Viele Webseiten haben ihn schon, und jetzt gibt es ihn auch offiziell: den Add to Google-Button Add to GoogleKlickt man auf diesen Button, wird der Feed der Website entweder in den Google Reader oder in die Personal Homepage eingebunden. Probiert es einfach mal - falls ihr noch nicht habt - mit meinem Feed aus ;-)Neu ist jetzt: Es gibt diesen Button auch für Homepage-Module. Klickt man nun auf diesen Button, wird das angebotene Modul sofort in die eigene persönliche Homepage integriert, und ist dauerhaft verfügbar - auch wenn der Webmaster diese Datei vom Server nimmt.» Add to Google
Die vor einigen Wochen aufgetauchte Google-Related-Box ist nun auch für die breite öffentlichkeit verfügbar. Sie kann ganz einfach, so wie AdSense-Anzeigen, erstellt und design werden. Bisher sind 4 Größen verfügbar.Bei der Box kann zwischen 4 Größen ausgewählt werden, es sind 7 verschiedene Farbstile voreingestellt, und es kann außerdem ausgewählt werden, welchen ähnlichen Inhalt man seinen Besuchern bieten möchte. Es kann zwischen Google-Suchen, News und Webseiten gewählt werden - oder auch alles zusammen.Ich gehe nicht davon aus, dass diese Box auf vielen Webseiten erscheinen wird. Zwar ist sie für die weitere Organisation des Internets sehr praktisch - aber was hat der Webmaster davon, wenn er seine Leser auf andere Seiten weiterleitet? Fast jeder entscheidet sich da wohl lieber für AdSense-Anzeigen, schließlich verdient man dabei auch noch etwas.Ich würde sie hier zwar einbauen, aber ich wüsste 1. keinen guten Platz dafür, und 2. wird wohl kaum ein Besucher darauf klicken. Aber vielleicht macht Google die Box noch attraktiver, warten wir es ab ;-)» Google Related Links
Wie ich schon vor einigen Tagen angekündigt hatte, hat Google nun einen eigenen Button zum abspeichern der Adresse einer Website gebastelt und ihn online gestellt. Doch mir gefällt er nicht.Die Funktion ist natürlich recht praktisch, vorallem da Googles Bookmark-Funktion damit sehr viel attraktiver für viele User wird, doch klickt man dann auf diesen Button, öffnet sich ein PopUp, in dem die Links dann gespeichert werden können. Und genau dies stört mich.Bei meinem Button, öffnet sich das Postingfenster direkt im aktuellen Fenster, was ich persönlich sehr viel besser finde. Google müsste jetzt nur noch nach dem speichern auf die gespeicherte Website weiterleiten - so wie del.icio.us.Entscheidet euch also selbst, welchen Button ihr benutzen wollt, ich persönlich bleibe - noch - bei meinem. Es sei denn, Google verbessert die Benützung des eigenen Buttons noch weiterhin, wovon ich stark ausgehe ;-)» Button bei Google » Post-To-Google-Button
Google hat seinen Groups auch mal wieder ein winzig kleines - aber nicht zu unterschätzendes - Update spendiert: Über neue Beiträge kann man nun per eMail informiert werden.Über jedem Topic befindet sich nun ein kleine Briefumschlag. Klickt man diesen an, verfärbt er sich gelb, und wandert in den My Topics-Link. Wird auf diesen Beitrag nun geantwortet, bekommt man sofort eine eMail zugeschickt. So entgeht einem kein wichtiges Posting mehr.Eine nette neue Funktion, damit geht Google - nach der Bewertungsfunktion und den Profilen - wieder einen Schritt weiter, aus den Google Groups eine angenehme Forensoftware zu machen. Mal schauen wann dann die ersten Smileys und Gestaltungsmöglichkeitn kommen .p
Google Mail wurde 2 Jahre alt Und noch etwas gab es am 1. April zu feiern: Google Mail zelebrierte seinen 2. Geburtstag.Als Google Mail damals, am 1. April 2004 erschien, glaubte jeder erst an einen Aprilscherz, da Google zu dieser Zeit noch als reine Suchmaschine galt, und nicht viel mit weiteren Services am Hut hatte. Ein eMail-Service war somit äußerst unrealistisch, und die Einladungspflicht machte dann auch noch die Optimisten stutzig.Doch dann die große Überraschung, Google Mail gab es wirklich, und es bot (damals) sensationelle 1 GB Speicherplatz. Schon nach wenigen Tagen zogen erste Freemail-Anbieter nach, und stiegen ebenfalls auf 500 MB bis 1 GB. Davor waren 10-50 MB Standard, selten einmal 100 MB.Und dann, am 1. April 2005, hob Google den Speicher noch einmal auf 2 Gigabyte an. Das besondere dabei: Der Speicher zählt seitdem pausenlos hoch, und es ist noch kein Ende in Sicht - auch wenn der Zähler sich verlangsamt.Heute ist Google Mail schon viel mehr als nur ein eMail-Fach, es bietet einen Chatverlauf, einen RSS-Reader, integriert einen Chat, kommt bald auf die eigene Domain und noch vieles mehr.Hoffen wir, dass Google seinen lang erwarteten Calendar noch in den nächsten Tagen nachschiebt. Damit würde Google Mail wirklich perfektioniert. Vielleicht war DAS ja der Aprilscherz von Google, eben dass sie nicht das getan haben, was von vielen erwartet wurde.&raqo; Mehr über Google Mail
Nun ist er schon wieder einige Tage vorbei, der 1. April 2006. Und auch dieses Jahr gab es wieder einige Spaßvögel, die ihre Aprilscherze rund um Google aufgebaut haben. Nur Google selbst hatte leider nichts atemberaubend neues zu bieten...Von Google Google Romance Pünktlich zum 1. April hatte Google seinen vermeintlich neuen Service gestartet: Google Romance. Auf den aller(alleraller)ersten Blick sieht dieser Service natürlich erstmal echt aus - und würde wohl keinen Google-Freak wirklich überraschen. Und selbst der vermeintlich wichtige Hinweis Beta war hier wieder zu finden. Doch sobald man sich anmelden möchte, gelangt man auf diese Error-Seite ;-) » Google RomanceAliens bei Google Earth Für den 1. April hatte Google einfac mal ein Alien-Raumschiff auf die Area 51 geparkt. Und auch auf dem weißen Haus war eine Kreatur zu sehen - die ich leider nicht gesehen hatte. Damit ist bewiesen, auch die Google Earther haben Humor ;-) » Screenshot von den AliensÜber Google China kauft Google Die meisten haben diese Schlagzeile auf den ersten Blick sicherlich andersherum gelesen. Statt China kauft Google nämlich Google kauft China. Nach den ganzen Quälereien mit der chinesischen Regierung würde mich ehrlich gesagt keine der beiden Meldungen überraschen ;-) » China kauft GoogleGoogle OS Die schweizer pctipp.ch hat sich für den 1. April überlegt, Googles Betriebssystem Goobuntu noch einmal zum Leben erwecken zu lassen. Sogar ein paar Screenshots - die mir irgendwoher bekannt vorkommen - hat man noch dazugegeben, aber darauf reingefallen bin ich nicht .p » Google OS kommtGoogle Earth unzensiert Ein anderer hat gar eine Wunderwaffe gefunden mit der man die Zensur bei Google Earth rückgängig machen kann, mit Hilfe einer simplen kml-Datei. » Google Earth unzensiertGoogle Rooms Und Philip Lenssen hat in seinem Blog gleich mal den Start von Google Rooms angekündigt. Dabei handelt es sich um die Google Maps-Engine, mit dem Datenmaterial von dem persönlichen Schlafzimmer von Google-Gründer Larry Page. Nett ;-) » Google Rooms AnkündigungGoogle AdSense-Größen Und auf bin ich sogar selbst reingefallen - da ich den Artikel vorher nicht gelesen hatte - (hatte es auch gepostet). Angeblich sollte Google neue Bannergrößen anbieten, und zwar 1 x 1 Pixel und 2560 x 1920 Pixel, das ist natürlich blödsinn...*schäm* » Neue AdSense-GrößenFAZIT Und wann kommt endlich der Google Calendar? :-(Aprilscherze der letzten Jahre » Aprilscherze 2012 » Aprilscherze 2011 » Aprilscherze 2010 » Aprilscherze 2009 » Aprilscherze 2008 » Aprilscherze 2007 » Aprilscherze 2006