Alle bieten nur Jahresrückblicke und lassen die letzten 12 Monate noch einmal Revue passieren, doch mit sowas werdet ihr nicht genervt. Ich denke wer sich für das vergangene (Google-)Jahr interessiert der kann nochmal von Anfang an lesen und sich selbst seine persönlichen Highlights heraussuchen oder sich noch einmal den Google Jahresrückblick anschauen. Vielmehr gibt es jetzt hier eine Vorausschau auf das Jahr 2006.Fangen wir also einmal an mit unserer kleinen Reise in die garnicht mehr so ferne Zukunft, in das Jahr 2006. Womit wird uns Google im nächsten Jahr überraschen, wieviele - und vorallem welche - Services werden in den nächsten Monaten gestartet. Wird man den Wachstum beibehalten können? Wird es im nächsten Jahr ernst zu nehmende Konkurrenz von MSN - nächstes Jahr erscheint Windows Vista - geben?Blicken wir einmal auf die schon fast sicheren Services im nächsten Jahr:Google Calendar Lange wurde er schon angekündigt, aber bisher verstrich jeder angeblicher Starttermin ohne eine Reaktion oder Stellungnahme - der Google Calendar. Er dürfte wohl das erste größere Projekt sein das im nächsten Jahr das Licht der Öffentlichkeit erblickt und auch wieder heftige Diskussionen auslösen wird. Datenschützer dürfen sich wieder auf viel Arbeit im nächsten Jahr freuen.Google Video Rent Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt dass Google Video wohl zu einer Online-Videothek umgebaut wird und somit vielen Hobby-Filmemachern endlich eine große Bühne präsentiert. Durch eine Änderung der Nutzungsbestimmungen ging das Gerücht hervor, das sich wohl auch schnell bewahrheiten wird und mit sehr großer Wahrscheinlichkeit im 1. Quartal 2006 auch in die Tat umgesetzt wird. Und da das ausleihen natürlich nicht umsonst sein kann sind wir gleich schon beim nächsten Punkt:Google Purchase Um Google Purchase gab es schon seit langer Zeit Gerüchte, dann in den letzten Monaten erst erhärteten sie sich und nun scheint es so als wenn es bald soweit sein könnte. Mit Purchase möchte Google seinen Kunden einen schnellen und sicheren Zahlungsverkehr ermöglichen, und sich wohl selbst auch die Zahlungen an seine Kunden vereinfachen. Wenn Google es richtig anstellt - und das wird es sicher - könnte Purchase eine beliebte Zahlungsmethode werden und dem Marktführer PayPal so einige Kunden abjagen.Google Publication Ads Bisher befinden sich die Publication Ads immer noch in der Testphase und kämpfen mit einigen Problemen. Dies ist nichts anderes als die Übertragung von AdSense auf die klassischen Medien wie Zeitungen und das Fernsehen. Da das Konzept anscheinend aber nicht so wie gedacht aufgeht ist es fraglich ob man die Publication Ads weiter entwickeln wird oder das ganze noch einmal komplett überdenkt oder einstellt.Google TV Im Laufe diesen Jahres war sogar davon die Rede das Google das TV ins Internet bringen wird. Doch diese Vision wird wohl im nächsten Jahr noch nicht wahr werden, 2007 klingt da schon eher realistischer. Das Konzept ist so einfach wie genial: Google überträgt die TV-Bilder ins Internet und holt sich die Kosten durch die eingeblendete Werbung wieder herein. Warten wir also ab wer das Rennen gewinnen wird, Internet auf dem Fernseher oder Fernsehen im Internet...Soweit also zu den neuen Services die uns wahrscheinlich erwarten werden. Doch Google sollte auch an seinen bestehenden Services einmal Hand anlegen und sie weiterhin ausbauen, statt immer neue Baustellen zu eröffnen. Hoffentlich übernimmt man sich nicht irgendwann und sieht durch seine eigene Angebotsflut nicht mehr durch und das ganze System bricht zusammen...Was also sollte Google noch verbessern? - Google Maps auch detailiert auf Europa ausweiten - Google Base ins deutsche übersetzen - Orkut redesignen - Google Video für alle Benutzer freischalten - Alle Lücken stopfenWas sollte noch verbessert werden? Postet eure Vorschläge in die Comments.Siehe auch: » Google 2006 » GoogleZon 2015 » Larry Page 2038-- GoogleWatchBlog 2006 GWB wird euch natürlich auch weiterhin um alle Themen rund um eure Lieblingssuchmaschine(?) auf dem laufenden halten. Anfang des Jahres wird das GoogleWiki noch weiter in den Blog integriert werden und somit allen Usern, die von Google aus hier her finden, hoffentlich bald alle ihre Fragen beantworten können. Und jetzt doch noch ein kleiner Rückblick: Seit dem 27.10.2005 gab es über 50.000 Page-Impressions (Bots ausgenommen), knapp 7200 Besucher und die durchschnittliche Besucherzahl steigt langsam an, liegt zur Zeit bei knapp 150 Besuchern pro Tag. Nicht schlecht für etwas mehr als 2 Monate. Mir macht es Spaß und ich werde auch 2006 mein bestes geben.Also dann wünsche ich all meinen Lesern (und auch dem Rest der Welt) ein schönes und erfolgreiches Jahr 2006! See you next Year
Google-OperaVor einigen Wochen hieß es noch das Google möglicherweise eine Übernahme von Opera anstrebt. Dann wurde dieses Gerücht wieder verworfen, dann stand Microsoft als möglicher Käufer da, und auch das wurde wieder verworfen. Und jetzt kooperieren Google und Opera auf dem mobilen Markt.Beide Unternehmen sind zur Zeit stark darauf aus den mobilen Markt zu erobern und werden sich nun wohl gegenseitig unterstützen. Google wird nun standardmäßig als Startseite von Opera Mobile eingerichtet sein und natürlich auch weiterhin die Standardsuchmaschine sein. Im Gegenzug dazu wird Google wohl den Opera für das mobile browsen empfehlen, darüber sind aber noch keine Details bekannt.Der mobile Browser von Opera ist bereits weltweit 2 Millionen mal heruntergeladen worden und dürfte eine entsprechend große Verbreitung haben. Sicherlich mehr als der 1%ige Marktanteil den es bei den Computerbrowsern hält. Immerhin die Logos sind ja recht kompatibel zueinander wie man oben sieht ;-) Und auch sonst sehe ich die Partnerschaft als gutes Zeichen für den mobilen Internetmarkt.[ZDNet]
GWB-Dossier Partnerschaften
Das US-Unternehmen Rates Technology hat Google wegen seines Messenger-Programms Talk verklagt. Rates verlangt nach eigenen Angaben Schadensersatz oder eine (wohl nicht all zu kleine) Lizenzabgabe für die Benutzung der Technologien.Worum es in der Klage genau geht wird bisher unter Verschluss gehalten, wohl aus gutem Grund. Rates hat bereits mehr als 1000 Firmen verklagt und bei über 800 Firmen damit Erfolg gehabt. Bei Google hieß es dazu lediglich: "Wir werden uns energisch zur Wehr setzen". Na warten wir mal ab wer da die besseren Anwälte hat, die Verhandlung erfolgt im Februar.[N24]
Mit den beiden Google-Gründern Sergey Brin und Larry Page befreundet zu sein hat sicherlich auch so seine Vorteile. Das hat nun auch der angehende Drehbuchautor und Produzent Reid Gershbein gemerkt und mit deren Hilfe einen ganzen Film produziert.Worum es in dem Streifen geht und wieviel Geld die beiden dazu geschossen haben konnte bisher nicht in Erfahrung gebracht werden. Fest steht nur das der Film Broken Arrows heißen und im nächsten Jahr in die Kinos kommen soll.
Wer in nächster Zeit eine virtuelle Grußkarte von Google erhält sollte sich nicht zu lange darüber freuen und diese besser sofort löschen. Dieser vermeintlich nette Gruß enthält eine infizierte WMF-Datei die einen Trojaner auf den Computer schleust.Die Sicherheitslücke wurde erst vor wenigen Tagen bekannt gegeben und schon gibt es natürlich die ersten die diese im großen Stil ausnutzen. Da Google immer noch relativ viel Vertrauen in der Internetwelt genießt dürften nicht wenige auf diesen vermeintlichen Gruß reinfallen. Die eMail ist natürlich _nicht_ von Google.Der Absender ist eine "Claudia" und die Datei enhält keinen Anhang. Die Datei wird dynamisch aus dem Internet nachgeladen, es sollte also das anzeigen externer Grafiken erst einmal deaktiviert werden. Der Thunderbird und Google Mail tun dies z.B. Standardmäßig.[onlinekosten.de]
Und es ist mal wieder soweit: Aus Zeitdruck gibt es heute mal wieder keine News. Und zu allem Übel hat sich auch noch gerade eben der andere Monitor verabschiedet...GoogleWiki Außerdem habe ich noch eine kleine Neuigkeit betreffend des Lehrbuch-Problems. Ich habe jetzt ein Wiki eingerichtet in dem ich alle Fragen rund um Google sammeln möchte die hier so reinkommen.Ich habe gleich mal eine Liste mit den meistgewünschten Suchabfragen erstellt, wer Zeit und Lust hat kann sich ja mal an einem Artikel versuchen. Ich selbst werde auch ab und an welche schreiben, mal schauen ob wir da eine kleine Wissensdatenbank rund um Google aufbauen können.Das GoogleWiki wird dann in nächster Zeit unter die Blog-Einträge eingebaut werden, das werde ich dann auch rückwirkend für ältere Artikel tun. So das der User der über Google kommt schlussendlich doch das finden wird was er eigentlich sucht.P.S. Ein Logo werde ich heute abend oder morgen auch noch erstellen ;-)» GoogleWiki