Googles Server arbeiten am Limit

Verfasst von Jens am 08. Mai 2006 |

Auch Googles Serverkapazitäten sind physisch begrenzt. Obwohl der Speicherplatz, der Traffic und die Rechenleistung schier unbegrenzt vorhanden zu sein scheinen, gibt es bei Google manchmal Engpässe. Google-Chef Eric Schmidt spricht derzeit sogar von einer Server-Krise.

Wundern würde es natürlich nicht, schließlich werden der ganzen Welt allerhand Möglichkeiten geboten seine Daten auf irgendeinem Weg auf Googles Servern abzulegen. Obwohl Google Tag und Nacht nur damit beschäftigt ist neue Server-Farmen und Rechenzentren aufzubauen (allein schon das ist unglaublich), kommt man derzeit den hohen Anfragen nicht hinterher.

Das die Kapazitäten auch bei der bunten Suchmaschine begrenzt sind, zeigte sich erstmal deutlich als Google Analytics für Neuanmeldungen gesperrt wurde. Doch auch schon das Wachstum von Google Mail konnte Anfangs noch recht gut kontrolliert werden, durch das simple – aber geniale – Einladungssystem.

Ich kann mir zwar schon vorstellen das Googles Server unter Volldampf laufen und die Auslastungskurve oberhalb der 90% verläuft, aber von einer Krise würde ich nicht unbedingt sprechen. Dies wären natürlich schlechte Voraussetzungen für GDrive.

» Chip-Artikel

[thx to: Pablo]

Mehr

Vermeintlicher Fehler im Google-Cache

Verfasst von Jens am 08. Mai 2006 |

Ein Blogger schien einen gravierenden Software-Fehler in Googles Such- und Cache-Funktion entdeckt zu haben. In einigen Fällen verwechselt Google 2 Webseiten miteinander, und das sowohl bei der Suche, als auch im Cache. Doch das ganze stellte sich dann als Fehler des betreffenden Webservers heraus.

Sucht man bei Google nach ibmg.net sollte man eigentlich erwarten Informationen über eben diese Domain zu bekommen, doch stattdessen spuckt Google Informationen über die Domain www.hogamania.com aus. Auch der Cache der Seite stammt von Hogamania.

Merkwürdigerweise haben beide Seiten die gleiche IP-Adresse. Das bedeutet, dass sie wohl auf einem einzigen Webspace liegen, aber natürlich über verschiedene Domains erreichbar sind.

Der Googler Matt Cutts nahm sich diesem Problem sofort an, und konnte dann Entwarnung geben. Der Fehler liegt zu 99,9% beim Server der beiden Seiten, welcher nicht immer die richtig Webseite ausliefert. Und in diesem speziellen Fall wurde genau dem GoogleBot die falsche Seite präsentiert. Viel Lärm um Nichts :-D

» Fehler-Posting

Mehr

Google löscht seinen eigenen Blog

Verfasst von Jens am 28. März 2006 | 4 Kommentare

Jaja, auch wenn man es nicht glauben mag, aber auch die Googler sind nur Menschen.
Und einer dieser Experten hat gestern abend versehentlich den offiziellen Google-Blog gelöscht.

Und als wenn das noch nicht schlimm genug wäre, hat sich dann auch noch ein Spaßvogel ganz legal diese Adresse geschnappt und sich so den offiziellen Blog zu eigen gemacht. 2 Beiträge konnte er in der Zeit verfassen, einer lautete wörtlich Google, repariere bitte Dein Blog..

Natürlich hat Google diesen Blog umgehend gelöscht und seinen eigenen wiederhergestellt. Nach einigen Stunden waren dann alle Beiträge, und wenig später auch die Bilder, wieder verfügbar. Auf die Erklärung, wie das passieren konnte, bin ich ja mal gespannt – im Wieder-Da-Post verspricht man, die Sache bald aufzuklären.

Immerhin zeigt diese Sache, dass Google gute Update-Manager hat, schließlich konnte jeder einzelne Beitrag lückenlos wiederhergestellt werden. Wohl aus dem hauseigenen Google-Cache ;-)

Und genau seit dem selben Zeitpunkt kämpft auch GWB mit Problemen, heute ist wohl der Unglückstag für alle Blogger…

» Screenshot vom Übergangs-Blog
» Offizielle Google-Blog
» Wieder-Da-Post

[golem]

Mehr

Google Talk wird als Virus erkannt

Verfasst von Jens am 08. Februar 2006 |

Wer sich die neue Version von Antivir installiert hat, dem wurde vielleicht auch schon das Deinstallationsprogramm von Google Talk als virenverseucht gemeldet. Genauso verhält es sich auch beim Download und der Installation des Messengers.

Doch das ganze ist nur ein Irrtum dieses Virenprogrammes. Es ist bisher auch das einzigste welches das trojanische Pferd TR/Drop.Zael in der Installationsroutine vermutet. Es gab bisher zwar weder eine Meldung vom Antivir-Hersteller oder von Google, aber es kann wohl stark davon ausgegangen werden das es sich hierbei um ein Fehlalarm handelt.

Auch ein Update auf die neuesten Virensignaturen hat noch keine Abhilf geschaffen, zumindest bei mir. Schade, damit schadet Antivir dem Ruf von Google…

Mehr

Einige Google Mail-Accounts zeitweise deaktiviert

Verfasst von Jens am 20. Dezember 2005 |

Am letzten Freitag wurden laut mehreren Aussagen im Google Blogoscoped-Board einige Google Mail-Account komplett deaktiviert. Über die Gründe kann nur spekuliert werden, jedoch ist die These der Gruppen-Deaktivierung am wahrscheinlichsten.

Es wird davon ausgegangen das Google den Account von einem Mitglied gesperrt hat das diese Einladungen versucht hat bei eBay zu verkaufen. Soweit alles noch okay. Doch dann wurden alle eingeladenen Personen ebenfalls deaktiviert, und die von denen eingeladenen Personen wiederum auch. Die Kette wird dann natürlich immer breiter und es entsteht ein riesiger Baum.

Doch mittlerweile hat jeder seinen Account wieder und es sind natürlich keine Daten verloren gegangen. Hoffen wir trotzdem das so etwas nicht noch einmal vorkommt.

Mehr

Cache-Crash?!

Verfasst von Jens am 11. November 2005 |

Derzeit ist der Google-Cache nicht mehr zu erreichen.
Egal welche Quelle man auch auswählt, Google meldet “Keine Suchergebnisse gefunden”.

Neustart?
Vielleicht hat Google einfach mal alles rausschmeißen wollen und seinen Cache komplett geleert, was einige Terabyte an Daten sein dürften. Zuviele reine Spam-Seiten sind noch im Cache und verbrauchen wertvollen Speicherplatz. Komplett abschalten wird Google diese Funktion sicherlich nicht, ist sie doch zu sehr beliebt. Meistens laden geachte Webseiten auch schneller als die Ursprungsseite.

Natürlich könnte es auch sein das dieser nur zeitweise für Wartungsarbeiten abgeschaltet ist und in wenigen Stunden wieder erreichbar ist. Wäre allerdings eine schlechte Zeit, da sowohl in Amerika als auch Europa jetzt Tageszeit ist.

[gefunden bei: Suchmaschinen News]

Mehr

Kleiner Fehler in neuer Startseite

Verfasst von Jens am 03. November 2005 | 1 Kommentar

Ein bißchen hat Google dann bei der neuen Google-Startseite (Link)wohl vergessen zu übersetzen. Wer sich einen Wetterbericht in seine Startseite einbaut und dann auf die betreffende Stadt klickt, wird auf die deutsche Google-Seite geleitet. Doch statt nach “Wetter xxx” sucht Google standardmäßig nach “Weather xxx”. Ist zwar kein Weltuntergang, doch für den Benutzer ärgerlich.

Google wurde bereits per Mail informiert, mal schauen wie lange die Reaktionszeit bei Google so ist.

Mehr

Mails aus der Zukunft

Verfasst von Jens am 31. Oktober 2005 |

Laut Google Blogoscoped hat Google vergessen die Winterzeit bei den UK-Servern zurückzustellen. So haben einige Briten Mails aus der Zukunft bekommen.

In Deutschland lief soweit alles korrekt, ich jedenfalls habe keine Mails aus der Zukunft erhalten. Mittlerweile hat Google die Zeiten wieder richtig eingestellt, und so dürfte bis zur nächsten Umstellung alles korrekt laufen.

Naja, bei Google arbeiten eben auch nur Menschen

Mehr
Seite 8 von 8« Erste...5678