So langsam wird Google Talk zu einer ernsthaften Alternative für das instant Messaging werden: Nun werden auch Avatars und Chat-Styles unterstützt.Mit der neuesten (noch nicht offiziellen) Version, können Avatars mit in dass eigene Profil eingebunden werden, welche dann auch in der Kontaktliste der Freunde erscheinen. Es gibt eine Liste von vorgefertigten Avatars, aber es können auch eigene mit eingebunden werden.Außerdem kann der Stil vom Chat nun verändert werden. Vorallem diese Option macht Google Talk für mich noch einmal interessanter, da es vorher doch sehr an IRC & Co & 1980 erinnert hat.Auch wenn GTalk immer bunter und voller wird, so ist es trotzdem mit Abstand immer noch der kleinste, schnellste und übersichtlichste Messenger der zur Zeit erhältlich ist. Daran hat auch dass mitloggen von Chats nichts geändert. Und allein schon durch solche kleinen neuen Funktionen werden viele neue Nutzer angezogen ;-)» Google Talk Download (noch nicht offiziell)[UPDATE] Die neueste Version kann nun offiziell von talk.google.com heruntergeladen werden. [Thx to: Rüdiger]
Na das ist doch mal ein praktisches Tool für alle Google Video-Fans: Die Website MusixZone macht es möglich, Videos von Google direkt im AVI- oder FLV-Format herunterzuladen.Man ruft einfach die Website MusixZone auf, gibt die URL zum Google Video (bspw. http://video.google.com/videoplay?docid=2644864248940740819) an, und klickt auf Fish it!. Jetzt kann das Video sofort in den angegeben Formaten herunterladen werden.Wie das ganze funktioniert, weiß ich auch nicht, aber es ist sehr praktisch, da man nun nicht mehr an den Browser oder den Google Video Player gebunden ist.» MusixZoneNachtrag: » Videos von Google Video downloaden[thx to: Michael Mayr]
Google wagt sich mal wieder auf ein neues Gebiet bei der Suche vor. Einige Amerikaner kommen zur Zeit in den Genuss, Häuser, Grundstücke und Wohnungen via Google suchen zu können. Die Daten kommen direkt aus Google Base.Gibt man Begriffe ein, die sich direkt um Immobilien drehen (Real Estate, Homes for Sale), so bekommt man weitere Auswahlfelder zu Gesicht, wie etwa den Standort, den Preis, Anzahl der Schlaf- und Badezimmer... Gibt man all diese Informationen ein, zeigt Google direkt alle Treffer auf einer Google Map an.Das scheint ein erster großer Nutzen zu werden, den Google aus Base ziehen will, und mal wieder eine sehr nützliche Verbindung verschiedener Services. Gerade die Verbindung mit den Google Maps macht dass ganze erst interessant.Jetzt kann Google also schon eine Wohnung für uns suchen, dann ist das durchsuchen der Wohnung ja auch nicht mehr soweit entfernt ;-)» Artikel + Screenshot bei WinFuture
Demnächst wird Google Local wohl auch in Spanien an den Start gehen. Google steht, laut Forbes, kurz davor einen entsprechenden Vertrag mit Telefonica abzuschließen.Google Local ist das moderne Gegenstück zu den Gelben Seiten, und zeigt die gefundenen Adressen direkt auf einer Google Map an. Mit dem Start des spanischen Pendants möchte Google vorallem im Lateinamerika Fuß fassen, und wohl erst danach in Europa.Auch einem baldigen Deutschland-Start steht derzeit nichts im Wege, Google hatte letztes Jahr angekündigt mitte 2006 Google Local in Deutschland zu starten. Wird auch höchste Zeit, schließlich sind GoYellow & Co schon lange in den Startlöchern.» Google Local[Forbes]