Fun with Google
Echte Google-Fans spielen natürlich nur Google-Spiele. Da gibt es natürlich sehr viel mehr als einen einfachen Flugsimulator. Und zwar sehr viel mehr, wie Philipp Lenssen mit einer eindrucksvollen Liste in seinem Blog beweist. Und in den Kommentaren kommen noch einmal weitere Spiele dazu.Ca. 1/4 der Spiele die ich mir jetzt angeschaut habe kannte ich schon, aber viele waren mir auch neu. Also schaut euch diese Liste mal an, nehmt euch einige Stunden Zeit und spielt was das Zeug hält ;-).» Google Spiele
Die Ende Juli angekündigten Updates für das Google Web Toolkit sind jetzt endlich ausgereift und stehen zum Download zur Verfügung. Neben den versprochenen Updates gibt es auch noch 4 weitere kleine Änderungen die wohl in der letzten Minute noch schnell gebastelt wurden.Die weiteren Änderungen: Automatische Ressourcen-Integration Funktionen die benötigt werden, können nun einach aufgerufen werden ohne die Datei in der sie sich befinden einzubinden. Dies übernimmt die API von selbst.gwt-servlet.jar Diese Datei kommt als Ergänzung zur gwt-user.jar neu mit dazuJavadoc-Style API-Dokumentation Eine neue Dokumentation zur gesamten API, wahrscheinlich besser aufgebautNo-Cache Eine automatische Funktion die das Cachen des Browsers unterbindet wenn dies nicht gewünscht ist.» Weitere angekündigte Änderungen » Ankündigung im Google Web Toolkit Blog
GWB-Dossier APIs
Blogger
Bei einem Wechsel der Blogsoftware steht man ja oft vor dem Problem wie man die alten Einträge und Kommentare denn nun in die neue Software bekommt. Nun, bei handelsüblicher Blogsoftware ist das garkein Problem und es gibt genügend Konvertierungstools, notfalls kann man sich auch selbst schnell eines schreiben. Aber wie funktioniert das nun mit Blogger?Um alle Einträge eines Blogger-Blogs zu sichern sind zwar nur 10 Schritte nötig, aber die haben es wahrlich in sich: 1. Bei Blogger einloggen und in den Template-Bearbeitungs-Mouds gehen 2. Das aktuell eingetragene Template kopieren und zwischenspeichern, da es jetzt geändert wird. 3. Das Template mit folgendem Code ersetzen:
AUTHOR: < $BlogItemAuthor$> DATE: < $BlogItemDateTime$> ----- BODY: < $BlogItemBody$> -------- COMMENT-AUTHOR:< $BlogCommentAuthor$> COMMENT-DATE:< $BlogCommentDateTime$> COMMENT-BODY:< $BlogCommentBody$> --------
4. Ändere den Titel deines Blogs 5. Stelle ein, dass sich alle Postings auf einer einzigen Seite befinden sollen 6. Ändere das Datumsfomat auf MM/DD/YYYY HH:MM:SS AM|PM 7. Stelle das konvertieren von Zeilenumbrüchen ab 8. Stelle ein das der Blog nicht mehr archiviert werden soll 9. Jetzt veröffentliche deinen Blog neu 10. Besuche den Blog jetzt und speichere diese Website ab, sie enthält all deine Daten.Ob ein Anfänger das wirklich hinbekommt? Und die sauberste Methode ist das auch nicht gerade, da sollte Blogger wirklich mal dran arbeiten und eine bessere Möglichkeit finden...» Beschreibung bei Blogger[Googlified]