Anscheinend war ich gestern nicht der einzige der Google Mail for your Domain bekommen hat. Und bei dem Test des ganzen Services ist einem User aufgefallen, dass die Integration in Google Talk wohl noch nicht so ganz abgeschlossen ist. Es ist zwar möglich die Anzahl der neuen Mails zu sehen, aber nicht per Klick auf das Postfach zuzugreifen.Klickt man auf das Briefumschlagssymbol am unteren Rand von Google Talk, so öffnet sich normalerweise das Google Mail-Fach. Aber das ist bei einer Google Mail-for-your-Domain-Adresse natürlich genau der falsche Link. Ich denke mal dass Google von diesem Problem eh schon bescheid weiß und es demnächst beheben wird, aber ich habe den Support trotzdem per Mail informiert.Ansonsten klappt aber alles problemlos, die Chats werden ordnungsgemäß im richtigen eMail-Fach gespeichert und auch die Anzeige der neuen Mails klappt wie schon gesagt problemlos. Es ist also nur ein kleiner Link-Fehler den die Talk-Programmierer nicht geändert haben.[thx to: NoBody]
Google Video bietet viel mehr Kategorien als die auf der Homepage verlinkten, dass weiß jeder der schonmal ein Video dort hochgeladen hat. Doch Google hat es wohl noch nicht geschafft soviele Kategorien übersichtlich auf die Startseite zu bringen. Eine komplette Liste der Kategorien gibt es in einem Blog.Insgesamt werden 38 Kategorien angeboten, jedenfalls soweit es offiziell bekannt ist. Aber nur 7 sind auf der Startseite verlinkt. Die Genres werden bei Google Video stark unterschätzt, gibt man diese bei der Suche mit an, kann man die Ergebnisse sehr stark verfeinern und findet sehr viel besser was man sucht.Um nach einem bestimmten Genre zu suchen ist es nur nötig, z.B. den Suchbegriff "genre:comedy" anzugeben. Es gibt zwar keine Garantie dass das Video wirklich in diese Kategorie passt, aber in den meisten Fällen stimmt die Zuordnung. Zur weiteren Sortierung hat GOogle auch vor einigen Tagen eine Label-Funktion hinzugefügt.» Liste der Google Video-Kategorien
Warum der Google Reader keine richtige Suchfunktion hat, kann wohl niemand so richtig verstehen. Vor allem da Google durchaus technisch in der Lage dazu ist, wie die Blogsuche eindeutig beweist. Ausgerechnet der Produkt-Manager vom Google Reader hat nun eine Feed-Suche Online gestellt.Die Suche funktioniert wunderbar, wenn auch ein bißchen umständlich. Es muss die URL eines Feeds eingegeben werden, ein Suchbegriff und dann werden alle Fundstellen in diesem Feed angezeigt. Auffällig ist nun, dass vor dem Feed-Feld steht "Feed or Label" - aber was für ein Label denn? Das weist darauf hin, dass dieses Modul bald in den Reader integriert wird und sich dann per Label durchsuchen lassen wird.Hoffen wir dass es nicht mehr so lange dauert, schließlich ist eine Feed-Durchsuchung schon mehr als überfällig. Und diese Modul hier funktioniert ja schon wunderbar.» Feed-Durchsuchung
eBay vs. Google CheckOut
Nein, eBay hat überhaupt überhaupt keine Angst vor Google. Und erst recht nicht vor dessen Bezahldienst Google CheckOut. Aber als Zahlungsmittel für Auktionen verbieten sie es trotzdem. Es ist schon ein bißchen Selbstironie. Schließlich hat eBay das Google-Imperium mitgeholfen aufzubauen, denn die eBay-Banner die bei so gut wie jeder Suchanfrage auftauchen und früher noch viel öfter aufgetaucht sind dürften Google so einige Millionen gebracht haben...» Nicht-akzeptierte Zahlungsmethoden
Es gibt ein erstes Homepage-Modul für das Picasa Web Album. Allerdings ist es nicht sehr komfortabel und bietet auch absolut garkeine Funktionen. Das einzige was dieses Modul tun kann, ist die letzten 5 Bilder anzuzeigen die hochgeladen wurden - und zwar nicht nur die eigenen, sondern auch die von den befreundeten Usern.Ich z.B. sehe bei den letzten 5 garkein Foto von mir, sondern nur welche von einer Person die bei mir auf der Favorite-Liste ist. Einstellungsmöglichkeiten gibt es garkeine. Praktisch ist es ja, da man so keine Bilder verpasst aber ein bißchen mehr Funktionalität würde ich mir schon wünschen, z.B. ein browsen der einzelnen Galerien schon in diesem Modul.Aber es ist ein Anfang ;-) Und es zeigt, dass die Galerien offen sind wie ein Scheunentor und keinerlei Privatsphäre bieten. Aber das ist eh klar, Google will ja kein Datensammler von versteckten Daten sein, sondern alles jedem zur Verfügung stellen.» Picasa-Homepage-Modul integrieren
Tour de France
Die Tour de France läuft zwar dieses Jahr mit ein paar Dutzend Fahrern weniger, aber fahren tun sie trotzdem schon - auch wenn das neben der Fußball-WM kaum einer mitbekommt .p Und damit sich die Fans genau an die Streckenposten stellen und ihre Stars bewundern können, gibt es die komplette Tour nun offiziell für Google Earth.In der kml-Datei sind alle Strecken nach Datum sortiert eingetragen und mit einer Linie komplett abgezogen. Die Strecke kann also komplett abgeflogen werden. In den Fällen wo keine hochauflösenden Bilddaten verfügbar waren, werden auch diese gleich mit geliefert. Jetzt müsste es nur noch Live-Videos von dem aktuellen Checkpoint geben - technisch machbar - und es wäre perfekt ;-)Siehe auch » Neues Kartenmaterial für die Winterspiele » Mit Google zur Fußball WM 2006 » Wimbledon bei Google Video» KMZ-Datei herunterladen