Und hier mal wieder ein kleiner Tipp von mir an alle Google Mail-Nutzer: Googles eMail-Dienst kann ganz einfach, als dauerhafter oder vorübergehender, Datenspeicher und Notizblock verwendet werden, mit Hilfe der Entwürfe.Einfach eine neue eMail verfassen, alle abzuspeichernden Informationen eintragen, einen knackigen Titel auswählen und die eMail nicht versenden, sondern abspeichern. Diese kann dann auch mit Labels versehen oder als Favorit markiert werden - und findet sich natürlich im Entwürfe-Ordner. Will man Dateien - bis zu 10 MB Größe - speichern, hängt man sie einfach an diese eMail mit an.Google Mail kann zwar auch auf anderen Wegen als Datenspeicher genutzt werden, aber ich finde diese Variante etwas komfortabler - und vorallem sicherer. Auf dem anderen Weg ist es nämlich nicht sicher dass die Daten für ewig gespeichert sind.Ich nutze das in letzter Zeit ziemlich oft, vorallem als Notizblock eignet sich das eMail-Fach so sehr gut. Vielleicht erkennt ja jetzt noch jemand anders, außer mir, diesen praktischen Nutzen ;-)
AdSense hat sich mal wieder etwas neues einfallen lassen: In einigen Fällen werden keine AdSense-Banner angezeigt, da keine passenden Anzeigen für den Seiteninhalt gefunden wurden. Normalerweise bleibt dieses Feld dann einfach leer oder wird mit einem - selbstgewählten - Farbcode gefüllt, ab jetzt kann man diese Banner dann ausblenden lassen.Um diese Funktion nutzen zu können, muss die Datei google_adsense_script.html heruntergeladen und auf den eigenen Server kopiert werden. Danach kann man in den AdSense-Einstellungen den kompletten Pfad zu dieser Datei angeben. Wird dann keine Anzeige gefunden, wird der reservierte Banner-Platz auf 0 Pixel verkleinert und ist unsichtbar.Beachten sollte man dabei jetzt natürlich, dass das Layout dadurch nicht zerschossen wird. Man sollte es zwar nicht tun, aber einige Webmaster designen ihre Webseiten trotzdem mit solchen Bannern. Fehlen diese dann, sieht die Seite komplett anders aus, oder ist im schlimmsten Falle nicht mehr bedienbar...Aufjedenfall ein nettes Feature, ich werde es bei mir aber nicht einbauen, da ich es bisher nur 1-2 x gesehen habe das kein Banner angezeigt wurde. Und wie sagt man so schön: "Never touch a running System" ;-)P.S. Ich weiß nicht ob diese Funktion wirklich neu ist. Es wurde heute viel darüber berichtet und auch im AdSense-Blog erwähnt, außerdem war es für mich neu - also sage ich einfach mal das es neu ist :D» AdSense-Support
Für einen australischen Kriegsreporter wurde Google indirekt zum Lebensretter. Während der Dreharbeiten zu einer Dokumentation über einen Rebellenführer wurde er in Bagdad entführt, fälschlicherweise für einen Amerikaner gehalten und wurde mit dem Tod bedroht.Erst als sich die Entführer - und hier kommt Google ins Spiel - durch Internetrecherche davon überzeugt hatten, dass der Mann kein Amerikaner ist, wurde er wieder freigelassen und sogar freundlich behandelt.Das hat zwar nur begrenzt mit unserer Lieblingssuchmaschine zu tun, aber da sieht man mal wieder den Vorteil des gläsernen Menschen *g*[derStandard.at]