DonationSearch - Googling for Charity
Die Website DonationSearch nutzt die SearchEngine von Google für einen guten Zweck. Von der Webseite aus können Suchanfragen an Google gesendet werden und die Einnahmen die damit, via Anzeigenklicks, erzielt werden werden komplett gespendet. Das ganze funktioniert via AdSense für Suchergebnisseiten.Die Suchergebnisse unterscheiden sich absolut nicht von denen der offiziellen Google-Suche, also könnt ihr diese Suche ruhig auch für Recherchezwecke benutzen. Natürlich solltet ihr nicht wahllos auf die Banner klicken, denn das wäre Klickbetrug und wird von Google hart bestraft.Die Einnahmen werden komplett unter anderem an die Aktionen Aktion Deutschland hilftundunicefgespendet.Bisher sind gerade einmal 5,80 ? zusammengekommen, das müssen wir ändern! Das die Einnahmen wirklich gespendet werden, beweisen Kopien von Spendenbescheinigungen.Gebt die Adresse auch weiter, zeigt sie euren Freunden, postet sie in Foren oder stellt sie in eurem eigenen Blog online. Das ganze ist wie gesagt für einen guten Zweck!» DonationSearch - Googling for Charity
Im Google Blogoscoped-Forum kam die Frage auf welche Firma Google als nächstes kaufen sollte oder kaufen wird. Natürlich geht es in erster Linie darum innovative Technologien aufzukaufen und diese in die eigenen oder neue Angebote zu integrieren. Ganz klar führend ist zur Zeit riya und Thumbstacks.Die Software riya erkennt anhand von einigen hochgeladenen Fotos die Gesichter der Personen und kann so ohne Angabe von weiteren Informationen viele andere Fotos der Person finden die sich im Index befinden. Diese Firma sollte Google wirklich auf jeden Fal übernehmen falls sie das nicht schon getan haben. Es wäre wirklich eine sehr große Bereicherung für die Bildersuche und würde Google einen enormen Vorteil auf diesem Markt bringen.Thumbstacks wiederum passt sehr gut in das Google Office. Es ist eine Online-Präsentationssoftware mit der einfache Abläufe erstellt und wieder abgespielt werden können. Dies wäre dann der letzte Teil der im Office-Angebot noch fehlt, ein PowerPoint für das Internet sozusagen.Welche Firmen würdet ihr zum Kauf vorschlagen? Ich wäre außer den beiden oben genannten noch für YouTube!» Who will Google buy next?
GWB-Dossier Übernahmen & Beteiligungen
Doodle 4 Google
Der im April diesen Jahres gestartete zweite Doodle 4 Google-Wettbewerb unter dem Motto "My Britain" neigt sich nun dem Ende zu. Die besten 9 Doodles wurden von den Googlern jetzt ausgewählt und zum bestaunen auf der Wettbewerbsseite online gestellt. Der Gewinner wird im Oktober in einem öffentlichen Voting bestimmt.Die Doodles sehen schon sehr gut aus und auf ca. der hälfte kann man auch auf den ersten Blick erkennen dass es sich dabei um das Motto "My Britain" handelt. Ich bin für dieses Doodle hier als Gewinner: Mein FavoritWelches findet ihr am besten?» Doodle 4 Google: My Britain » Start des Wettbewerbs » Gewinner des letzten Jahres
Mit so einem gigantischen Index über das komplette Web so wie Google ihn hat kann man natürlich so einiges anfangen. Und damit auch andere in den Genuss dieser Datenflut kommen stellen sie ihren Index teilweise für Forschungs- und Programmierungsprojekte bereit. Genannt wird das ganze dann Google n-gram und kann einzig und allein Sätze mit 5 Wörtern analysieren.In diesem Index stehen alle Sätze mit 5 Wörtern die jemals im Internet aufgetaucht sind zur Verfügung. Dabei handelt es sich um genau 1.146.580.664 verschiedene Sätze die mindestens 40 mal vorkamen. Wenn man die Anzahl der Vorkommen auf 200 erhöht sind wir immer noch bei 13.653.070 Wörtern. Insgesamt wurden 1.011.582.453.213 Wörter nacheinander ausgewertet. Also kein Pappenstiel diese Datenmengen...Dieser Index soll in nächster Zeit auf ganzen 6 DVDs zum Kauf angeboten werden. Genutzt werden kann das ganze zur Vervollständigung von Sätzen oder Übersetzungsfunktionen - genau dafür nutzt Google diese Datenmengen auch.» Ankündigung bei Google Research
GoogDesk
Eine neue Version der Google-Startseite hat die Seite Googdesk.com vorgestellt. Hier sind so ziemlich alle Angebote die man so täglich braucht verlinkt und das komplett auf der Startseite und das meiste mit Buttons. Sonderlich übersichtlich ist das ganze nicht und auch einen Schönheitspreis wird diese Website wohl nicht gewinnen...Siehe auch: » Google auf einen Blick» Googdesk.com
GWB-Dossier Alternative Startseiten