Steve Ballmer: Google kann nicht mit Microsoft mithalten

Verfasst von Jens am 09. November 2007 | 14 Kommentare

Steve Ballmer
Microsoft-Chef Steve Ballmer hat sich mal wieder sehr weit aus dem Fenster gelehnt und ist mal wieder sehr hart gefallen:
Während einer Pressekonferenz in Tokio hat Steve verkündet dass Google einzig und allein bei der Websuche Microsoft überlegen ist, ansonsten aber im Vergleich mit dem Software-Giganten keine Rolle spielt. Einerseits eine späte Einsicht, andererseits eine gewagte Aussage wie ein kleiner Vergleich zeigt…

Lange Zeit wollte man bei Microsoft nicht wahr haben dass ein Konkurrent – und dann auch noch Google – die bessere Websuche hat als das eigene Unternehmen, aber dies hat man mittlerweile wohl eingesehen und gemerkt dass die Milliardeninvestitionen nicht wirklich von Erfolg gekrönt waren. Dies ausgerechnet auf einer Live!-Präsentation zu verkünden dürfte das ganze noch einmal schmerzhafter machen…

Aber kommen wir zu Steves Nebenaussage:

Google is not ahead of us.
In the area of search specifically, Google would lead.

Duncan Riley hat dazu einen kleinen Vergleich aufgestellt:
» Microsoft hat keine brauchbare Alternative zu Google Docs zu bieten
» Microsoft besitzt ebenso wie Google ein Online-Werbenetzwerk, diese Anzeigen sind aber fast nur auf Microsoft-Seiten oder teuer bezahlten Partnern zu sehen – im Gegensatz zu Googles quasi Standard-AdSense-Banner
» Microsoft besitzt bis heute kein eigenes Social Network sondern nur eine sehr geringe Beteiligung während Google mit Orkut und OpenSocial sehr gut positioniert ist
» Für Blogger betreibt Microsoft Live Spaces, kann damit aber nicht einmal Ansatzweise an Googles Erfolg mit Blogger anschließen
» Der Online-Videohoster von Microsoft wird so gut wie überhaupt nicht eingesetzt – so wenig dass mir nicht einmal der Name einfällt… – ebenfalls absolut kein Vergleich zu YouTube
» Microsofts Hotmail mag mehr Kunden haben als Google Mail, kann aber ansonsten absolut nicht mehr mit Google Mail mithalten
» Microsoft bietet keinen Online-Feedreader an (oder doch?) der mit dem Marktführer Google Reader mithalten kann
» Die Live Maps haben zwar teilweise besseres Bildmaterial in einigen Bereichen, können aber bei weitem nicht mit dem Erfolg der Google Maps mithalten
» Das ganze setzt sich mit dem Google Calendar, Google Analytics und allen anderen Diensten fort… Marktführer ist Microsoft jedenfalls in keinem Bereich

Da steht Microsoft ja noch ein bißchen Arbeit bevor um Steves Aussage nachträglich zu erfüllen… ;-)
Aber selbst die Microsofties wissen Google zu schätzen

[TechCrunch]

Mehr

Steve Ballmer gibt seinen Kindern Google-Verbot

Verfasst von Jens am 30. März 2006 |

Seid froh, dass ihr nicht die Kinder von Steve Ballmer seid! Ansonsten hättet ihr nämlich lebenslanges iPod- und Google-Verbot!

Der Microsoft-Chef, und engster Kumpel von Bill Gates, hat es sich zum Ziel gesetzt die beiden Marken Google und Apple komplett aus seinem Haus zu entfernen, und den Söhnen die Benutzung jeglicher Dienstleistungen und Produkte untersagt. Also werden die beiden wohl mit der nichts-findenden-MSN-Suche durchs Leben gehen müssen. Arme reiche Kinder…

[Netzeitung]

Mehr