Der Google Reader hat einige kleine, aber doch in der Usability sehr bedeutende, Änderungen erfahren. Dazu gehören die verbesserte Auswahl von einzelnen Feeds, das umbenennen der gleichen und eine neu eingerichtete Einstellungs-Seite. Aber leider ist der Reader immer noch English-Only. Settings In den Einstellungen können die Feeds und die Labels verwaltet werden. Das ganze funktioniert so wie früher, nur jetzt in einem komplett neuem Outfit - Google Mail-Style - und wesentlich komfortabler. Außerdem ist die Import- und Export-Funktion nun sehr viel leichter zu erreichen, früher war sie doch arg versteckt - vorallem der Export. Als einzige neue Funktion kam das Häkchen "Enable Animation" dazu, welche wie der Name schon sagt die Animationen an- und abstellen kann. Neues Menü-Design Die Menüs sind jetzt auch wesentlich komfortabler geworden. Die Drop-Down-Box mit den einzelnen Labels musste einem aufklappbarem HTML-Menü weichen - welches die bessere Alternative ist. Die gleiche Box ist nun auch für jeden einzelnen Feed verfügbar, somit ist es nun mit 2 Klicks möglich nur einen einzigen Feed zu lesen und zu einem anderen zu wechseln. Zukünftige Features In der nächsten Version ist es geplant, die Feeds weiter sortieren zu lassen und auch sofort beim Start anzuzeigen wieviele neue Nachrichten in diesem Feed enthalten sind. Vorallem #2 wäre mir sehr wichtig und ich hoffe darauf dass es bald eingebaut wird. Der Google Reader wird also langsam erwachsen, sowohl vom Funktions-Umfang als auch vom Design kann er sich wirklich sehen lassen - aber wie immer wird Google natürlich noch einen drauf setzen und die Funktionen ständig verbessern. ich freu mich drauf :-D » Ankündigung im Google Reader-Blog » Google-Blogs in den Google Reader laden » GWB in den Google Reader laden
Clever, Clever von Google. Jetzt wurde ein Wettbewerb um das beste Google Desktop Gadget gestartet - dem Gewinner winken 5.000$ Belohnung. Jetzt werden sich natürlich gelangweilte Programmierer aus aller Welt daran setzen Gadgets zu schreiben, die vielleicht einen so hohen Mehrwert haben, dass die Desktop-Software noch beliebter wird. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass dabei Gadgets herauskommen auf die man nie wieder verzichten möchte, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Und Google hat mal wieder tausende kostenlose Mitarbeiter gefunden. Dem zweiten Sieger winken immerhin noch 2.000$ und dem drittplatzierten 1.000$. Alle anderen müssen sich mit einem Google-T-Shirt zufrieden geben - wobei das natürlich auch nicht schlecht ist ;-) » Google Desktop Gadget Contest Nachtrag: » Tipps für den Desktop Gadget Contest » Die Gewinner des Google Desktop Gadget Contest
Das war aber garnicht die feine englische Art von Google: Weil Google sich geweigert hat sensible Daten aus seinem Suchindex zu nehmen, musste eine US-Schule gegen den Suchmaschinenriesen eine einstweilige Verfügung stellen. Dabei handelte es sich um die kompletten Datensätze aller Schüler. Es ist natürlich klar dass die Schule die Daten so schnell wie möglich aus dem Index haben wollte. Warum Google darauf nicht reagiert hat kann ich aber nicht verstehen, schließlich stellen sie doch sogar eine Webseite zur Abmeldung bereit. Und das die Daten nicht gerade für alle Welt zugänglich sein sollten, hätten sich die Googler ja wohl auch denken können. Wie die Daten in den Index gekommen sind ist natürlich eine andere Frage und wird derzeit überprüft. Die Daten lagen zwar auf dem Server, aber waren in einer verschlüsselten Datei aufbewahrt und sicherlich auch nirgendwo auf der Schul-Homepage verlinkt. War es bosheit eines Schülers, der das Passwort knackte und dann zur Verfügung stellte oder nur ein Server-Fehler? Man weiß es noch nicht, hoffentlich halten sie uns darüber auf dem laufenden. P.S. Im Suchindex von Yahoo! und Co. tauchten die Daten übrigens nicht auf » Artikel bei Spiegel Online
Natürlich ist auch im vergangen Monat wieder viel passiert: Reply by Chat, Google Earth 4, US Government Search, Picasa Web Albums, Google Browser Sync, Google Spreadsheets, Google Video Player für den Mac & Shakespeare bei Google Book Search All das stellt Google in seinem allmonatlichen Google Friends Newsletter wieder auf einen Blick zusammen.
Google Friends Newsletter June 2006 Summertime greetings to Google Friends everywhere, and welcome to the June issue. We hope this monthly update on Google services and products is useful to you. ======= POWER TIP Reply by Chat Since February, you've been able to "chat" using your Google Mail account. And now, if you want to reply to an email message, but notice the sender is online and available, you can just "reply by chat." Best of all, these chat replies get grouped with the conversation just like email (after all, one of the best things about Google Mail is how it groups a message and its replies into the same conversation so that you can always read your messages in context). To use this new feature, look for a link to "Reply by chat" at the bottom of any message sent by someone on your buddy list, right next to where you'd click to "Reply" or "Forward." The link will show up if the sender is online, and clicking on it will open a chat window where you can start chatting right away. https://mail.google.com/support/bin/answer.py?answer=34539 ======= NEW PRODUCTS Google Earth 4 Celebrate the one-year anniversary of Google Earth becoming part of our family with the newest version, Google Earth 4. It's available for PC, Mac and Linux machines, is now offered in French, German, Italian and Spanish, as well as an enterprise edition. And there's a lot more high-resolution imagery in this version too. You can even try the new SketchUp and 3D Warehouse modeling tools yourself. http://earth.google.com http://googleblog.blogspot.com/2006/06/happy-birthday-google-earth.html Google Calendar If you have a work life, a home life, and a social life, you know the challenge of tracking all of it - and then there's coordinating with friends and family members too. The new Google Calendar can help. You can create a calendar, share it with anyone you invite, and send event invitations right from your calendar. It's also integrated with Google Mail so you can directly add events that are mentioned in your email messages. Perhaps most important, Google Calendar supports other popular calendar applications so you can easily import and export your scheduled info. http://calendar.google.com Government Search Just launched, Google U.S. Government Search offers a single location for finding U.S. government information, as well as state and local government websites. You can also use this site to keep up to date on government-related news from official government sources and the press. And finally, personalize the page by adding content feeds on government or other topics that you're interested in. http://usgov.google.com Picasa Web Album Picasa is Google's free desktop photo management software for organizing and editing your digital pictures. Now we're testing a new feature that makes it easy to share your photos online too. Just pick the photos you want to share from Picasa and upload them to the web in a couple of clicks. Once they're online, your friends can simply go to your gallery's URL to see your pictures. Picasa Web Albums and the new version of Picasa that supports web uploading are currently in limited tests and are available by invitation only. For more information, and to add your name to our waiting list, please visit: http://picasaweb.google.com Google Browser Sync If you have more than one computer and find it hard to keep your browser settings for all your computers in sync, you'll enjoy our new extension for Firefox. It unifies your bookmarks, history, saved passwords, and persistent cookies across all the computers on which you install it. Google Browser Sync also remembers which tabs and windows you had open when you last closed any of your browsers and gives you a chance to reopen them. We think you'll enjoy how it handles synching conflicts too, so that you can bring your browser with you everywhere. http://www.google.com/tools/firefox/browsersync/index.html Google Spreadsheets At Google we're avid about sharing information easily and in real time. That's what led us to develop web-based spreadsheet software so that you can share, collaborate and update them among a number of people online. Now there's Google Spreadsheets, available on Google Labs. http://spreadsheets.google.com Google Video Player for Macs Mac fanatics can now enjoy their own Google Video Player, which works with both PowerPC and the new Intel-based Mac lines. You too can download or buy premium shows like "CSI" or even classic "Star Trek" at your leisure. http://video.google.com/playerdownload_mac.html ======= MISCELLANY The book's the thing In this all too frantic media-saturated world of ours, sometimes it's good to ponder the eternal truths. Many words about timeless matters belong to the one and only William Shakespeare. We celebrate his considerable body of work with a special Google Book Search site that includes all of his plays - comedy, tragedy, romance, history. From here you can also download Google Earth to visit the Bard of Avon's own Globe Theatre and other landmarks from his works and times. We are proud to support New York City's annual Shakespeare in the Park festival, and wanted to extend its reach across the Internet. Take time to savor the language you see on the screen! http://www.google.com/shakespeare --~--~---------~--~----~------------~-------~--~----~ The Google Blog offers frequent updates and insights about our technology and products, and the company at large. http://googleblog.blogspot.com -------------------------------------------------- Share Google Friends with a friend through Google Groups (includes subscribe/unsubscribe information). http://groups.google.com/group/google-friends -------------------------------------------------- Google Friends archive: http://www.google.com/googlefriends/archive.html To unsubscribe from the Google Friends Newsletter, send an empty message to: [email protected] Google, Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043 -~----------~----~----~----~------~----~------~--~---
In diesem Halbjahr informiert der Froogle-Newsletter über die Änderungen bei der Produktsuchmaschine und der Zusammenführung von Google Base und Froogle. Außerdem wird noch einmal auf das neue Format der Bulk-Upload-Dateien eingegangen, welche ja nun eine unendliche Anzahl an Attributen zulassen. Für alle die den Newsletter nicht abonniert haben, stelle ich ihn hier wie immer zur Verfügung.
Juni 2006 Willkommen zur vierten Ausgabe von Froogle News. Dieser Newsletter bietet Nachrichten, Tipps und andere relevante Informationen, die Sie über Froogle auf dem Laufenden halten. In diesem Quartal haben wir einige bedeutende Optimierungen vorgenommen. Wir bieten zum Beispiel neue Methoden, Informationen zu Ihren Produkten hinzuzufügen, sowie eine neue Benutzeroberfläche für Händler. Wir hoffen, dass Ihnen die aktuellen änderungen gefallen und freuen uns darauf, Ihnen in den kommenden Monaten noch mehr Verbesserungen anbieten zu können. Wir danken allen, die zu diesem Newsletter beigetragen haben. Wie immer würden wir uns über Feedback zu dieser Ausgabe der Froogle News sowie über Vorschläge für zukünftige Ausgaben sehr freuen. Sie erreichen uns unter [email protected] Ihr Froogle-Team -------------------------------------------------------------------------------- In This Issue: Google Base Einzelne Artikel Neue Bulk-Upload-Formate Neue Attribute Tipps Sie sind an der Reihe -------------------------------------------------------------------------------- Google Base » Eine nagelneue Benutzeroberfläche für Händler. Wir möchten Ihnen Google Base vorstellen, eine neue Ressource für Händler, die alle erforderlichen Tools enthält, um Ihre Eingaben (jetzt Bulk-Uploads genannt) an Froogle zu übermitteln und stets auf dem neuesten Stand zu halten. Das Google Base-Dashboard ersetzt das Froogle Händler-Center vollständig. Zusätzlich zur neuen Benutzeroberfläche bietet Google Base viele neue Funktionen, mit denen Sie Ihre Informationen in Froogle und anderen Google-Suchanwendungen leichter auflisten können. -------------------------------------------------------------------------------- Einzelne Artikel » Erstellen Sie direkt über Ihr Konto Einträge für Ihre Artikel. Bulk-Uploads sind nicht das Richtige für Ihren Shop? Mit Google Base können Händler problemlos Artikel erstellen und direkt bei Froogle veröffentlichen. Sie brauchen keine Textdateien zu erstellen und sie auf unseren Server heraufzuladen. Geben Sie einfach die Informationen zu Ihrem Produkt in Google Base ein und Ihr Artikel wird in wenigen Minuten bei Froogle veröffentlicht. Falls Sie ein Händler mit einem kleineren Lagerbestand sind, ist das Veröffentlichen von Artikeln eine hervorragende Möglichkeit zum Erstellen, Bearbeiten und Verwalten Ihrer Produktlisten. Sie benötigen nicht einmal eine Website, um Artikel zu erstellen. Google Base erstellt und hostet eine eindeutige URL (Webadresse), unter der interessierte Personen Ihre Produkte anzeigen können, solange diese aktiv sind. Dieser Hosting-Service ist, wie auch Google Base, völlig kostenlos. Weitere Informationen zur Auflistung einzelner Artikel auf Froogle finden Sie hier. -------------------------------------------------------------------------------- Neue Bulk-Upload-Formate » Erstellen Ihres Bulk-Uploads mithilfe von alternativen Formaten. Falls Sie lieber mehrere Artikel gleichzeitig veröffentlichen, bietet Google Base eine Vielzahl neuer Bulk-Upload-Formate an. Zusätzlich zum aktuellen durch Tabulatoren getrennten Format können Sie nun Bulk-Uploads in den Formaten RSS 1.0, RSS 2.0 und Atom hochladen. Wie auch die durch Tabulatoren getrennten Bulk-Uploads können unsere neuen Bulk-Upload-Formate entweder über FTP (File Transfer Protocol) oder direkt vom Google Base-Dashboard hochgeladen werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Anweisungen zum Bulk-Upload von Artikeln unter dem folgenden. -------------------------------------------------------------------------------- Neue Attribute » Definieren Sie Ihre eigenen Attribute und helfen Sie potenziellen Käufern Ihr Produkt zu finden. In unserer vorletzten Umfrage wollten wir wissen, welche zusätzlichen Informationen Sie gerne für Ihre Produkte angeben würden. Als Reaktion auf Ihr Feedback haben wir Händlern die Möglichkeit gegeben, ihre eigenen benutzerdefinierten Attribute zu definieren. Falls Sie Informationen für Ihre Produkte haben, die zu keinem unserer definierten Attribute passen, erstellen Sie einfach Ihr eigenes Attribut. Sie können beispielsweise Standardattribute wie Titel, Beschreibung und Preis für den Bulk-Upload all Ihrer Artikel hinzufügen: Flatland: A Romance of Many Dimensions Eine geschickte Mischung aus Gesellschaftssatire und Science Fiction, die auch heute noch provokative Fragen zu Vorstellung und Wirklichkeit aufwirft. 8,95 Als Buchhändler möchten Sie jedoch vermutlich weitere entsprechende Informationen wie die ISBN-Nummer, das Veröffentlichungsdatum, den Autor, ob es sich um ein Taschenbuch oder ein gebundenes Buch handelt, die Anzahl der Seiten, den Verleger und den Illustrator mit aufnehmen: 014043531X 2005-12-20 Edwin A. Abbott 118 Taschenbuch Penguin Alan Lightman Die Art der hinzuzufügenden Attribute ist abhängig von der Art der verkauften Produkte. Mit dem Bulk-Upload-Format von Google Base haben Sie die Möglichkeit, diejenigen Attribute zu verwenden, die Ihre Produkte am besten beschreiben. Zwar unterstützen wir immer noch das alte Format für Produkteingabedateien von Froogle. Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, Ihre Eingabedateien in das Bulk-Upload-Format umzuwandeln, damit Sie Google Base-Attribute verwenden können. Durch die Umwandlung Ihrer Produkteingabedateien können Sie benutzerdefinierte Attribute nutzen. Darüber hinaus erhöht die Verwendung von Google Base-Attributen die Wahrscheinlichkeit, dass Nutzer Ihre Artikel finden. Erfahren Sie mehr über die Neuformatierung Ihrer Produkteingabedateien aus Froogle für Google Base mit unseren neudefinierten Attributen. -------------------------------------------------------------------------------- Tipps Google Base-Händler - Häufig gestellte Fragen » Finden Sie in unseren FAQ für Händler schnell Antworten. Haben Sie Fragen dazu, wie sich die Umstellung auf Google Base auf Sie auswirkt? Antworten auf Fragen im Zusammenhang mit Google Base und Froogle finden Sie am schnellsten in der Hilfe. Darüber hinaus haben wir eine Liste mit häufig gestellten Fragen zur aktuellen Kontoumstellung des Froogle Händler-Centers zusammengestellt. Falls Sie die benötigten Informationen immer noch nicht finden können, finden Sie in der Froogle-Hilfe ein Formular, über das Sie mit uns Kontakt aufnehmen können. -------------------------------------------------------------------------------- Sie sind an der Reihe » Senden Sie uns Ihr Feedback zu Google Base Bestimmt ist einigen von Ihnen die neue Benutzeroberfläche von Google Base bereits aufgefallen. Falls Sie die Verbesserungen noch nicht kennen, möchten wir Sie dazu einladen, die neue Benutzeroberfläche und die neuen Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen, zu entdecken. Gerne nehmen wir Ihre Ideen und Vorschläge für die zukünftige Gestaltung entgegen. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an [email protected] Wir hoffen, dank Ihres Feedbacks weitere Optimierungen vornehmen zu können, damit Sie auch in Zukunft positive Erfahrungen mit Google Base machen.

GWB-Dossier Google-Newsletter