Na bitte, nach nur wenigen Tagen wird klar wohin die neue Domain googleimagetagger.com demnächst leiten wird: Google hat ein kleines Spielchen online gestellt in dem zufällig ausgewählte Fotos mit Labels versehen werden müssen. Dazu spielt man mit einem 2. Partner irgendwo auf der Welt zusammen und muss möglichst viele Übereinstimmungen haben. Aber ist es wirklich nur ein Spiel?
Wenn man bei Google nach einer URL gesucht hat kam bisher keine Liste mit Suchergebnissen, so wie man es eigentlich erwartet hätte, sondern nur ein Ergebnis, nämlich die Webseite selbst, mit Links zu weiteren Informationen über die Website. Seit heute werden wieder Suchergebnisse angezeigt die diese Adresse enthalten.Die alte Ansicht kann immer noch angesehen werden wenn man vor der URL selbst den Operator "info:" schreibt. » info:jmboard.comUnd hier jetzt die neue Ansicht: » jmboard.comIch muss sagen dass mir die Anzeige von Suchergebnisse besser gefällt, denn vorher war eine Suche im Volltext der Website nach einer URL beinahe unmöglich. Bei einem Screenshot von Philipp Lenssen taucht sogar ein Teil des Suchverlaufs in der OneBox auf, das ist bei mir leider nicht der Fall - warum auch immer.Und was mir auch noch auffällt. Die Suche nach jmboard.com ergibt 79.000 Ergebnisse. Dennoch schlägt Google eine Suche nach mboard.com, welches nur 17.700 Ergebnisse liefert. Is it a bug or a feature? :-D[Google Blogoscoped]
Orkut So langsam scheint sich eine Lösung im Kampf gegen die Kinderpornographie bei Orkut abzuzeichen. Google weigert sich immer noch die Daten der User herauszugeben, ist aber jetzt bereit mit den brasilianischen Behörden zusammen zu arbeiten und entsprechende Communitys sofort zu schließen und dem ganzen so einen Riegel vorzuschieben.Und da es bei einigen Millionen Communitys natürlich nicht ganz so einfach ist den Überblick zu behalten bittet Orkut seine Community um mithilfe. Sollte Google den Wünschen der brasilianischen Behörden aber dennoch nicht oder nicht zufriedenstellend Folge leisten, dann drohen 15.000 $ Strafe am Tag, was im Vergleich zur vorher angekündigten Strafe von 50.000.000$ ja geradezu lächerlich erscheint.Ich hoffe dass die Orkutler dieses Problem in den Griff bekommen werden und solche kranken Menschen endlich aus den Communitys verbannt werden. Aber wenn sie dort vertrieben sind tauchen sie halt wo anders wieder auf... schöne kranke Welt.Da kann man ja fast von Glück reden dass Orkut nur in Brasilien eine nennenswerte Verbreitung hat, ansonsten könnte dieses Problem bei Orkut weltweit auftreten. Und ich würde nicht darauf wetten dass es in Deutschland nicht mindestens auch eine Kinderpornographie-Community bei Orkut gibt...[Googlified]
Google Desktop
Dr. Web hat in seinem Blog eine ganze Reihe von Gadgets für Google Desktop getestet und alle für gut befundenen übersichtlich und mit kurzer Erklärung aufgelistet. Dabei ist eine recht gute "Must-Have"-Liste entstanden die durchaus auch einen zweiten Blick wert ist.Natürlich sollte man sich nicht alle aufgelistet Gadgets installieren, denn sonst kann erstens der PC ganz schön in die Knie gehen, und zweitens geht die Übersicht dann ebenfalls leicht verloren ;-) Was ich vor allem empfehlen kann ist das MediaPlayer Gadget mit dem Musik gehört werden kann ohne den Player zwangsweise geöffnet zu haben.» Gadget-Liste bei Dr. Web
Google Russian Blog
Alle russischen Google-Fans haben einen Grund zum feiern: Seit gestern steht ihnen ein eigener Blog in russischer Sprache rund um Google zur Verfügung. Damit werden die regionalen Blogs immer weiter ausgebaut und gibt immer mer Menschen die Möglichkeit über aktuelle Entwicklungen auf dem laufenden zu bleiben. Fragt sich nur wo der deutsche Google-Blog bleibt...» Google Russian Blog » Liste der Google-Blogs
Google AdWords
Der Bug in der neuen AdWords API ist beseitigt worden. Jetzt können restlos alle Entwickler auf die neueste Version umsteigen, ihre Zahlungsbedingungen und die neuen Nutzungsbedingungen abnicken und sich danach wieder mit weniger aufwendigen Dingen beschäftigen ;-) Im Anhang noch die eMail von Google.
We have identified and corrected the API registration process bug (http://adwordsapi.blogspot.com/2006/08/bug-api-registration-process.html) that we reported on August 31. All developers should now be able to enter their billing information from the AdWords API Center.We apologize again for the inconvenience.Sincerely, The Google AdWords API Team