Die Googler scheinen ihre Gadgets in letzter Zeit echt lieben gelernt zu haben. Nach der Personal Homepage und Google Desktop stehen sie nun auch für den Google Page Creator zur Verfügung.Die Gadgets für die eigenen Homepages stehen nur im experimentellem Modus zur Verfügung, welcher erst in den Einstellungen aktiviert und die Gegenfrage bestätigt werden muss.Experimental Features Um den experimentellen Modus zu aktivieren, geht man in die Einstellungen des Page Creators und klickt auf den Button "Enable Experimental Features", dann folgt eine Gegenfrage die mit Ja beantwortet werden muss, und schon sind die erweiterten Möglichkeiten für die eigenen Homepages freigeschaltet.Gadgets einbauen Nun erstellt man eine neue Webseite, oder bearbeitet eine vorhandene, und klickt im Menü auf den More-Button. Jetzt erscheint eine Liste von allen möglichen Gadgets die integriert werden können. Hat man eins ausgewählt, können auf der nächsten Seite eventuell Einstellungen vorgenommen werden die das Gadget anbietet. Mit dem nächsten Klick ist das Gadget dann integriert.Nun kann das Gadget normal behandelt und verschoben werden wie jedes andere Objekt im Page Creator auch. Ich habe zum Test eine Seite mit dem alexa-Ranking von jmboard.com erstellt. Leider hat der Page Creator damit noch einige Probleme, das erstellte Bild wird nur zum Teil angezeigt und ist nicht komplett sichtbar.Auf jeden Fall mal wieder eine sehr sinnvolle Erweiterung. Wenn Google es nicht irgendwann möglich macht die Gadgets auch auf externen Webseiten einzubauen, könnte der Page Creator eines Tages ein sehr beliebtes Mittel zum erstellen der eigenen Homepage werden. Mal schauen was sonst noch für Features im experimentellen Modus auftauchen werden.» Google Page Creator » Beispiel-Seite: Ranking von jmboard.com[thx to: hagen vedder]
Googles Messenger Google Talk ist jetzt auch auf deutsch verfügbar. Die deutsche Version bietet genau die selben Funktionen wie die englische. Offiziell angekündigt wurde das Erscheinen nicht, es wurde wohl still und heimlich veröffentlicht.Die Subdomain talk.google.de leitet zwar noch ins leere, aber unter talk.google.com kann auch die deutsche Version schon ausgewählt werden. Natürlich befindet sich auch das deutsche Talk noch in der Beta-Version, und das wird sich in den nächsten Wochen und Monaten wohl auch nicht ändern ;-)» Google Talk Download - Deutsch[thx to: colafee]
Am morgigen Dienstag will Nokia eine neue Ausgabe seines Tablet-Computers ankündigen. Der Tablet-Computer ist ähnlich wie der Tablet-PC ein kleiner Computer für unterwegs mit Internet-Zugang. Und auch Googles Messenger Google Talk soll standardmäßig installiert sein.Ob Google Talk wirklich auf dem Tablet Computer vorinstalliert sein wird ist noch nicht offiziell, es gilt aber als sehr wahrscheinlich. Wahrscheinlich wird Google dann auch gleich noch die Startseite des Handy-Browsers werden.Ich zitiere mich selbst:
BlackBerry, Motorola, SonyEricsson, Vodafone, Opera Mobile, muss ich noch was dazu sagen? Fehlt ja bloß noch Nokia.
Fehlt ja bloß noch Nokia[UPDATE] » Google Talk auf dem Nokia 770[heise]
Kaum hatte ich über Google Mails Avatar-Funktion berichtet, gehörte ich auch schon zu den glücklichen Besitzern eben dieser. Aber leider hat Google dass ganze mal wieder äußerst unpraktisch umgesetzt, daran muss auf jeden Fall nochmal gearbeitet werden.Das erste Problem ist die Ladezeit. Sobald man mit dem Cursor eine Sekunde über einem Eintrag stehen bleibt, versucht Google Mail das Avatar des Kontaktes zu laden. Dadurch können Verzögerungen entstehen, die den Komfort von Google Mail mal wieder einschränken. Außerdem kann nicht erkannt werden welcher Kontakt ein Avatar besitzt und welcher nicht. Dies könnte Google mit einem winzig kleinen Thumbnail vor jeder eMail lösen.Außerdem wäre es besser, wenn dieses Avatar auch in jeder eMail sofort sichtbar wäre. Es könnte winzig klein neben dem Namen des Kontaktes erscheinen. Und erst wenn der Cursor auf dieses kleine Foto gehalten wird, wird die große Version sichtbar.In den Einstellungen kann die Avatar-Funktion aktiviert oder deaktiviert werden, außerdem kann dort ein Foto ausgewählt und hochgeladen werden. Ändert man sein Avatar in Google Mail, ändert sich auch gleichzeitig das von Google Talk. Die beiden sind also fest miteinander verknüpft. Außerdem kann man einem Kontakt ein neues Avatar zuweisen und es dem Kontakt selbst gleich vorschlagen - per automatischer eMail.Ein Leser von Google Blogoscoped hat sich mal Gedanken gemacht und die Vorschlags-Funktion ein bißchen umdesignt: » Aktuelles Design » Neues Design Also mir gefällt das aktuelle besser!Alles in allem ist das mit den Avataren eine ganz nette Funktion, welche auf jeden Fall noch Verbesserungswürdig ist.» Google Mail bekommt Avatar-Funktion » Google Mail entfernt Kontakt-Popup
Das US-Justizministerium hat die Klage Googles gegen Microsoft zurückgewiesen, mit der Begründung dass die MSN-Suche als Standardsuchmaschine keine Bedrohung für Google darstellt. Damit dürfte MSN seine Nutzerzahlen bei Erscheinen von Windows Vista um einige Prozent-Punkte steigern - für ein paar Monate.Laut Microsoft ist es mit wenigen einfachen Klicks möglich die Standardsuchmaschine zu ändern. Wieviele Nutzer dies aber tatsächlich auf die Reihe bekommen werden und überhaupt tun wollen bleibt nun noch abwarten. Google gibt sich natürlich alle Mühe auch weiterhin die Standardsuchmaschine auf Millionen PCs zu bleiben.Beispiele dafür wären die Google Toolbar, Googles neue Desktop-Suche, der Hinweis auf die "falsche Suchmaschine", und natürlich die weitere Bindung an Google durch Dienste wie Google Mail oder den Calendar. Auf jeden Fall ist klar, dass Google nicht wirklich unter Windows Vista leiden wird.» Artikel bei Spiegel Online