Und wieder eine Aquisition. Die Flashgestützte Web 2.0 Seite GTalkr.com wurde samt Macher von Google aufgekauft und die Oberfläche vorerst vom Netz genommen. GTalk war ein unabhängiges und erweitertes webbasiertes Googletalk mit angeschlossenen Feedreader, Flickr- und Youtube-Schnittstelle sowie Google Mail Client. Yahoo Maps wurde vorerst integriert, weil dazu eine Flash API zur Verfügung stand. Das Projekt startete erst im November 2005 und wurde von einigen Freiwilligen bereits teilweise in andere Sprachen übersetzt.Das ganze scheint Google zu cool gewesen zu sein, um es außerhalb wachsen zu lassen. Damit ist absehbar, daß der GTalk Client uns bald auch auf der Google Startseite begegnen wird, denn die Entwickler Dudley und Wes Carr zogen nun im Googleplex ein.Quellen: GTalkr Webseite GTalkr Blog Vernetzt, web-zweinull
GWB-Dossier Übernahmen & Beteiligungen
Über den Innovationsprozess bei Google referiert die Produktmanagerin Marissa Mayer in einem Vortrag in der Universität von Stanford. Sie Stellt 9 Punkte vor, die für den Erfolg von Google verantwortlich sein sollen und verrät im Diskussionsteil ein wenig über die weitere Entwicklung in den nächsten 5 Jahren. Ein Plausch aus dem Nähkästchen, wie es zu vielen Entscheidungen kam, was nach langen Diskussionen zumeist die Benutzer selbst waren.Im Kern berichtet sie über die Arbeitsweisen und betont, daß jeder mal Fehler machen kann, wenn der Innovationsprozess sie in schnellen Zyklus wieder korrigiert. Entscheidungen werden grundsätzlich nur auf der Basis von Zahlen, Daten und Fakten getroffen, auf die Google ja inzwischen in breitem Maße zugreifen kann. Die Internet-Blase der 90er bezeichnete sie als reinigender Prozess, in dem die "Bäume" sich behaupten konnten.Marissa Mayer ist fast seit Beginn an bei Google (ab 1999), bezeichnet sich selbst als Workerholic und ist Produktmanagerin für die Suche, Bilder, Groups, News, Froogle, die Google Toolbar, Google Desktop und die Google Labs. Nebenher engagiert sie sich immer noch stark an der nahegelegenen Universität von Stanford in Vorträgen und Kursen.» Vortragsvideo an der Universität von StandfordQuellen: Siegfried aus München , Heiko und Robert
Es sind wieder einmal ein paar Fotos aus Google Standorten aufgetaucht. Nach Sydney nun aus dem europäischen Googleplex in Zürich. Hoffentlich wird Europa in Zukunft mehr beachtet als bisher und es kommen neue Standorte hinzu.Bisherige Verzögerungen im europäischen und deutschsprachigen Raum brachte Google nicht nur Ruhm ein und scheinen eine personelle Unterbesetzung anzudeuten. Die Dimension der deutschen Wikipedia im internationalen Vergleich zeigt wie ernst Google die deutsche Community nehmen sollte. Zumindest meine Meinung eines Berliner Informatikstudenten ;-)» Fotos aus Zürich[Google Blogscoped]