Wuah! Ein Team von Programmierern hat es geschafft, die Google Maps in ASCII-Art darzustellen. Das heißt, die Bilder der Karte bestehen komplett aus bunten Zeichen. Die Karte lässt sich genauso verschieben, wie von GMaps gewohnt, hat aber natürlich wesentlich längere Ladezeiten.Die Daten der Karte kommen weiterhin direkt von Google-Servern, werden aber dann direkt in ASCII-Art umgewandelt und wieder in die eigentliche Karte eingebunden. Das ganze ist zwar nicht wirklich brauchbar, aber es ist doch schon sehr nett anzusehen wie das eigene Haus im ASCII-Art aussieht.Ich frage mich nur wie die Programmierer DAS hinbekommen haben, ich bin schwer beeindruckt :-D Leider läuft es nur im IE und Firefox fehlerfrei, der Opera zeigt ein schwarzes Bild in den ASCII-Karten...» ASCII Maps[Google Blogoscoped]
robots.txt
Seit heute gibt es in Googles robots.txt einen neuen Eintrag, welcher auf ein neues Projekt hinweist. Ab sofort ist es allen robots verboten, das Verzeichnis google.com/uds zu durchsuchen. Garett Rogers vermutet dahinter GDrive.UDS soll für Unlimited Data Storage stehen, vermutet er. Dies wäre jetzt natürlich ein logischer weiterer Schritt, schließlich werden ja schon alle Mails, Dokumente, Termine, Videos, Bookmarks und der persönliche Suchindex auf Googles Servern abgelegt.Aber vielleicht verbirgt sich hinter dieser Abkürzung auch nur etwas ganz simples und unspektakuläres, warten wir es einfach mal ab.» Posting bei GarettGoogleWatchBlog » Themenübersicht: Das lange Warten auf das GDrive
Hier gibt es jetzt wieder eine Übersicht der letzten Levels des Da Vinci-Spiels. Die Level 13-17 gestalten sich jetzt schon deutlich schwerer als am Anfang gedacht.Level 13 In Level 13 gilt es wieder (1, 7) eine Art Sudoku zu lösen. Auch in dieser Woche kam wieder ein neues Feld hinzu, so dass jetzt kein gleiches Symbol in einer Reihe, in einer Spalte, und auch nicht in einer der 5 Felder wiederholt werden darf. Diesmal habe ich schon knapp 2 Minuten daran gesessen, so gefällt es mir gleich viel besser ;-) Danach gibt es noch eine Frage zu beantworten, und das Puzzle ist geschafft.Level 14 Im 14. Level müssen wieder (2, 8) Fleckenpaare so verbunden werden, dass am Ende nur noch einer übrig bleibt. Auch hierbei wurde der Schwierigkeitsgrad stark erhöht, es werden immer mehr Flecken. Dieses Level ist eigentlich mein Hass-Level, da für mich keine Logik hinter dem basteln der Haufen steckt, dieses Level kann ich immer nur mit viel Glück lösen. Auch hier nach gibt es wieder eine Frage.Level 15 Eins meiner Lieblingsspiele: Es gilt wieder Bilder so aufzuhängen, dass sie sich nicht überschneiden und trotzdem alle Platz haben. Was sich beim 1. und 2. mal noch recht einfach gestaltet hat, ist diesmal schon recht anspruchsvoll. Tipp: Immer zuerst die großen Bilder aufhängen. Auch hier wird wieder eine recht simple Frage gestellt.Level 16 Level 16 richtet sich wieder an die Schachfreunde unter uns, wie in den beiden Vorgängern, müssen wieder 3 Fragen richtig beantwortet werden, welche dann die Schachfiguren bewegen. Bei diesem Spiel wurde der Schwierigkeitsgrad eigentlich am wenigsten gesteigert, es werden zwar immer mehr Figuren auf dem Feld und dass Schachmatt wird anspruchsvoller, aber mehr auch nicht.Level 17 Im 17. Level ist wieder (3, 10) Google Video integriert. Es werden 3 Fragen gestellt, zu denen die Videos gefunden werden müssen, in denen die Antwort versteckt ist. Hat man dies geschafft, ist auch das heutige Spiel wieder gewonnen, ohne eine weitere Frage.Da Vinci-Spiele » Level 1 » Level 2 » Level 3 » Level 4 » Level 5 » Level 6 » Level 7 » Level 8-12 » Level 13-17 » Level 18 » Level 19-21 » Level 22» Personal Homepage » Anleitung: Modul integrieren
GWB-Dossier Da Vinci-Spiel
robots.txt
Es ist wirklich unglaublich, selbst eine Änderung in einer robots.txt entgeht Garett Rogers nicht! Der vor wenigen Wochen gestartete Finanz-Dienst von Google, Finance, lässt sich jetzt auch von anderen Suchmaschinen durchsuchen.Dazu wurde einfach nur eine Zeile aus der robots.txt entfernt, und schon können alle Suchmaschinen der Welt darauf zugreifen. Natürlich hätten sie das auch schon vorher gekonnt - aber große Suchmaschinen halten sich an die Angaben dieser Datei.Nun fragt es sich, was nun der Sinn davon ist. Schließlich kommt der angebotene Inhalt ja auch wieder nur von Dritt-Anbietern, so dass sich dieser schon irgendwo im Netz befindet. Garett vermutet, dass Google Finance damit auch für Feedreader zugänglich gemacht werden soll. So wäre man immer sofort über Kursänderungen informiert, ganz einfach per RSS.Vielleicht erhofft sich Google auch einfach nur mehr Nutzer auf seiner Finanzseite. Nach dem Start kam ja nicht mehr viel neues, so dass die Seite den meisten Leuten noch relativ unbekannt sein dürfte. Erst wenn große Börsen-News-Seiten Google Finance integrieren, dürfte dieser Dienst aus dem Schatten treten. Warten wir mal ab was sich in dieser Richtung noch tun wird.[ZDNet-Blog]
GWB-Dossier robots.txt
Laut einer aktuellen Studie hat Google Mail seine Nutzerzahlen in Australien den letzten 12 Monaten um ganze 114% steigern können. Die Nutzerzahlen stiegen von 209.000 auf 447.000, weltweit sind es mehr als 100 mal so viele.Die Studie vergleicht Googles Google Mail mit Microsofts Hotmail. Hotmail liegt dabei ganz klar vorne, jedoch konnte dieser Dienst nur eine Zuwachsrate von 16% vorweisen. Außerdem bin ich der Meinung das Hotmail größtenteils nur zum verschicken von Spam genutzt wird (subjektive Meinung!).Weltweit hat Google ca. 520 Millionen Google Mail-User, wobei die Zahlen auch hier nicht so ganz stimmen dürften. Ich persönlich habe schon 6 Google Mail-Accounts, davon sind 4 ungenutzt. Trotzdem zeigt diese Statistik sehr deutlich, dass Google auch auf dem eMail-Markt immer weiter auf dem Vormarsch ist. Ich hatte auch den Eindruck in letzter Zeit gehäuft @Google Mail-Adressen zu sehen. Alle meine bekannten haben auch schon umgesattelt :-DGoogle stellt also 520 Mio. mal ca. 2.700 MB Speicherplatz (aktuell) zur Verfügung. Nach Adam Riese wären wir da bei 1.404.000.000.000 MB! Nicht schlecht, oder? ;-)» Artikel + Prozent-Zahlen[Googlified]
Guge Da der neue chinesische Name von Google, Guge, viele Nutzer stört, bietet eine Website nun einen Workaround dafür. Hier kann aus einer kleinen Auswahl von Logos ausgewählt werden, welches dann auf der Google-Website angezeigt wird. Ganz nett, aber am Ende landen ja doch alle Chinesen wieder auf der originalen Google-HP :-D» iGOGO8[Google Blogoscoped]
Nico hat bei einer seiner täglichen Suchanfragen festgestellt, dass Google seit einigen Tagen mehr Platz auf der rechten Hälfte der Suchergebnisse lässt. Plant Google etwa, dort noch mehr Werbung unterzubringen, oder gar etwas ganz anderes?Einen Screenshot von diesen Suchergebnisse hat Nico gleich in seinen Blog gestellt. Er ist sich sicher dass es kein Render-Fehler seines Browsers ist. Da ich das ganze auf meinem PC nicht nachvollziehen kann, gehe ich mal davon aus, dass es wieder nur einige wenige Testpersonen gibt.Fraglich ist nun, was Google dort wohl platzieren könnte. Vielleicht eine Art Sidebar, die auch nach dem verlassen der Suchergebnisseite bestehen bleibt? Also eine Art Google-Center, welches sofortigen Zugriff auf alle Dienste gibt. Klingt zwar relativ unwahrscheinlich, aber man kann ja nie wissen...» Posting + Screenshot