Auf der Website des Google Mini-Such-Servers gibt es seit einiger Zeit eine kleine Referenz über die bisher verkauften Server. Doch Google wäre nicht Google wenn sie nur eine einfache Referenz-Liste aufgestellt hätten. Stattdessen stellen sie die Verkäufe grafisch auf den hauseigenen Maps dar.Zusätzlich zu dem Firmen-Namen gibt es auch noch je eine kleine Lobeshymne auf den tollen Service. "Ich habe es probiert, und SIE können es auch". Grafisch dargestellt werden die verkauften Einheiten durch je ein blaues G auf der Map, anscheinend wohnen im östlichen Teil der USA Googles beste Kunden.Nett ist auch dieser Satz über der Karte, mehr Argumente gibt es wohl nicht .p
Learn how the Mini can help your company or buy one now to get on the map.
» Google Mini Map
Ein Bundesgericht des US-Staates Pennsylvania hat von Google die Herausgabe von umfangreichen Statistiken über die Suchanfragen aus aller Welt verlangt. Am liebsten hätten die verantwortlichen es gleich nach Wochen sortiert, daraus verspricht man sich weitere Informationen über die Nutzung pornografischer Webseiten. Doch Google widersetzt sich.Google lehnt es entschieden ab diese Daten herauszugeben, schließlich ließe sich das nicht mit den Datenschutzbestimmungen des Unternehmens vereinbaren. Außerdem befürchtet man einen Image-Verlust, wenn der Durchschnitts-User mitbekommt wieviele Daten Google wirklich speichert und wieviele Rückschlüsse daraus gezogen werden können.Einen sehr gut geschriebenen Artikel dazu gibt es bei Spiegel Online und auch bei heise.
Die Firma EMC, Anbieter einer vielseitigen Suchsoftware, integriert Googles Desktopsuche in sein eigenes Programm. Dies ist nicht der erste Google-Dienst in der "Enterprise Content Integration" genannten Software, davor wurde auch schon die Websuche und die Search Appliance verwendet.Die Software von EMC bietet eine Suche in allen verfügbaren Informationsquellen an, darunter die normale suche im Web, in internen und externen Datenbanken, im Firmennetzwerk und nun auch auf dem eigenen Desktop. Die ganzen einzelnen Suchabfragen werden durch eine Eingabe gestartet und auch in einem einheitlichen Format wieder ausgegeben. Somit eignet es sich besonders gut für Firmen die schnell ihren kompletten Datenbestand zu einem Thema durchsuchen müssen.Dave Girouard, General Manager Google Enterprise
Wir sind sehr erfreut darüber, dass EMC unsere Google Deskop Search für Unternehmen in die Documentum ECI Services integriert. [...] Wir wollen gemeinsam Kunden die besten Lösungen für das Suchen und Finden von Inhalten bieten.
Mehr bei computerwelt.de