch wieder anders herum. Termine die im BlackBerry eingetragen wurden erscheinen dann auch im Google Calendar. Wie es mit der Unterstützung von mehreren Kalendern aussieht weiß ich nicht, aber ich denke mal dass die Software damit keine Probleme haben wird, schließlich ist sie nicht ganz umsonst - und da kann schon ein fehlerfreier Ablauf erwartet werden.Das Programm kann für 29,95$ käuflich erworben werden, aber auch in einer eingeschränkten Testversion heruntergeladen werden. Für alle die wichtige Termine immer und überall auf einen Blick haben müssen sicherlich ein sehr nützliches Programm.» CompanionLink for Google Calendar DownloadSiehe auch: » Outlook-Google Calendar Synchronisation[thx to: Stefan2904]