Google Maps OneBox
Google hat mal wieder eine neue OneBox in sein Programm aufgenommen. Diesmal werden die Maps über die Ergebnisse projeziert, bei Angabe einer Adresse. Leider ist das ganze mehr schlecht als recht gelöst worden und hoffentlich noch nicht die endgültige Version.Das erste was mich dabei stört ist, dass der Kartenausschnitt viel zu groß ist. Es wird zwar sofort ersichtlich wo sich der gesuchte Ort befindet, aber das ist von den Usern ja vielleicht garnicht gewünscht. Und so muss man nun fast schon scrollen um zu den ersten Suchergebnissen zu kommen - nicht wirklich komfortabel.Als zweites fällt negativ auf dass die Box aus einem statischen Kartenausschnitt besteht und nicht verschoben oder gar gezoomt werden kann, was am anfang sehr verwirrend ist. Schließlich ist man es gewohnt auch mit den kleinen Kartenausschnitten zu interagieren - beispielsweise bei den Maps-Suchergebnissen.Erst ein Klick auf den Link neben der Karte führt dann zum eigentlichen interaktivem und natürlich noch größerem Ausschnitt. Dies hätte man durch eine kleinere und interaktive Karte natürlich sehr viel besser lösen können. Früher gab es diese Maps-OneBox übrigens auch schon, allerdings nur in Textform und mit einem Link auf die gewünschte Karte.Die OneBox wird derzeit wahrscheinlich nur getestet, zumindest taucht sie nur bei sehr wenigen Suchbegriffen auf. Bei vielen Anfragen ist weiterhin die alte OneBox-Version zu sehen.» OneBox in Aktion » Screenshot: Neue Maps OneBox » Screenshot: Alte Maps OneBox[Google Blogoscoped]
Microsoft
Langsam muss Microsoft wohl zugeben, dass Google zu einem der größten Konkurrenten gehört. Still und heimlich gestehen sie es auch immer mehr ein - und suchen jetzt sogar Google-Experten die es mit der bunten Suchmaschine aufnehmen können. Gesucht wird ein "Google Compete Lead" für den chinesischen Raum.Microsoft scheint es wohl von außen hin nicht mehr gebacken zu bekommen mit Google mitzuhalten. Also muss jetzt ein Experte eingestellt werden der Google in- und auswendig kennt und sich vielleicht auch mit der zukünftigen Planung vertraut macht. Genau geht es wohl darum, zu analysieren welche Lücken Google noch offen hat und wie Microsoft sie mit eigenen Angeboten möglichst schnell schließen kann.Hier das komplette Job-Profil:
Microsoft Job Description Job Title: Google Compete Lead Date: April 2006Business Need for Job Evaluation Indicate if this job is: A modified position Previous job description not available A newly created positionJob Profile Group and Job Purpose Area Description of Purpose Workgroup?s Purpose BMO - Business and Marketing Office The BMO group is responsible for . . . Job?s Purpose This job?s purpose is to execute local Google Compete initiatives, orchestrating across the SMSG and MSN organizations. The Google Compete Lead will also develop local strategies to address short-term and long-term opportunities. This role manages all competitive escalations relating to Google and serves as the local/regional spokesperson for Google Compete PR and AR. The role is responsible for local/regional competitive intelligence and for maintaining a close relationship to the Corp Google Compete team.Responsibility Program Development and Execution - Drive execution of Microsoft?s global Google Compete initiatives, orchestrating across all SMSG groups and the local/regional MSN/Windows Live teams. Drive adoption of Google Compete initiatives through other Microsoft teams in order to ensure distributed execution. Be accountable for ultimate business results (market share, wins, revenue) related to Google Compete initiatives, such as Search in the Enterprise and Mid-Market. Manage incentives and contests to drive results in the Microsoft field to win vs. Google. Develop a plan for successful execution of these Google compete programs including communication, monitoring of results, and incorporation of the learnings back into the programs in order to drive continuous improvement. Develop and execute local/regional Google Compete field strategies and initiatives that are specific to the local/regional market, keeping the Corp team informed of progress and learnings. Raise the visibility of Google Compete initiatives to senior managers based on the strategic importance to Microsoft in order to ensure ongoing support for execution and the necessary resources, including budget and people. Engage directly in local/regional competitive situations, including customer and partner opportunities to provide deep Google Compete expertise. Serve as the escalation point for local/regional Google Compete escalations. Work with the appropriate Corp teams to bring resources, expertise and executive engagement necessary to win in the toughest competitive situations. Follow-up on escalations to ensure closure. Report wins, losses and lessons-learned back to Corp and to the Google Compete Leads community in order to share best practices and new learnings. Competitive Strategy and Analysis - Stay deeply connected with the Corp Google Compete Team and with the local/regional Windows Live product management and marketing teams to be informed of Google-competitive products, services and marketing strategies. Analyze Google?s local/regional activities and presence. Develop effective local/regional strategies to address competitive threats from Google as well as Microsoft opportunities. Communicate insights about Google to the Corp Google Compete team and to senior management. Participate in global Google Compete strategy development, providing local/regional perspectives and insightful strategic thinking. Conduct local/regional strategy development workshops, competitive simulations and conferences. Listen well to feedback and information coming from across Microsoft, both Corp and field, regarding Google and competitive strategies. Work closely with the GM, Strategy Development to assimilate this information back into the global strategy development processes. Drive changes to competitive strategies based on internal and external feedback. Document competitive strategies with an eye toward clarity and simplicity. Provide competitive insights and guidance during leadership and planning forums such as PRISM, MYRs and
P.S. Falls sich jemand von euch bei Microsoft bewerben sollte, gebt ruhig den Blog hier als zuverlässige Google-Quelle an .p» Microsoft Jobs
WiFi Die Domain wifi.google.com leitet zwar auf die Google-Startseite um, aber trotzdem befindet sich dahinter versteckt eine Menge an Inhalt. Der Googlified-Blog hat dahinter eine Support-Seite, eine Diskussionsgruppe und eine Google Map mit Verfügbarkeitsanzeige gefunden.Auf der Karte werden die Stellen angezeigt an der das surfen vermutlich am schnellsten von statten geht und an welchen Plätzen man besser nicht versuchen sollte online zu gehen - Stichwort Funkloch. Laut der Karten-Legende sollen hier grüne und blaue Punkte Auskunft darüber geben wo Hotspots installiert sind, aber bei mir präsentiert sich die Karte völlig leer.Das ganze gilt übrigens nur für das WiFi-Netz in Mountain View» Support-Center » Diskussionsgruppe » Verfügbarkeitskarte[Googlified]