Sicherlich hat jeder von euch die eine oder andere Seite schonmal gesehen, doch für Leute die sich eins der betreffenden Geräte gerade erst neu angeschafft haben oder das erste mal - außerhalb des Computers - im Internet unterwegs sind sicherlich interessant:PC & Kompatible: » Google.comWAP-Geräte: » Google.com/wmliMode-Handys: » Google.com/imodePDA/Palm: » Google.com/pda
GWB-Dossier Startseiten-Designs
Jeder der schon einmal mit Google Earth auf Entdeckungsreise durch die Welt gewesen ist, hat sicherlich auch sein eigenes Haus - sofern es davon schon Fotos gibt - gesucht und von allen Seiten betrachtet. Dies hat auch ein britischer Student getan und sich dabei selbst beim Sonnenbaden entdeckt.Zwar sind nur 2 kleine weiße Flecken zu erkennen die niemals als Mensch zu identifizieren wären, doch der Student ist sich ganz sicher das das nur er sein kann. Aber so lange man keine Gesichter erkennen kann wird das wohl weiter keine Auswirkungen auf dieses Programm haben. Und eigentlich sind alle Bilder von der Entfernung geschossen worden das eine Widererkennung einzelner Personen unmöglich ist.siehe auch: » Ein Logo auf Google Maps[N24.de]
Jetzt gibt es auch mal ein Google Maps Mashup das den Webmastern zugute kommt: GVisit. GVisit zeigt auf der Karte an von woher die Besucher der eigenen Webseite kommen. Dabei erhält man zwar keine Informationen bis auf den Stand- und Zeitpunkt des Besuchs, doch das ganze mal auf einer Karte zu sehen ist viel netter als sich nur nichtssagende Texte und Tabellen anzuschauen.In der kostenlosen Version werden nur die letzten 20 Besucher gespeichert und auf der Karte angezeigt, was leider ein bißchen wenig ist. Wenn man die Website mit einer kleinen Spende (egal wie hoch) unterstützt erhöht sich dieser Wert auf die letzten 100 Besucher und man soll noch weitere Informationen bekommen, womit wohl IP-Adresse und aufgerufene Webseite gemeint sein werden.Ich selbst setze den Service auch seit ca. 1 Woche ein und bin ganz zufrieden damit, die Ladezeiten sind super - behindern das surfen hier auf dem Blog überhaupt nicht. Mal schauen ob das ganze noch etwas größer wird. Schön wäre es wenn die Betreiber der Seite auf der Statistik-Seite Werbebanner einbauen und sich dadurch finanzieren würden. Im Gegenzug kann man natürlich auch das Serviceangebot erhöhen ;-)» GVisitsiehe auch: » Google Analytics
GWB-Dossier Google Maps Mashups
Googles "Social Network" Orkut hat sich einem kleinen Redesign unterzogen. Das betrifft vor allem den Friends-Bereich in dem man einen Überblick über seine Freunde und die Beziehungen untereinander hat. Jetzt hat man gleich einen Überblick über all das was sich vorher auf ganze 4 Seiten erstreckt hat.Das ganze wirkt nun wesentlich aufgeräumter und leichter zu bedienen. Wer sich das erste mal in Orkut in diesem Bereich aufgehalten hat konnte schon ganz schön verwirrt werden von den vielen kleinen Symbolen und farbigen Balken die dort angezeigt wurden, doch diese sind nun einem klaren und intuitiven Design gewichen.Auf jeden Fall ein weiterer Schritt nach vorne, weiter so Orkut *daumen rauf* Nur die Farbgebung sollte man noch einmal überdenken und etwas an das Google-Layout anpassen, lila-rosa kommt einfach nicht so gut...P.S. Wer immer noch nicht bei Orkut vorbeigeschaut hat der kann sich hier eine Einladung holen